Tag Archiv: A72

© News5 / Fricke

+ EILMELDUNG + Töpen: Unfall mit vier Fahrzeugen auf der B2

UPDATE (17:22 Uhr):

Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle wollte der Fahrer eines Peugeots an der A72-Anschlussstelle Hof / Töpen von der B2 nach links auf die Autobahn abbiegen. Hierbei übersah der Fahrer einen entgegenkommenden Mazda. Daraufhin kollidierten die beiden Pkw frontal im Kreuzungsbereich. Bei dem Crash wurden zwei Personen verletzt. Nach ihrer Erstversorgung an der Unfallstelle wurden sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mindestens 12.000 Euro.

 

  • Ein offizieller Bericht der Polizei steht noch aus.
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

EILMELDUNG (16:10 Uhr):

Am Donnerstagnachmittag (15. März) kam es auf der Bundesstraße B2, auf Höhe der Anschlussstelle Hof / Töpen der Autobahn A72, zu einem Verkehrsunfall. Laut Erstmeldung der Polizei waren an dem Unfall vier Fahrzeuge beteiligt. Zwei der Fahrzeuginsassen wurden nach den Angaben der Beamten verletzt. Der genaue Hergang und die Ursache des Unfalls sind derzeit noch nicht bekannt. Derzeit kommt es zwischen Hof und Töpen zu Verkehrsbehinderungen.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© TVO / Symbolbild

A72 / Feilitzsch: Schrottreifes Auto und „geliehene“ Kennzeichen

Auch wegen dem offenbar sehr schlechten Zustand des Fahrzeugs fiel Beamten der Bundespolizeiinspektion Selb in der Nacht zum Samstag auf der A72 ein älterer Mazda mit Kurzzeitkennzeichen auf. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer die Kennzeichen von einem anderen Fahrzeug „geliehen“ und an seinem eigentlich stillgelegten Auto angebracht, um ungestört das Wochenende zu Hause verbringen zu können.

Weiterlesen

© Polizei

A9 / A72 / Landkreis Hof: Gefährliche Holztransporter unterwegs

In dieser Woche fand eine Kontrollaktion der Verkehrspolizei Hof in Zusammenarbeit mit den benachbarten Dienststellen in Sachsen und Thüringen mit Schwerpunkt Holztransportern statt. Leider mit einem erschreckenden Ergebnis. Mehrere Holztransporter waren überladen oder wiesen Mängel auf und stellten somit eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer da.

Weiterlesen

A72 / A93 / Hof / Wunsiedel: 150.000 Euro Schaden bei Glätteunfällen

Der Wintereinbruch wurde vielen Verkehrsteilnehmern in Oberfranken bereits am Mittwoch (17. Januar) zum Verhängnis. Auf den schneeglatten Fahrbahnen kamen mehrere Fahrzeuge ins Schleudern und verursachten somit schadensträchtige Unfälle. Auf den Autobahnen A72 und A93 im Landkreis Hof und Wunsiedel gab es aufgrund von Verkehrsunfällen Staus und Sperrungen. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Wie durch ein Wunder wurde nur eine Person verletzt.

Porsche überschlägt sich

Gegen 10:40 Uhr geriet eine Porsche-Fahrerin aus Dresden auf der A93 in Richtung Süden ins Schleudern. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach an der dortigen Böschung, bevor der Porsche wieder auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Die 34-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen, ihr Beifahrer blieb unverletzt. Die A93 war bis zur Bergung des Pkw rund 45 Minuten voll blockiert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 60.000 Euro. An der Unfallstelle waren neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Thiersheim und die Autobahnmeisterei Rehau.

Skoda kracht in Schutzplanke

Zwei Stunden später kollidierte ein Skoda-Fahrer aus Berlin bei Höchstädt (Landkreis Wunsiedel) mit der Schutzplanke. Der 42-Jährige war auf der A93 in Richtung Norden unterwegs, als er ebenfalls nach rechts abkam und die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Hier wird der Gesamtschaden auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Lkw stellt sich quer

Um 19:25 Uhr stellte sich am Autobahndreieck Bayer. Vogtland ein Sattelzug aus Spanien quer, als er die Tangente zur A72 befuhr. Er konnte zwar wenig später auf den Standstreifen gebracht werden, jedoch war die Freigabe der Fahrbahn erst nach den erforderlichen Reinigungsarbeiten möglich. Der Schaden am Lkw beträgt 25.000 Euro.

A93 vier Stunden gesperrt

Nur wenige Minuten danach kam auf der A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel) ein weiterer Lkw ins Rutschen. Er touchierte in einer leichten Rechtskurve zunächst die Mittelschutzplanke und ein elektronisches Verkehrsschild. Danach drehte sich der Lkw mit Anhänger auf der Fahrbahn, wobei auch die rechte Schutzplanke in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Fahrzeuggespann blockierte daraufhin alle Spuren in Richtung Süden. Bis zur Bergung blieb die BAB A 93 deshalb für vier Stunden gesperrt. Laut Auswertung des Kontrollgeräts war der 43-jährige Serbe trotz winterlicher Straßenverhältnisse mit 92 km/h unterwegs gewesen. Der Gesamtschaden wird hier mit mindestens 60.000 Euro beziffert.  

© Bundespolizei

Autobahnen A9 & A72: 81.000 Euro Schaden bei mehreren Unfällen

Auf regennasser Fahrbahn war eine 26-jährige Autofahrerin am Dienstagmorgen (02. Januar) zu schnell auf der Aut0bahn A9 unterwegs. Auf Höhe Stammbach (Landkreis Hof) geriet sie – in Richtung Berlin fahrend – ins Schleudern. Der BMW der Frau drehte sich dabei um die eigene Achse und prallte gegen die rechte Schutzplanke.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

A72 / Selbitz: Mit Sommerreifen in den Straßengraben gerutscht

Trotz des starken Schneefalls und der Winterreifenpflicht bei Glätte war ein junger Mann am Sonntag (03. Dezember) auf der Autobahn A72 im Bereich von Selbitz (Landkreis Hof) mit Sommerreifen an seinem Auto unterwegs. Sein Fehlverhalten im Straßenverkehr wurde ihm prompt zum Verhängnis.

Falsche Bereifung führt zu Verkehrsunfall

Der 24-Jährige aus Baden-Württemberg wollte am Sonntagnachmittag mit seinem Opel von der A72 auf die A9 auffahren. Aufgrund der falschen Bereifung auf der schneeglatten Fahrbahn verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, landete im Straßengraben und kippte auf das Dach. Der Fahrer kam vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum, blieb jedoch bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Bußgeld und Punkt in Flensburg

Die Polizei informiert: Wer bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte ohne die vorgeschriebenen Reifen für winterliche Wetterverhältnisse fährt, muss mindestens mit einem Punkt in der Verkehrssünderdatei sowie mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro rechnen.

 

 

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

A72 / Feilitzsch: Schwerer Unfall zwischen drei Fahrzeugen

Ein Unfall und ein Folgeunfall ereigneten sich am Donnerstagnachmittag (23. November) auf der Autobahn A72 zwischen den Anschlussstellen Hof-Töpen und Hof-Nord. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.500 Euro.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Hof – B173 / A72: Sattelzug verliert rund 150 Bierkästen

Mit Bierkästen übersät war am frühen Montagmorgen (6. November) die Bundesstraße B173 zwischen Naila / Selbitz und der A72-Anschlussstelle Hof-Nord. Ein Sattelzug verlor die Kästen während seiner Fahrt. Der Fahrer des Lkw bekam dies nicht mit.

Befestigung der Ladung brach

Ein 53-jähriger Trucker fuhr gegen 4:30 Uhr mit seinem Sattelzug von Naila (Landkreis Hof) kommend auf der B173 in Richtung der Autobahn A72. Hierbei brach auf der rechten Seite des Aufliegers eine zur Befestigung der Ladung längs angebrachte Runge. Im Verlauf der Fahrt verlor der Kraftfahrer – ohne es zu bemerken – somit zahlreiche Bierkästen. Diese fielen auf die Straße und verteilten sich auf der rechten Spur der Fahrbahn sowie auf dem Seitenstreifen. Laut Schätzungen der Polizei verlor der Lkw mehr als 150 Kästen.

Behinderungen im Berufsverkehr

Betroffen von dem Malheur war auch die A72 zwischen den Anschlussstellen Hof-Nord und Hof-Töpen. Der entstandene Gesamtschaden betrug laut Polizei rund 6.000 Euro. Die Straßenmeisterei und die Autobahnmeisterei reinigten die Fahrbahnen. Es kam zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Aktuell-Bericht vom Montag, 6. November 2017
B173 / A93: Spektakuläre Unfälle auf Oberfrankens Straßen

A72 / Köditz: Geplatzter Lkw-Reifen legt Verkehr lahm

Ein schadensträchtiger Unfall ereignete sich am Donnerstagvormittag (02. November) auf der A72 bei Köditz (Landkreis Hof). Insgesamt wurden beim dem Verkehrsunfall ein Sattelzug, zwei Pkw und mehrere Meter Schutzplanke beschädigt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / A72 /Hof: Rutschpartie auf der Autobahn

Hohe Geschwindigkeit und eine nasse Fahrbahn sind meistens keine gute Kombination. Dies mussten einige Autofahrer, am Sonntagnachmittag und in der Nacht zum Montag (29./30. Oktober) auf den hochfränkischen Autobahnen im Landkreis Hof, am eigenen Leib erfahren.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild / Archiv

A72 / Trogen: 10 Kilometer Stau nach Lkw-Unfall

Am Dreieck Hochfranken ereignete sich am Montagmorgen (23. Oktober) ein Unfall. Beteiligt daran waren zwei Lkw. Beim Einfahren von der Autobahn A93 in die A72 kam es gegen 5:10 Uhr zum seitlichen Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Schwertransporter. Es bildete sich dadurch am Morgen ein langer Stau.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / A72 / Oberfranken: Autofahrer völlig außer Kontrolle

Mit einem unterschlagenen Honda und gestohlenen Kennzeichen flüchtete am späten Mittwochnachmittag (06.Juli) ein 40-jähriger Autofahrer auf der A9 vor einer Kontrolle der Polizei. Nachdem er im Bereich Hormersdorf, Landkreis Nürnberger Land, einen Verkehrsunfall verursacht hatte, setzten er und sein Beifahrer die Flucht zu Fuß fort. Beide konnten aber kurz darauf von oberfränkischen Polizisten festgenommen werden. Am nächsten Tag entdeckten Hofer Verkehrspolizisten auf der A72 ein Auto mit entstempelten Kennzeichen und konnten den gleichen 40-jährigen Tatverdächtigen nach kurzer Flucht ebenfalls festnehmen. In beiden Fällen fuhr der Mann zudem unter Drogeneinfluss und ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Der Tatverdächtige muss sich nun für eine Vielzahl von Delikten strafrechtlich verantworten. Auch ein Komplize wurde angezeigt.

Weiterlesen

A72 / Trogen: Drei Verletzte bei schwerem Auffahrunfall

Drei verletzte Personen, drei beschädigte Fahrzeuge und rund 20.000 Euro Schaden waren die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der Autobahn A72 – am Autobahndreieck Hochfranken – im Bereich von Trogen (Landkreis Hof) an Sonntagabend (18. Juni).

Weiterlesen

12345678