© News5 / Merzbach / Symbolfoto / Archiv

Tätlicher Angriff in Helmbrechts: 18-Jähriger wirft Dolch auf Polizisten

Am Freitagabend (25. Juni) wurde die Münchberger Polizei zum Jugendzentrum der Stadt alarmiert. Zeugen teilten mit, dass sich dort ein Person herumtreibt, die offensichtlich betrunken ist und mit dem Messer herumfuchtelt. Eine Streifenbesatzung traf auf dem in der Nähe befindlichen Gelände eines Verbrauchermarktes den 18-Jährigen auch an.

Polizei setzt Pfefferspray ein

Der Teenager beleidigte sofort die eintreffende Polizei und missachtete die Anweisungen der Beamten. Aus seiner Bauchtasche zog der 18-Jährige dann einen Dolch und warf diesen in Richtung der Polizisten. Ein Beamter wurde dabei am Schienbein getroffen. Unter Einsatz von Pfefferspray wurde der 18-Jährige überwältigt. Bei seiner Fesselung trat er mehrfach gegen die Beamten und bespuckte diese. Beide Polizisten wurden leicht verletzt.

Fünf Anzeigen gegen den 18-Jährigen

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Der 18-Jährige wurde anschließend zur Ausnüchterung in eine Haftzelle gebracht. Ihn erwarten Anzeigen wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.



Anzeige