Tag Archiv: 18-Jährige

© News5 / Merzbach / Symbolfoto / Archiv

Flucht aus dem Krankenhaus in Hof: 18-Jährige greift nach Waffe eines Polizisten

Eine 18-Jährige flüchtete am Dienstagmorgen (18. Mai) aus der Klinik in Hof. Am Vorabend zog sich die junge Frau bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu und befindet sich in einer psychischen Ausnahmesituation, weshalb sie in eine Bezirksklinik eingewiesen werden sollte. Bei ihrer Flucht wurde sie von der Polizei in Gewahrsam genommen und griff nach der Waffe eines Polizisten. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Messerattacke in Ebermannstadt: 39-Jährigen lebensgefährlich am Hals verletzt

Schwerste Verletzungen durch ein Messer erlitt ein 39-jähriger Mann am Samstagabend (01. Mai) in der Nähe von Gasseldorf im Landkreis Forchheim. Eine 18-Jährige befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in diesem Zusammenhang in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg und der Staatsanwaltschaft Bamberg dauern an.

Gewaltdelikt ereignet sich am Samstagabend

Gegen 20:30 Uhr betrat der verletzte 39-Jährige in der Nähe des Ortseingangs Gasseldorf die Bundesstraße B470 und stoppte einen vorbeifahrenden Autofahrer, bevor der Mann aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzung am Hals zusammenbrach. Alarmierte Rettungskräfte transportierten daraufhin den Mann in ein Krankenhaus. Da die eingesetzten Polizisten von einem Gewaltdelikt ausgehen mussten, eilte eine Vielzahl von Einsatzkräften der umliegenden Polizeiinspektionen zur B470. Im Rahmen der Fahndung entdeckten die Beamten in der Nähe des Mannes auf einen Feldweg dessen Fahrzeug und ein Messer.

18-jährige Tatverdächtige im Stadtgebiet festgenommen

Durch den Hinweis eines Passanten konnte gegen 21:00 Uhr im Stadtgebiet von Ebermannstadt eine leicht verletzte Frau festgenommen werden, die in Verdacht steht, für die schwere Verletzung des 39-Jährigen verantwortlich zu sein. Auch die 18-Jährige musste wegen einer leichten Verletzung zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der 39-Jährige befindet sich laut Angaben der Polizei derzeit noch in ärztlicher Behandlung. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Sonntagnachmittag (02. Mai) Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen die 18-Jährige.

© ADAC / Symbolbild

A 70 / Anschlussstelle Kulmbach / Neudrossenfeld: 18-Jährige bei Unfall lebensbedrohlich verletzt

UPDATE (Samstag, 10:31 Uhr):

Am Freitagnachmittag (11. Oktober) gegen 17:00 Uhr ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A 70 an der Anschlussstelle Neudrossenfeld/Kulmbach in Fahrtrichtung Schweinfurt. Dabei erlitt eine 18-Jährige aus Kulmbach schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes. Die junge Frau wollte mit ihrem Skoda die A 70 an der Ausfahrt Neudrossenfeld verlassen. Hierbei kam diese alleinbeteiligt nach links in den Grünstreifen, verlor die Kontrolle über ihren Pkw und überschlug sich mehrmals. Der Skoda kam nach circa 100 Metern im gegenüberliegenden Grünstreifen der Einfahrtsspur zum Stehen.

Ein alarmierter Rettungshubschrauber landete vor Ort, der Notarzt sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die schwerstverletzte junge Frau aus ihrem Fahrzeug. Die 18-Jährige wurde anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Unfalles musste die Ausfahrt sowie Einfahrt der A 70 Richtung Schweinfurt bei Neudrossenfeld etwa zwei Stunden gesperrt werden, wurde gegen 19:00 Uhr jedoch wieder freigegeben. Das massiv beschädigte Auto der Verletzten war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Da die Verletzungen der jungen Frau lebensbedrohlich waren, wurde die Staatsanwaltschaft Bayreuth verständigt und der Unfall-Pkw vorerst polizeilich sichergestellt.

Bislang konnte lediglich ein Zeuge ausfindig gemacht werden, der etwas zum Unfallhergang schildern konnte. Aus diesem Grund bittet die Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth um weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0921/5062330.

EILMELDUNG (17:50 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am Freitagabend (11. Oktober) auf der Autobahn A70 im Bereich der Anschlussstelle Kulmbach / Neudrossenfeld in Fahrtrichtung Schweinfurt ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei soll ein Pkw sich mehrfach überschlagen haben. Nach ersten Angaben der Polizei sei aktuell eine Person schwer verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. Aktuell ist die A70 im Bereich der Unfallstelle in Richtung Schweinfurt komplett gesperrt. Bitte achten Sie hier auf den Verkehr.