Tag Archiv: 2021

Bamberg: Sandkerwa 2021 fällt wegen Corona aus

Auch in diesem Jahr wird es keine Bamberger Sandkerwa geben. Das weit über die Grenzen Bambergs hinaus so beliebte Volksfest muss zum zweiten Mal hintereinander ausfallen. Diese Entscheidung haben Oberbürgermeister Andreas Starke, die Vorsitzende des Bürgervereins 4. Distrikts, Barbara Kropf sowie die Geschäftsführer der Sandkerwa Veranstaltungs-GmbH Jürgen Wirth und Horst Feulner auf Empfehlung des Bamberger Stadtrates am gestrigen Mittwoch (19. Mai) gemeinsam getroffen.

Bedauern auf allen Seiten

„Wir alle bedauern diese Entscheidung natürlich sehr und haben sie uns sicher nicht leicht gemacht. Aber eine Sandkerwa mit Zugangsbeschränkung, Maske und Abstand ist nicht möglich und der Gesundheitsschutz geht vor“ sagt Andreas Starke. „Das Infektionsgeschehen ist immer noch sehr unübersichtlich. Eine fröhliche Volksfestatmosphäre können wir uns unter diesen Umständen einfach nicht vorstellen“, so Jürgen Wirth und Horst Feulner.

Großveranstaltung nicht durchführbar

Bestärkt wurden die Organisatoren auch von den befragten Schaustellern, die einhellig der Meinung waren, dass eine Großveranstaltung mit so vielen Besuchern in diesem Jahr nicht durchführbar ist. Auch andere Städte haben deshalb große Veranstaltungen dieser Art abgesagt. Und Barbara Kropf ergänzt: „Wir wollen uns auch nicht dem Vorwurf aussetzen, dass wir während der Kerwa das Coronavirus weiter verbreitet hätten! Der Schutz der Besucher ist uns sehr wichtig! Die Absage der 71. Sandkerwa in diesem Jahr ist emotional und natürlich auch ökonomisch eine ganz, ganz bittere Pille, die wir jetzt gemeinsam schlucken müssen!“

© Klinikum Forchheim

Forchheim: Erstes Baby 2021 am Klinikum ist da

Lias-Maxim Ritthaler heißt das erste Neugeborene, welches 2021 im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz auf die Welt kam. Ganz genau um 11:54 Uhr war es soweit. Stolze 3.575 Gramm Körpergewicht bringt der neue Erdenbürger auf die Waage bei einer Größe von 54 Zentimeter.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Oberfränkische Polizei zieht Bilanz: 178 Einsätze in der Silvesternacht

Auch in der Silvesternacht hielt sich die Bevölkerung zum Großteil an die zwischen 21:00 Uhr und 05:00 Uhr geltende Ausgangssperre und die Infektionsschutzbestimmungen. Die Einsatzzentrale Oberfranken steuerte zwischen Silvesterabend, 19:00 Uhr, und Neujahrsmorgen, 07:00 Uhr, 178 Einsätze. Im vergangenen Jahr vermeldete die Polizei 260 Einsätze zum Jahreswechsel. Darunter waren mehrere Brände, elf Körperverletzungsdelikte, 32 Ruhestörungen und ein Verstoß wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Insgesamt feierten die Bürger friedlich ins neue Jahr.

Weiterlesen

Themenseite: Die TVO – Weihnachtsansprachen 2020

Für viele Menschen ist die Advents- und Weihnachtszeit die schönste Zeit im Jahr. Doch im Corona-Jahr 2020 ist alles etwas anders als gewohnt. Wir besinnen uns trotzdem auf die Dinge, die wirklich wichtig sind in unserem Leben. Wir blicken kurz vor Silvester zurück auf das Geschaffte und schauen schon einmal voraus auf die kommenden zwölf Monate. Wie in jedem Jahr, haben wir auch 2020 wieder zahlreiche Weihnachtsansprachen für Sie aus Oberfranken hier zusammengestellt:


Weihnachten 2020: Ansprache von Ludwig Schick
Weihnachten 2020: Ansprache von Dorothea Greiner
Weihnachten 2020: Ansprache von Melanie Huml
Weihnachten 2020: Ansprache von Thorsten Glauber
Weihnachten 2020: Ansprache von Heidrun Piwernetz
Weihnachten 2020: Ansprache von Henry Schramm
Weihnachten 2020: Ansprache von Friedrich Herdan
Weihnachten 2020: Ansprache von Sonja Weigand
Weihnachten 2020: Ansprache von Matthias Graßmann