Tag Archiv: A70

© News5 / Fricke

Zwischen Thurnau & Neudrossenfeld: Lkw durchbricht Mittelleitplanke auf der A70

UPDATE (15:09 Uhr):

Am Freitagvormittag gegen 09:45 Uhr verunglückte ein 29-jähriger Trucker mit seinem Sattelzug, beladen mit Gußbetonteile, auf der Autobahn A70 in Fahrtrichtung Bamberg. Kurz vor dem Parkplatz Rotmaintal, zwischen den Anschlussstellen Neudrossenfeld und Thurnau-Ost durchbrach er aus bislang noch ungeklärter Ursache die Mittelschutzplanke und kam auf dieser zum Stehen.

Trucker erleidet schwere Verletzungen

Durch den Aufprall verlor der Lkw Teile der schweren Ladung. Wie durch ein Wunder wurden dadurch keine anderen Verkehrsteilnehmer getroffen und verletzt. Ein in Richtung Bayreuth fahrender Van wurde durch Trümmerteile der Schutzplanke beschädigt. Der 42-jährige Fahrer blieb unverletzt. Der polnische Lkw-Fahrer erlitt laut Polizei schwere Berletzungen. Er kam per Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Mehrere hundert Liter Diesel ausgelaufen

Nach dem Unfall gelangten mehrere hundert Liter Diesel in ein Regenrückhaltebecken unter einer Autobahnbrücke.

News-Flash vom Freitag (17. Januar 2020)

Das zuständige Wasserwirtschaftsamt war vor Ort, ebenso die Feuerwehren aus Neudrossenfeld, Altdrossenfeld, Kulmbach und Thurnau sowie das THW Kulmbach und die Autobahnmeisterei Thurnau. Zur Reinigung der Fahrbahnoberfläche wurde eine Spezialfirma beauftragt.

Schaden von 250.000 Euro

Der Gesamtschaden des Unfalls belief sich auf mindestens 250.000 Euro. Die Bergung des Sattelzugs wurde gegen 15:00 Uhr vollends abgeschlossen. Die A70 ist laut Polizei noch bis mindestens 15:30 Uhr in Richtung Bamberg gesperrt. In Richtung Bayreuth wurde eine Spur für den Verkehr freigegeben.


Videos von der Unfallstelle
A70 / Neudrossenfeld: "Lkw-Tank mit 900 Litern Diesel komplett aufgerissen"
A70 / Neudrossenfeld: Lkw-Unfall sorgt für eine stundenlange Sperre der Autobahn

UPDATE (12:14 Uhr):

Der verunfallte Lkw-Fahrer, am Vormittag in Richtung Bamberg unterwegs, kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links ab und krachte in die Mittelleitplanke. Hierbei verlor er Betonteile, die er geladen hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Ladung auch auf die gegenüberliegende Spur geschleudert. Zum Glück trafen diese Betonteile dort keine anderen Fahrzeuge. Der Trucker wurde direkt nach dem Unfall von Ersthelfern versorgt. Nach derzeitigen Angaben von der Unfallstelle wurde der Fahrer nicht nennenswert verletzt. 

Hunderte Liter Diesel ausgelaufen

Sorgen bereitet den Einsatzkräften laut News5 allerdings der Diesel, der nach dem Unfall ausgelaufen ist. Da sich der Unfall auf einer Brücke ereignete, flossen mehrere hundert Liter Treibstoff in einen Auffangbehälter unter dieser. Die Höhe des Sachschadens ist bisher noch nicht bezifferbar.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

A70 bleibt gesperrt

Aktuell ist die Autobahn in Fahrtrichtung Bayreuth noch immer gesperrt. Vorsicht am Stauende! Eine Umleitung besteht über die U49 in Richtung Bayreuth und über die U60 in Richtung Bamberg. Lkw-Fahrern wird empfohlen, auf der A70 zu bleiben, da die Umleitungen nur für Fahrzeuge bis 30 Tonnen geeignet sind.


EILMELDUNG (10:10 Uhr):

Nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn A70 - zwischen den Anschlussstellen Thurnau-Ost und Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) - ist die A70 derzeit in beide Richtungen blockiert. Dies vermeldete soeben die Polizei. Auf Höhe des Parkplatzes Rotmaintal durchbrach ein Lkw die Mittelschutzplanke. Der Verkehr staut sich in diesem Bereich. Bitte halten Sie eine Rettungsgasse für die Rettungs- und Einsatzfahrzeuge frei. Erste Hilfekräfte sind an der Unfallstelle bereits tätig. Über verletzte Personen liegen der Polizei derzeit keine Informationen vor.

© FFW Neudrossenfeld

A70 / Neudrossenfeld: SUV geht in Flammen auf

Zu einem Pkw-Brand wurden die Rettungskräfte am späten Montagnachmittag (13. Januar) zur A70-Anschlussstelle Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) gerufen. Hier ging ein Pkw in Flammen auf. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt.

Feuer breitet sich rasant aus

Als gegen 17:20 Uhr der 24-jährige Fahrer eines Suzukis an der Anschlussstelle Neudrossenfeld von der A70 abfuhr und auf die B85 in Richtung Bayreuth abbiegen wollte, bemerkte er plötzlich starken Qualm aus dem Motorraum. Fluchtartig verließ er, zusammen mit seinem Beifahrer (25) sein Fahrzeug. Zügig breiteten sich die Flammen vom Motorraum auf das ganze Fahrzeug aus.

Schaden von 10.000 Euro

Trotz des schnellen Einsatzes der örtlichen Feuerwehren brannte das Fahrzeug auf der Kreuzung komplett aus. Die Überreste mussten mit schwerem Gerät beseitigt werden. Der entstandene Sachschaden belief sich nach einer ersten Schätzung auf rund 10.000 Euro. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich nicht. Derzeit wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Bilder vom Brandort
© FFW Neudrossenfeld
© FFW Neudrossenfeld

Roßdorf / Schwingen: Wilde Flucht über A70 & A9 an Heiligabend!

Eine wilde Verfolgsjagd durch die Mitte von Oberfranken lieferten sich die Insassen eines Pkw mit der Polizei am gestrigen Dienstag (24. Dezember). Durch eine riskante Fahrweise versuchte sich ein 34-Jähriger einer Polizeikontrolle bei Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) zu entziehen. Mit seinem VW kam er letztendlich in der Nähe von Schwingen (Landkreis Kulmbach) von der Fahrbahn ab und verunfallte.

Weiterlesen

Memmelsdorf / Scheßlitz: Schneefall führt zu Unfällen auf der A70!

Kaum liegt Schnee auf der Fahrbahn, bereitet dieser Zustand für viele Verkehrsteilnehmer ein Problem. Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache, weshalb es am Mittwochabend (11. Dezember) zu zwei Unfällen auf der schneebedeckten Autobahn A70 im Landkreis Bamberg kam. Weiterlesen

A70 / Memmelsdorf: Zwei Schwerverletzte nach Unfall am Montagmittag!

ERSTMELDUNG (12:15 Uhr):

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag (02. Dezember) auf der Autobahn A70 zwischen dem Autobahnkreuz Bamberg und der Anschlussstelle Scheßlitz. Laut einer Nachrichtenagentur geriet ein 27-Jähriger mit seinem Fahrzeug in das Schleudern. Zwei Personen sollen verletzt sein.

A70 ist aktuell gesperrt

Ersten Agenturangaben zufolge, geriet der 27-Jährige auf der linken Fahrspur plötzlich ins Schleudern. Das Auto drehte sich und krachte im Anschluss mit der Fahrerseite in die rechte Außenschutzplanke. Er und sein Beifahrer (27) sollen beide schwer verletzt sein. Derzeit (Stand: 12:15 Uhr) ist die A70 zwischen Kreuz Bamberg und Scheßlitz auf Höhe Parkplatz Giechburgblick komplett gesperrt. Aktuell herrscht drei Kilometer Stau. Bitte bilden Sie eine Rettungsgasse und achten Sie auf den Verkehr.

  • Offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

Crash-Donnerstag in Oberfranken mit 191.000 Euro Schaden

Der gestrige Donnerstag (21. November) wird wohl als einer der schadensträchtigsten Unfalltage des Jahres 2019 in die Polizei-Historie eingehen. Allein bei fünf Unfällen, die sich in Hof, Kulmbach und auf den Autobahnen A70 und A73 ereigneten, entstand eine Schadenssumme von 191.000 Euro. Bei den Unfällen wurden insgesamt fünf Personen verletzt. 12 Pkw und ein Warnleitanhänger wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Hier geht es zu den einzelnen Nachrichten

71.000 Euro Schaden: Bilanz zweier Unfälle auf der A70 bei Viereth-Trunstadt

Am Donnerstagmorgen (21. November) kam es im Bereich der A70-Aanschlussstelle Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) zu einem Verkehrsunfall. Dadurch bildete sich ein Stau, in dem sich noch ein Auffahrunfall ereignete. Hierbei wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer. Der Sachschaden beider Unfälle summierte sich insgesamt auf 71.000 Euro. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Auf der Autobahn klickten die Handschellen: Polizei nimmt Autodieb bei Hollfeld fest

Der Polizei gelang es am frühen Freitagmorgen (22.November), einen Autodieb auf der Autobahn A70 bei Hollfeld (Landkreis Bayreuth) zu stoppen. Der 48-jährige Täter wurde festgenommen und sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth bereits hinter Gitter. Weiterlesen

A70 / Scheßlitz: Unbekannte werfen Gegenstände auf die Fahrbahn!

Wie die Polizei heute Mittag (14. November) mitteilte, standen bislang drei Unbekannte am Sonntagmittag (10. November) auf einer Autobahnbrücke der A70 bei Scheßlitz im Landkreis Bamberg und schmissen unbekannte Gegenstände auf vorbeifahrende Fahrzeuge. Das Auto eines 55-Jährigen wurde hierbei beschädigt. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen hinsichtlich eines versuchten Tötungsdeliktes. Weiterlesen

A 70 / Schirradorf: 20-Jähriger kracht mehrmals in die Leitplanke!

Überhöhte Geschwindigkeit war der Grund, weshalb am Sonntagnachmittag (27. Oktober) ein 20-Jähriger auf der Autobahn A70 kurz vor der Ausfahrt Schirradorf (Landkreis Kulmbach) die Kontrolle über seine Wagen verlor und mehrmals in die Leitplanke krachte. Im Unfallauto befanden sich noch zwei weitere Mitfahrerinnen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Roßdorf am Berg / Schirradorf: A70-Baustelle wird verkürzt

Dies wird Autofahrer wohl freuen: In den kommenden Tagen wird die circa 13,5 Kilometer lange A70-Baustelle zwischen den Anschlussstellen Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) und Schirradorf (Landkreis Kulmbach) auf rund sieben Kilometer verkürzt. Weiterlesen

A70 / Harsdorf: Nach Crash – Mann katapultiert durch das Autofenster

Am Harsdorfer Berg (Landkreis Kulmbach) ereignete sich am Montagnachmittag (14. Oktober) auf der Autobahn A70 in Fahrtrichtung Bayreuth ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 50-Jähriger sorgte für einen Zusammenstoß mit einem Lkw. Dabei wurde es dem Mann zum Verhängnis, dass er nicht angeschnallt war. Weiterlesen
© ADAC / Symbolbild

A 70 / Anschlussstelle Kulmbach / Neudrossenfeld: 18-Jährige bei Unfall lebensbedrohlich verletzt

UPDATE (Samstag, 10:31 Uhr):

Am Freitagnachmittag (11. Oktober) gegen 17:00 Uhr ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A 70 an der Anschlussstelle Neudrossenfeld/Kulmbach in Fahrtrichtung Schweinfurt. Dabei erlitt eine 18-Jährige aus Kulmbach schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes. Die junge Frau wollte mit ihrem Skoda die A 70 an der Ausfahrt Neudrossenfeld verlassen. Hierbei kam diese alleinbeteiligt nach links in den Grünstreifen, verlor die Kontrolle über ihren Pkw und überschlug sich mehrmals. Der Skoda kam nach circa 100 Metern im gegenüberliegenden Grünstreifen der Einfahrtsspur zum Stehen.

Ein alarmierter Rettungshubschrauber landete vor Ort, der Notarzt sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die schwerstverletzte junge Frau aus ihrem Fahrzeug. Die 18-Jährige wurde anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Unfalles musste die Ausfahrt sowie Einfahrt der A 70 Richtung Schweinfurt bei Neudrossenfeld etwa zwei Stunden gesperrt werden, wurde gegen 19:00 Uhr jedoch wieder freigegeben. Das massiv beschädigte Auto der Verletzten war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Da die Verletzungen der jungen Frau lebensbedrohlich waren, wurde die Staatsanwaltschaft Bayreuth verständigt und der Unfall-Pkw vorerst polizeilich sichergestellt.

Bislang konnte lediglich ein Zeuge ausfindig gemacht werden, der etwas zum Unfallhergang schildern konnte. Aus diesem Grund bittet die Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth um weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0921/5062330.

EILMELDUNG (17:50 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am Freitagabend (11. Oktober) auf der Autobahn A70 im Bereich der Anschlussstelle Kulmbach / Neudrossenfeld in Fahrtrichtung Schweinfurt ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei soll ein Pkw sich mehrfach überschlagen haben. Nach ersten Angaben der Polizei sei aktuell eine Person schwer verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. Aktuell ist die A70 im Bereich der Unfallstelle in Richtung Schweinfurt komplett gesperrt. Bitte achten Sie hier auf den Verkehr.

 

1 2 3 4 5