Tag Archiv: 50.000 Euro Schaden

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Himmelkron: 50.000 Euro Schaden nach Brand im Wintergarten

Am Dienstagvormittag (9. April) gegen 11:00 Uhr kam es zu einem Feuerwehr-Einsatz in Himmelkron (Lkr. Kulmbach). Der Wintergarten eines Mehrfamilienhauses geriet hier in Brand. Drei Bewohner wurden leicht verletzt.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Strullendorf: Dachstuhl eines Wohnhauses in Flammen

Im Strullendorfer Ortsteil Wernsdorf (Landkreis Bamberg) brach am späten Donnerstagabend (21. Februar) ein Feuer im Dachstuhl eines Wohnhauses aus. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 50.000 Euro.

Brandursache momentan noch unbekannt

Gegen 22:50 Uhr stand das Flachdach des Hauses in der Amlingstadter Straße in Flammen. Der Brand griff dann über auf den Dachstuhl. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen und ein weiteres Übergreifen verhindern.

Feuer könnte durch Schweißarbeiten entstanden sein

Wie News5 berichtet, könnte der Brand aufgrund von vorherigen Schweißarbeiten entstanden sein. Am Nachmittag sollen auf dem Flachdach des Anbaus Dachpappe-Bahnen verschweißt worden sein. Das Wohnhaus ist offenbar gerade erst gebaut worden.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Keine Verletzten nach dem Feuer

Menschen kamen laut Angaben der Polizei nicht zu Schaden. Es entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden. Ersten Schätzungen zufolge von mindestens 50.000 Euro. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Unkommentiertes Videomaterial aus der Nacht
Strullendorf: Feuerwehr löscht Brand eines Dachstuhls
© News 5 / Holzheimer

B22 / Speichersdorf: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Auf der B22 bei Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) ereignete sich am Dienstagmorgen (11. Dezember) ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Der Sachschaden belief sich auf rund 50.000 Euro.

40-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn

Eine 40- Jährige aus dem Landkreis Bayreuth war mit ihrem Fahrzeug gegen 06:45 Uhr aus Richtung Kemnath kommend in Richtung Speichersdorof unterwegs. Kurz nach dem Ortsteil Lettenhof, im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve, geriet die Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Pkw kollidierte.

Beide Fahrzeuge überschlagen sich

Der Aufprall war so heftig, dass sich beide Fahrzeuge überschlugen. Die Fahrerin des entgegenkommenden Pkw, eine 23-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth, wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Speichersdorf und Weidenberg befreiten die Frau mit schwerem Gerät. Sie und die 40-Jährige wurden mit schweren Verletzungen in das Klinikum nach Bayreuth gebracht. Die B22 war zur Unfallaufnahme bis 09:30 Uhr im Bereich des Unfalls gesperrt.

Bilder vom Unfallort
© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer© News 5 / Holzheimer
© News5 / Merzbach

A73 / Regnitztal: Lkw prallt ungebremst in anderen Lkw

In Fahrtrichtung Bamberg kam es am frühen Dienstagmorgen (13. November) auf der Autobahn A73 zu einem Unfall mit zwei Sattelzügen. Gegen 01:30 Uhr fuhr ein Trucker zwischen dem A73-Parkplatz Regnitztal und der Ausfahrt Buttenheim (Landkreis Bamberg) mit seinem Lkw nahezu ungebremst auf einen anderen Sattelzug auf.

Ein Fahrer erleidet Verletzungen

Am aufgefahrenen Lastwagen entstand ein Totalschaden. Dazu wurde der Fahrer im Brust- und Handbereich verletzt. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der Fahrer in ein Krankenhaus eingeliefert. Der zweite Lastwagen wurde lediglich am Auflieger beschädigt. Der Truck war nach dem Zusammenstoß weiterhin fahrbereit. Der Fahrer blieb unverletzt, so dass er seinen Sattelzug nach Ende der Unfallaufnahme bis zum Rastplatz Buttenheim fahren konnte. 

Rechter Fahrstreifen knapp vier Stunden gesperrt

Der durch Trümmer und ausgelaufenes Öl verschmutzte rechte Fahrstreifen war bis circa 05:00 Uhr zur Unfallaufnahme und der Reinigung gesperrt. Der entstandene Sachschaden belief sich auf rund 50.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach