Tag Archiv: A72

© TVO / Symbolbild / Archiv

A72 / Trogen: 10 Kilometer Stau nach Lkw-Unfall

Am Dreieck Hochfranken ereignete sich am Montagmorgen (23. Oktober) ein Unfall. Beteiligt daran waren zwei Lkw. Beim Einfahren von der Autobahn A93 in die A72 kam es gegen 5:10 Uhr zum seitlichen Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Schwertransporter. Es bildete sich dadurch am Morgen ein langer Stau.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / A72 / Oberfranken: Autofahrer völlig außer Kontrolle

Mit einem unterschlagenen Honda und gestohlenen Kennzeichen flüchtete am späten Mittwochnachmittag (06.Juli) ein 40-jähriger Autofahrer auf der A9 vor einer Kontrolle der Polizei. Nachdem er im Bereich Hormersdorf, Landkreis Nürnberger Land, einen Verkehrsunfall verursacht hatte, setzten er und sein Beifahrer die Flucht zu Fuß fort. Beide konnten aber kurz darauf von oberfränkischen Polizisten festgenommen werden. Am nächsten Tag entdeckten Hofer Verkehrspolizisten auf der A72 ein Auto mit entstempelten Kennzeichen und konnten den gleichen 40-jährigen Tatverdächtigen nach kurzer Flucht ebenfalls festnehmen. In beiden Fällen fuhr der Mann zudem unter Drogeneinfluss und ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Der Tatverdächtige muss sich nun für eine Vielzahl von Delikten strafrechtlich verantworten. Auch ein Komplize wurde angezeigt.

Weiterlesen

A72 / Trogen: Drei Verletzte bei schwerem Auffahrunfall

Drei verletzte Personen, drei beschädigte Fahrzeuge und rund 20.000 Euro Schaden waren die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der Autobahn A72 – am Autobahndreieck Hochfranken – im Bereich von Trogen (Landkreis Hof) an Sonntagabend (18. Juni).

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Festnahme auf der A72 bei Hof: Kleintransporter hatte gestohlene Motorräder geladen

Drei gestohlene Motorräder hatte am Mittwoch (14. Juni) ein Fahrer (29) in seinem Kleintransporter geladen, den Hofer Verkehrspolizisten auf der Autobahn A72 kontrollierten. Der Pole, der zudem keinen Führerschein besitzt und unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde festgenommen. Der Mann verursachte zuvor auf der Autobahn A9 bei Münchberg einen Unfall und flüchtete im Anschluss. (Wir berichteten!)

Weiterlesen

© Polizei

A9 / Münchberg : Unter Drogen Unfall verursacht & geflüchtet

Am Mittwochmittag (14. Juni)  kam es auf der Autobahn A9, im Bereich Münchberg, zu einem Unfall. Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr beim Spurwechsel auf den Skoda einer Frau aus Münchberg (Landkreis Hof) auf. Beide Beteiligte hielten zunächst am Standstreifen an. Während die Fahrerin damit beschäftigt war, den genauen Standort festzustellen, stieg der Fahrer des Kleintransporters wieder in sein Fahrzeug und brauste davon.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A72 / Trogen: Autofahrerin (52) lebensgefährlich verletzt

Am Mittwoch (14. Juni), kurz vor 3:00 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der A72 bei Trogen (Landkreis Hof), zwischen dem Autobahndreieck Hochfranken und der Landesgrenze zu Sachsen. Eine 52-jährige Autofahrerin lebensgefährlich verletzt. Zudem wurde eine weitere Person verletzt und es entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

© Polizei

Trogen: Wodka-Ösi rast volltrunken über die A72

Am Sonntagabend (30. April) meldete sich eine Autofahrerin bei der Einsatzzentrale der Polizei und teilte auf der Autobahn A93 einen Verkehrsteilnehmer mit, der sehr schnell unterwegs war und sie rechts – über den Standstreifen – gefährlich überholte. Beamte der Verkehrspolizei Hof nahmen die Fahndung auf und konnten den Autofahrer auf der Autobahn A72 im Bereich von Trogen (Landkreis Hof) anhalten und kontrollieren.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A72 / Trogen: Lkw kracht ungebremst auf Warnleitanhänger

Viel Glück hatten am Montagmittag (10. April) der Fahrer eines Lastwagens und Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Rehau bei einem Verkehrsunfall auf der A72 bei Trogen (Landkreis Hof). Der Lastwagen prallte in einer Baustelle ungebremst gegen den Warnleitanhänger.

Weiterlesen

© Feuerwehr Selbitz

Köditz / A72: Schwerer Unfall mit vier Fahrzeugen

Am Mittwochabend (18. Januar) um  etwa 20:15 Uhr kam es zu einem Unfall auf der A72 bei Köditz (Landkreis Hof) und einem Folgeunfall. Durch den Verkehrsunfall wurden zwei Personen verletzt.

BMW-Fahrer wahrscheinlich zu schnell unterwegs

Wegen vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein in Richtung Chemnitz fahrender BMW aus Plauen auf der A72 bei Köditz ins Schleudern. Der BMW prallte gegen die Mittelschutzplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur zum Stehen. Ein nachfolgender Renault-Fahrer konnte dem verunfallten Pkw zwar noch ausweichen, geriet dabei aber ebenfalls in Schleudern. Er kam nach rechts ab, touchierte einen Sattelzug und krachte in die rechte Schutzplanke. Der Fahrer des BMW konnte sein Fahrzeug gerade noch rechtzeitig verlassen, bevor ihn ein VW-Passat rammte.

© Feuerwehr Selbitz
© Feuerwehr Selbitz

Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn

Durch den Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt und ins Klinikum Naila verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen und den Einrichtungen der Autobahnmeisterei entstand ein Schaden von mindestens 60.000 Euro. Für die Zeit der Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Richtungsfahrbahn zeitweise gesperrt werden. Neben der Autobahnmeisterei war auch die Feuerwehr Selbitz zur Ausleuchtung und Reinigung der Unfallstelle eingesetzt.

Wintereinbruch: Rutschpartie auf den hochfränkischen Autobahnen

Zahlreiche Unfälle ereigneten sich am Montag (02. Januar) nach einsetzenden Schneefällen auf den hochfränkischen Autobahnen A9, A72 und A93. Die Gesamtschadenshöhe belief sich auf rund 102.000 Euro.

Weiterlesen

A72 / Feilitzsch: Immenser Schaden bei Aquaplaning-Unfall

Ein Unfall wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn hat am Samstagvormittag auf der A72 bei Feilitzsch 100.000 Euro Sachschaden verursacht. Die Beteiligten blieben aber glücklicherweise unverletzt.

BMW-Fahrer zu schnell bei nasser Straße

Verursacht wurde der Unfall durch einen 39-jährigen BMW-Fahrer, der Richtung Westen auf der A72 unterwegs war. Weil er dabei seine Geschwindigkeit nicht den nassen Fahrbahnverhältnissen anpasste, geriet er auf der linken Spur ins Schleudern und prallte erst gegen einen neben ihm fahrenden Audi, dann in die Mittelschutzplanke. Der gerammte Nebenmann landete in der rechten Schutzplanke.

Trümmer fliegen bis auf die Gegenfahrbahn

Die beiden Fahrzeuge wurden dabei total beschädigt und blieben auf der Fahrbahn stehen. Umherfliegende Fahrzeugteile erreichten dabei auch die Gegenfahrbahn und beschädigten dort einen Mercedes.

Alle Beteiligten unverletzt

Die beiden hauptbeteiligten Fahrer wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert, dort wurden allerdings glücklicherweise keinerlei Verletzungen festgestellt. Auch der Mercedesfahrer auf der Gegenfahrbahn blieb unverletzt.

Teure Autos völlig zerstört

Die beiden hochwertigen Fahrzeuge allerdings haben wohl nur noch Schrottwert, weswegen der Sachschaden auf satte 100.000 Euro geschätzt wird. Der Mercedes wurde dagegen nur leicht beschädigt. Die A72 war wegen der Bergung der Unfallfahrzeuge, der verschmutzen Fahrbahnen und dem auslaufenden Kraftstoff zwischenzeitlich komplett gesperrt

© TVO / Symbolbild

A72 / Feilitzsch: Halbnackt und verzweifelt am Straßenrand…

Die Polizei – Dein Freund und Helfer. Dass die Beamten in vielen Lebenslagen weiterhelfen, bekam am Sonntag (25. September) ein 41-jähriger Mann aus Polen zu spüren, der nicht ganz nüchtern und mit nacktem Oberkörper am Fahrbahnrand der Autobahn A72 im Bereich von Feilitzsch (Landkreis Hof) stand.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7