Tag Archiv: 1. Bundesliga

Der HSC 2000 Coburg steigt in die Bundesliga auf

Nachdem sich die Mehrheit der Vereine in der 1. und 2. Bundesliga für einen Abbruch der Saison gestimmt haben, entschied sich das Präsidium der HBL, in der 2. Bundesliga den aktuellen Tabellenstand als Maßstab für den Aufstieg zu nehmen. Somit ist der HSC 2000 Coburg Meister und stieg in die Bundesliga auf.

Saison aus wirtschaftlichen Gründen abgebrochen 

Der HSC 2000 Coburg ist Meister der 2. Handball-Bundesliga. Diese Entscheidung fällte am Dienstag (21. April) das Präsidium von HBL. Die Entscheidung für einen Abbruch der Saison wurde aus wirtschaftlichen Gründen gefällt:

„Wir haben unser Ziel auf einem Weg erreicht, den vor ein paar Monaten noch niemand vorhergesehen hat (...) Die Freude bei den Coburgern ist deshalb groß, auch wenn man aus emotionalen Gründen gerne die Saison zu Ende gespielt und auf dem Parkett die Meisterschaft gefeiert hätte.

(Michael Häfner, Geschäftsführer)

Coburg: HSC 2000 steigt in die Handball-Bundesliga auf

Volleyball: VSG Coburg/Grub verliert gegen den Deutschen Meister

Am Samstag hat der VSG Coburg Grub gegen den Deutschen Meister BR Volleys Berlin gespielt. Zeitweise ist es ein Spiel auf Augenhöhe gewesen. Die Coburger konnten sogar ihren ersten Satzgewinn in der 1. Bundesliga einfahren. Am Ende verlieren sie aber mit 1:3. Mehr zum Spiel ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

VSG Coburg/Grub: Saisonauftakt in der 1. Bundesliga verloren

Die Stimmung war erstklassig, die Leistung noch nicht ganz. Der Aufsteiger VSG Coburg/Grub verlor am Mittwochabend das erste Saisonspiel in der höchste deutschen Volleyball-Liga. Vor über 1.700 Fans in der heimischen HUK-Coburg Arena ging der Gast vom TV Ingersoll Bühl mit 3:0 als Sieger hervor. Die Stimmung in der Halle hatte dennoch Spitzenniveau. Den Spielbericht gibt es am Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.