Tag Archiv: A70

© TVO / Symbolbild

A70 / Thurnau: Betonmischer knallte in die Leitplanke

Ein geplatzter Vorderreifen an einem Betonmischer-Fahrzeug war am Dienstagnachmittag (21. Juni) ursächlich für einen schweren Unfall auf der Autobahn A70 zwischen dem Parkplatz Rothmaintal und Thurnau (Landkreis Kulmbach). Das Gefährt kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelschutzplanke.

Weiterlesen

© News5 / Grundmann

Kulmbach/Bayreuth: Aquaplaning verursacht Verkehrsunfälle

Die Verkehrspolizei Bayreuth musste sich am Freitag fast ausschließlich mit Regenunfällen und Aquaplaning beschäftigen. In allen Fällen war überhöhte Geschwindigkeit und Raserei bei nasser Fahrbahn die Unfallursache!

Gegen 08.15 Uhr kam ein 29jähriger Bamberger auf der A 70 bei Kasendorf Richtung Bayreuth ins Schleudern. Daraufhin krachte er zuerst in die Mittelschutzplanke und danach gegen den VW-Bus eines 43-jährigen Bambergers. Anschließend rutschte er noch die Böschung hinab und musste von dort geborgen werden.

Um 9.00 Uhr ist ein 52 Jähriger aus dem Raum Bayreuth zwischen Stadelhofen und Schirradorf ins Schleudern geraten. Er krachte in die Mittelschutzplanke und blieb quer zur Fahrbahn stehen.

Auf der A9 bei Trockau verlor  gegen 08.35 Uhr ein 20jähriger aus München in Fahrtrichtung Berlin die Kontrolle über seinen Honda. Er stieß gegen die Mittelleitplanke, um anschließend quer zur Fahrbahn stehen zu bleiben. Eine dreiviertel Stunde passierte ein weiterer Unfall an fast der gleichen Stelle, allerdings auf gegenüberliegender Fahrbahn. Ein 21- jähriger Hofer drehte sich mit seinem Ford auf der Fahrbahn und fuhr rückwärts die Böschung hoch.

Gegen Mittag geriet ein 55-Jähriger aus Sachsen mit seinem Opel ins Schleudern und krachte in die Mittelschutzplanke.

Alle Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt. Allerdings müssen sich die Unfallverursacher ein saftiges Bußgeld und einen Punkt in Flensburg einstellen. Der Sachschaden an den Unfallfahrzeugen und den Verkehrseinrichtungen beträgt insgesamt rund 33000 Euro. Alle Autos mussten abgeschleppt werden, zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Die Verkehrspolizei Bayreuth appelliert in diesem Zusammenhang zum wiederholten Male an die Autofahrer, bei nasser Fahrbahn die Geschwindigkeit anzupassen und zu reduzieren und nicht zu versuchen, die Grenzen der Physik zu überlisten!

© News5 / Merzbach

A70 / Wonsees: Raser überholt rechts löst Unfall aus

Die Raserei eines 48-Jährigen aus dem Landkreis Würzburg verursachte am Dienstagvormittag (13. Juni) einen Unfall auf der Autobahn A70 bei Wonsees (Landkreis Kulmbach). Zwei Personen wurden verletzt. Der Fahrer des Sportwagens fuhr einfach weiter.

Weiterlesen

A70 / Scheßlitz: Auffahrunfall-Kettenreaktion

Am Montagvormittag (9. Mai) fuhr eine 54-jährige Mercedes-Fahrerin auf der Autobahn A70 in Richtung Würzburg. Kurz vor der Baustelle am Würgauer Hang musste sie verkehrsbedingt abbremsen. Dies übersah ein 63-jähriger Opel-Fahrer und fuhr auf.

Weiterlesen

Neudrossenfeld: Vom eigenen Hinterrad auf der Autobahn überholt

In der Nacht zum Dienstag (3. Mai) war ein 29-Jähriger mit seinem BMW samt Anhänger auf der Autobahn A70 in Richtung Bamberg unterwegs. Im Bereich Harsdorf (Landkreis Kulmbach) war der Schreck groß als ihn plötzlich sein eigenes Hinterrad überholte!

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

LKW-Unfallchaos in Oberfranken: Halbe Million Euro Schaden!

Am Montag (18. April) kam es auf den oberfränkischen Autobahnen zu vier Lkw-Unfällen, die ein Verkehrschaos auslösten und mit rund 523.000 Euro einen sehen hohen Sachschaden hinterließen. Insgesamt werden sechs Personen verletzt. Unfallschwerpunkt waren die A70 bei Hallstadt und die A93 im Raum Wunsiedel.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Ebing / Würgau: Autodiebe stehlen Luxuskarossen

Zwei 25 und 36 Jahre alte Autodiebe, die nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Ebing (Landkreis Bamberg) zwei Luxuskarossen stahlen, nahm die Polizei am Freitagmorgen (5. Februar) auf der Autobahn A70 nahe Würgau (Landkreis Bamberg) fest.

Einbrecher dringen gewaltsam in Grundstück ein

Die beiden ungarischen Männer verschafften sich gewaltsam über die Haustür den Zugang zu dem Anwesen. Im Eingangsbereich entwendeten die Täter die Fahrzeugschlüssel für einen Aston Martin und einen Mercedes Geländewagen. Im Anschluss entkamen die Männer mit den auf dem Grundstück abgestellten Fahrzeugen.

Eigentümer bemerkt Einbruch

Der Eigentümer bemerkte den Einbruch und alarmierte sofort die Polizei. Diese leitete ein Großfahndung nach den Fahrzeugen ein. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. 20 Minuten nach dem Diebstahl entdeckte eine Bamberger Streifenbesatzung die beiden Nobelkarossen. Die Diebe fuhren mit hoher Geschwindigkeit auf der A70 in östlicher Richtung. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung auf.

Festnahme auf der A70

Mehrere Polizeieinheiten stoppten die Flüchtigen in der Folge im Bereich einer A70-Baustelle nahe Würgau. Zur Festnahme der beiden Fahrer gaben die Beamten auch Warnschüsse in die Luft ab. Die Männer ließen sich danach widerstandslos festnehmen.

Nobelkarossen im Wert von 175.000 EUR sichergestellt

Die Beamten stellten die beiden Luxusfahrzeuge im Gesamtwert von 175.000 Euro sicher. Die Staatsanwaltschaft und die Kripo Bamberg führen zu dem Diebstahl die Ermittlungen. Dabei sollen auch mögliche Hintermänner identifiziert werden. Nach den Angaben eines Täters sollten die Fahrzeuge auf schnellstem Weg aus Deutschland nach Osten gebracht werden.

Haftbefehle erlassen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Freitagnachmittag gegen die beiden Männer Untersuchungshaftbefehl. Sie wurden in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Kriminalbeamten aus Bamberg bitten Zeugen, die am Freitagmorgen oder womöglich bereits in den zurückliegenden Tagen verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Ebing beobachtet haben, sich mit der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

© VPI Bayreuth

A70 / Schirradorf: 100.000 Euro Schaden bei schwerem Unfall

Am Dienstagvormittag (19. Januar) kam es auf der Autobahn A70 bei Schirradorf (Landkreis Kulmbach) zu einem schweren Unfall. Ein 60-jähriger aus Sachsen war mit seinem Mercedes in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Schirradorf kam er vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelschutzplanke.

Weiterlesen

Bamberg: Winterliche Straßen – Unfälle auf A70 & A73

Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse ereigneten sich am Montag (4. Januar) auf den Autobahnen A70 und A73 im Bereich Bamberg sechs Unfälle. Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 41.000 Euro. Der umgekippte Sattelzug bei Hirschaid schlug weiterhin mit 25.000 Euro zu Buche. Wir berichteten.

Weiterlesen

910111213