Tag Archiv: 70-Jährige

A70 / Hallstadt: Lkw-Fahrer blockiert Verkehr wegen Geisterfahrerin (70)

Eine 70 Jahre alte Frau war am vergangenen Dienstagnachmittag als sogenannte Geisterfahrerin falsch in Richtung Bayreuth unterwegs. Die Dame fuhr zuvor an der Anschlussstelle Bamberg-Hafen auf der A70 falsch in Richtung Schweinfurt ein. Ein Lkw-Fahrer erkannte rechtzeitig die gefährliche Situation und blockierte den Verkehr, so die Polizei am Mittwoch (05. Mai). Weiterlesen

Buttenheim: Vermisste (70) leblos nahe Strullendorf aufgefunden

UPDATE (17. Februar, 17:40 Uhr):

Die seit Samstag (15. Februar) vermisste 70-Jährige aus Buttenheim im Landkreis Bamberg wurde am Montagnachmittag (17. Februar) leblos beim Kraftwerk nahe Strullendorf (Landkreis Bamberg) aufgefunden. Die Kripo Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf.

70-Jährige verließ am Samstag ohne Ankündigung ihr Haus in unbekannte Richtung

Die Seniorin verließ am Samstagabend ihr Anwesen in unbekannte Richtung. Sie war auf ärztliche Hilfe angewiesen und befand sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahme mit mehreren Polizeibeamten, Personensuchhunden sowie Einsatzkräften der Wasserschutzpolizei fanden die Beamten die 70-Jährige im Bereich des Wassers beim Kraftwerk nahe Strullendorf. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen zu den Umständen des Todes auf.

Seit Samstagabend (15. Februar) wird eine 70-Jährige aus Buttenheim im Landkreis Bamberg vermisst. Die Seniorin verließ zuvor ohne Ankündigung das Anwesen in der Stockseestraße in unbekannte Richtung. Laut Polizei sei sie auf ärztliche Hilfe angewiesen und befinde sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Mit der Öffentlichkeitsfahndung erhofft sich die Polizei Bamberg-Land Hinweise zu finden.

Der Polizei liegen aktuell keine Hinweise auf mögliche Aufenthaltsorte vor

Gegen 18:00 Uhr am Samstag verließ die 70-Jährige das Haus. Bisherige Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Aktuell gebe es auch keine Hinweise auf mögliche Aufenthaltsorte der Vermissten.

Personenbeschreibung:

  • Circa 162 Zentimeter groß
  • Schlanke Figur
  • Hat braune, glatte und schulterlange Haare
  • Trug eine schwarze Hose, rote Schuhe und einen bunten Anorak in den Hauptfarben rot / schwarz gestreift

Polizei Bamberg bittet um Hinweise:

Sachdienliche Hinweise zu der Vermissten nimmt die Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 310 entgegen.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Drama in Forchheim: 70-Jährige wird unter ihrem Auto eingeklemmt

Am Mittwochmorgen (27. Februar) kam es in der Sankt-Josef-Straße zu einem dramatischen Unfall. Eine 70-Jährige wurde dabei unter ihrem eigenen Wagen eingeklemmt und verletzt. Seniorin will Beifahrerin mitnehmen Die Frau hielt ihren VW an, stieg aus und wollte eigentlich nur eine Mitfahrerin aufnehmen. Doch der Wagen geriet in Bewegung und begann davon zu rollen. Die 70-Jährige versuchte daraufhin den Pkw zu stoppen. 70-Jährige gerät unter rollenden Wagen Dabei geriet sie unter das Fahrzeug und wurde unter der Front eingeklemmt. Die 70-Jährige erlitt Verletzungen und musste mit einem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Zum Glück ist die Seniorin nicht lebensgefeährlich verletzt.

Sexueller Übergriff in Kulmbach: 70-jährige Walkerin mit Waffe bedroht

Ein Großaufgebot Polizeieinsatzkräfte suchte am Freitagmorgen (1. Februar) nach einem derzeit noch unbekannten Mann, der eine Walkerin im Kulmbacher Stadtteil Katschenreuth überfiel. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Täter bedroht die Frau mit einer Waffe und fordert Geld Gegen 7:45 Uhr lief die 70 Jahre alte Frau auf dem Radweg von Melkendorf in Richtung Katschenreuth. Nach ihren Angaben packte sie auf Höhe einer Holzbrücke ein unbekannter Mann von hinten, bedrohte sie mit einer Waffe und fragte nach Geld. Unbekannter bedrängt 70-Jährige sexuell Da die Kulmbacherin keines bei sich hatte, bedrängte sie der Unbekannte in sexueller Weise. Aufgrund ihrer Gegenwehr flüchtete der Täter kurz darauf über eine Wiese in Richtung des Main-Zusammenflusses. Die 70-Jährige blieb unverletzt und verständigte nach ihrer Heimkehr die Polizei. Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem Täter Sogleich startete eine großangelegte Fahndung mit zahlreichen Polizeibeamten, die in der Folgezeit auch von mehreren Diensthundeführern sowie einer Polizeihubschrauberbesatzung Unterstützung bekamen. Die Suchmaßnahmen verliefen bislang ohne Ergebnis. Mehrere Beamte der Fachkommissariate der Kripo Bayreuth nahmen vor Ort die Ermittlungen auf, sperrten den Bereich um den Tatort ab und sicherten Spuren. Beschreibung des Tatverdächtigen Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben:
  • jüngerer Mann
  • circa 185 Zentimeter groß und schlank
  • sprach hochdeutsch
  • bekleidet mit einer grauen, gerade geschnittenen, Hose, schwarzer Jacke und Sportschuhen, einer dunklen Mütze und dunkelgrauen Handschuhen
Die Kripo bittet um Mithilfe Insbesondere ein älterer Mann, der zur Tatzeit und Zeitpunkt der Flucht des Täters, auf dem Radweg zu Fuß unterwegs war, könnte ein wichtiger Zeuge sein. Der ältere Mann sowie Personen, die am Freitag, um circa 7:45 Uhr, einen verdächtigen Mann mit obiger Beschreibung im Bereich des Radweges bei Katschenreuth gesehen haben, oder sonst sachdienliche Angaben machen können, sollen sich melden.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.