Tag Archiv: Altendorf

100.000 Euro Schaden im Landkreis Bamberg: Zwei Männer begehen zahlreiche Sachbeschädigungen!

Nachdem in der Nacht von Samstag auf Sonntag (4. August) in den Ortsbereichen Hirschaid und Altendorf (Landkreis Bamberg) ganze Straßenzüge durch Farbschmierereien verwüstet wurden, konnten jetzt zwei dringend Tatverdächtige festgenommen werden. Die beiden Männer, 18 und 19 Jahre alt, haben die Taten bereits gestanden.

Weiterlesen

A73/Altendorf: Jugendlicher wirft Stein auf Windschutzscheibe

Glück im Unglück hatten eine 47-Jährige und eine 40-Jährige als sie am Freitagnachmittag (26. April) mit dem Auto auf der A73 unterwegs waren. Ein Jugendlicher hatte einen Stein von einer Brücke über der A73 bei Altendorf  (Landkreis Bamberg) auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs geworfen. Da der Stein die Scheibe nicht durchschlug, kamen die beiden mit dem Schrecken davon.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach Kollision mit drei Pkw in Altendorf: Zwei Personen verletzt!

Ein schadensträchtiger Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen ereignete sich am Donnerstagabend (7. März) im Kreuzungsbereich in der Bamberger Straße in Altendorf im Landkreis Bamberg. Eine 51-Jährige übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten Pkw, woraufhin es im Anschluss zu zwei Zusammenstößen kam. Weiterlesen

Hirschaid: Fünfjähriger Knirps mit seinem Roller auf der Flucht!

Ein fünfjähriger Junge beschäftigte am Sonntagnachmittag (21. Oktober) die Polizei in und um Hirschaid (Landkreis Bamberg). Nach Differenzen mit seiner Oma, die ihn beaufsichtigte, setzte sich der Junge heimlich ab und begab sich mit seinem City-Roller auf den Heimweg zu seiner Mama.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / TVO (Collage)

Blitzmarathon in Altendorf: Biker zeigt sich ziemlich stinkig…

Kleine Geste, große Wirkung: Obwohl ein 20-jähriger Biker am Mittwochabend (18. April) im Rahmen des Blitzmarathons die Messstelle in der Bamberger Straße von Altendorf (Landkreis Bamberg) mit zulässiger Geschwindigkeit passierte, wurde er an der nachfolgenden Kontrollstation der Polizei herausgewunken. Dabei kam es für den Motorradfahrer sogar noch schlimmer. Er hätte wohl doch lieber die Hand am Lenker gelassen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Altendorf: Betrunkener Traktorfahrer auf Abwegen in der Nacht

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Altendorf und Hirschaid (Landkreis Bamberg) kam es in der Samstagnacht (14. April) zu einem Unfall. Der Verursacher, ein 28-jähriger Mann, war im betrunkenen Zustand mit einem Traktor unterwegs. Allerdings endete die Fahrt recht bald schon wieder.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Zeuge informiert die Rettungskräfte

Der Traktorfahrer kam mit seinem grünen Fendt von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen gemauerten Wasserdurchlass. Durch den Unfall brach die Vorderachse des Gefährts und riss die Ölwanne auf. Von einem Radfahrer wurde der nicht ansprechbare Traktorfahrer entdeckt. Der Zeuge informierte daraufhin die Rettungskräfte.

Kontaminierte Erdreich abgetragen

Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde beim Traktorfahrer ein starker Alkoholkonsum festgestellt. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den 28-Jährigen wurde daraufhin ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Aufgrund des ausgelaufenen Öls musste das kontaminierte Erdreich abgetragen werden. Der Schaden betrug mehrere tausend Euro.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© Bundespolizei

Polizeikontrolle bei Altendorf: Drei auf einen Streich

Bei der Kontrolle eines 27-jährigen BMW-Fahrers, der am Samstagabend (06. Januar) eine gesperrte Straße im Bereich von Altendorf (Landkreis Bamberg) befuhr, stellte eine Streifenbesatzung drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Noch während der Kontrolle kam ein gleichaltriger Freund mit seinem Seat an der Kontrollstelle gefahren.

Weiterlesen

© Polizeiliche Kriminalprävention

Altendorf: Bargeld und Elektronikgeräte aus Wohnhaus gestohlen

Auf Bargeld und Elektronikartikel hatten es Diebe bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Mittwochvormittag (6. Dezember) in Altendorf (Landkreis Bamberg) abgesehen. Die Kriminalpolizei in Bamberg ermittelt in diesem Fall.

Weiterlesen

© Polizei

Altendorf: Mofa-Fahrer (16) – keine Fahrerlaubnis, aber 1,2 Promille

Ein Jugendlicher ließ es bei seinem 16. Geburtstag ordentlich krachen. Allerdings nahm die Geburtstagsparty für ihn ein sehr unschönes Ende, denn die Polizisten hatten bei einer Verkehrskontrolle, trotz seines Ehrentages, kein Erbarmen mit dem jungen Mann.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Strullendorf / Altendorf: Umweltsünder entsorgen illegal Ölbehälter

Die Wasserschutzpolizei Bamberg ermittelt derzeit wegen zwei unerlaubten Abfallentsorgungen von alten Ölbehältern in Strullendorf und Altendorf (Landkreis Bamberg).

Weiterlesen

© Polizeiliche Kriminalprävention

Altendorf: Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld

Mit Schmuck und Geld entkamen Einbrecher am Mittwoch (28. Dezember) aus einem Wohnanwesen in Altendorf unbemerkt. An einem Haus in Litzendorf scheiterten die Täter an der Eingangstür. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Altendorf: Radfahrer verstirbt nach Unfall auf Staatsstraße

POLIZEIMELDUNG (9:45 Uhr):

Pkw-Lenker erkennt Radfahrer zu spät

Seinen tödlichen Verletzungen erlag am Donnerstagmorgen Radfahrer (51) nach einem Zusammenstoß mit einem Auto zwischen Altendorf und Neuses an der Regnitz. Gegen 5.50 Uhr war der 23-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Bamberg mit seinem VW Golf auf der Staatsstraße 2440 zwischen Altendorf und Neuses in Richtung Süden unterwegs. In gleicher Richtung befuhr der 51-Jährigermit seinem Fahrrad die Straße. Aus noch ungeklärten Gründen erkannte der Autofahrer den Radfahrer zu spät und prallte von hinten gegen das Fahrrad. Der 51-Jährige, der ebenfalls aus dem Landkreis Bamberg stammt, verletzte sich dabei so schwer, dass er trotz der Bemühungen eines Notarztes noch an der Unfallstelle starb. Rettungskräfte brachten den VW-Fahrer mit einem Schock in ein Krankenhaus.

Sachschaden von rund 5.000 Euro

Die Bamberger Staatsanwaltschaft ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Polizeibeamten bei der Klärung der Unfallursache unterstützte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Altendorf leuchtete die Unfallstelle aus und regelte den Verkehr. Bis in den Vormittag hinein war die Straße noch einseitig gesperrt.

UPDATE (8:53 Uhr):

Nach News5-Angaben übersah ein Autofahrer den vor ihm fahrenden Radfahrer und fuhr von hinten auf diesen auf. Der Radfahrer stürzte von seinem Zweirad und schlug auf der Windschutzscheibe des Autofahrers auf. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Die eintreffenden Rettungskräfte und der Notarzt konnten ihn nicht mehr retten. Für den Verkehr ist die Staatsstraße 2244 im Bereich der Unfallstelle aktuell halbseitig gesperrt.

ERSTMELDUNG (7:25 Uhr):

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen (24. November) mitteilte, kam es auf der Staatsstraße 2244 zwischen Altendorf (Landkreis Bamberg) und Neuses an der Regnitz (Landkreis Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Zusammenprall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw verunglückte der Radfahrer tödlich. Ein Notarzt konnte dem Verunfallten nicht mehr helfen. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Einsatzkräfte sind aktuell vor Ort. Die Straße ist derzeit für den Verkehr gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg bestellte einen Gutachter an die Unglücksstelle, um der Polizei bei der Aufklärung des Vorfalls zu helfen. Weitere Einzelheiten liegen noch nicht vor.

  • Später mehr!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© TVO / Symbolbild

Altendorf / Hallerndorf: Kripo klärt Einbruchserie auf

Zehn Einbrüche, die sich Anfang Mai 2016 im Bereich von Altendorf und Hallerndorf (Landkreis Bamberg) ereigneten, klärte die Kripo Bamberg jetzt auf. Dringend tatverdächtig ist ein 30-jähriger Mann aus Rumänien.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Altendorf: Einbrecher gehen mehrere Wohnanwesen an

Einbrecher versuchten in der Nacht zum Dienstag (3. Mai) in mehrere Wohnanwesen im Altendorfer Ortsteil Seußling (Landkreis Bamberg) einzusteigen. In einem Fall hatten die Täter Erfolg. Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

1 2