Tag Archiv: Altendorf

© News5 / Merzbach

Altendorf: Radfahrer verstirbt nach Unfall auf Staatsstraße

POLIZEIMELDUNG (9:45 Uhr):

Pkw-Lenker erkennt Radfahrer zu spät

Seinen tödlichen Verletzungen erlag am Donnerstagmorgen Radfahrer (51) nach einem Zusammenstoß mit einem Auto zwischen Altendorf und Neuses an der Regnitz. Gegen 5.50 Uhr war der 23-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Bamberg mit seinem VW Golf auf der Staatsstraße 2440 zwischen Altendorf und Neuses in Richtung Süden unterwegs. In gleicher Richtung befuhr der 51-Jährigermit seinem Fahrrad die Straße. Aus noch ungeklärten Gründen erkannte der Autofahrer den Radfahrer zu spät und prallte von hinten gegen das Fahrrad. Der 51-Jährige, der ebenfalls aus dem Landkreis Bamberg stammt, verletzte sich dabei so schwer, dass er trotz der Bemühungen eines Notarztes noch an der Unfallstelle starb. Rettungskräfte brachten den VW-Fahrer mit einem Schock in ein Krankenhaus.

Sachschaden von rund 5.000 Euro

Die Bamberger Staatsanwaltschaft ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Polizeibeamten bei der Klärung der Unfallursache unterstützte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Altendorf leuchtete die Unfallstelle aus und regelte den Verkehr. Bis in den Vormittag hinein war die Straße noch einseitig gesperrt.

UPDATE (8:53 Uhr):

Nach News5-Angaben übersah ein Autofahrer den vor ihm fahrenden Radfahrer und fuhr von hinten auf diesen auf. Der Radfahrer stürzte von seinem Zweirad und schlug auf der Windschutzscheibe des Autofahrers auf. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Die eintreffenden Rettungskräfte und der Notarzt konnten ihn nicht mehr retten. Für den Verkehr ist die Staatsstraße 2244 im Bereich der Unfallstelle aktuell halbseitig gesperrt.

ERSTMELDUNG (7:25 Uhr):

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen (24. November) mitteilte, kam es auf der Staatsstraße 2244 zwischen Altendorf (Landkreis Bamberg) und Neuses an der Regnitz (Landkreis Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Zusammenprall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw verunglückte der Radfahrer tödlich. Ein Notarzt konnte dem Verunfallten nicht mehr helfen. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Einsatzkräfte sind aktuell vor Ort. Die Straße ist derzeit für den Verkehr gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg bestellte einen Gutachter an die Unglücksstelle, um der Polizei bei der Aufklärung des Vorfalls zu helfen. Weitere Einzelheiten liegen noch nicht vor.

  • Später mehr!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© TVO / Symbolbild

Altendorf / Hallerndorf: Kripo klärt Einbruchserie auf

Zehn Einbrüche, die sich Anfang Mai 2016 im Bereich von Altendorf und Hallerndorf (Landkreis Bamberg) ereigneten, klärte die Kripo Bamberg jetzt auf. Dringend tatverdächtig ist ein 30-jähriger Mann aus Rumänien.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Altendorf: Einbrecher gehen mehrere Wohnanwesen an

Einbrecher versuchten in der Nacht zum Dienstag (3. Mai) in mehrere Wohnanwesen im Altendorfer Ortsteil Seußling (Landkreis Bamberg) einzusteigen. In einem Fall hatten die Täter Erfolg. Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

Hirschaid (Lkr. Bamberg): Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall auf der Staatsstraße 2244 wurde am Dienstagabend (26. Januar) zwischen Altendorf und Hirschaid (Landkreis Bamberg) ein 70-jähriger Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt. Die Autofahrerin, die den Roller streifte, stand unter Alkoholeinfluss.

Weiterlesen

Bamberg: Kripo nimmt Serieneinbrecher fest!

Der seit Ende letzter Woche mit einem Phantombild gesuchte Serieneinbrecher im Raum Bamberg wurde gefasst! Dies teile das Polizeipräsidium Oberfranken am Dienstagnachmittag (29. September) mit. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 34 Jahre alten Albaner.

Weiterlesen

A73 / Altendorf: Vier Verletzte & hoher Schaden bei Unfall

Durch eine Tagesbaustelle kam es am Montagnachmittag (21. September) auf der Autobahn A73 im Bereich Altendorf (Landkreis Bamberg) zu Verkehrsstörungen in Richtung Suhl. Eine 56-jährige VW-Fahrerin musste im Baustellenbereich auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen. Zwei nachfolgende Pkw-Lenker erkannten dies und bremsten ebenfalls.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain

Altendorf (Lkr. Bamberg): Maschendrahtzaun demoliert!

Mit reichlich viel Alkohol im Blut verließ Sonntagfrüh (29. März) ein 21-Jähriger eine Geburtstagsfeier in einer Gaststätte in Altendorf (Landkreis Bamberg). Fatalerweise stieg er in sein Auto ein und wollte im betrunkenen Zustand nach Hause fahren. Dies misslang jedoch.

Weiterlesen

Altendorf (Lkr. Bamberg): Polizei fängt flüchtende Einbrecher

Mit der Festnahme beendeten Bamberger Polizisten am Montagvormittag die Flucht von vier Einbrechern, die zuvor im Altendorfer Ortsteil Seußling im Landkreis Bamberg in ein Wohnhaus eingedrungen waren. Dabei ertappte sie die Besitzerin auf frischer Tat und verständigte die Polizei. Weiterlesen

Hirschaid (Lkr. Bamberg): Verkehrsunfall fordert zwei Tote am Morgen

 

Bei einem tragischen Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen starben in Hirschaid (Landkreis Bamberg) zwei Menschen. Gegen 3.40 Uhr befuhr der 23-jährige Fahrer aus Niedersachsen die Nürnberger Straße in Hirschaid (Landkreis Bamberg) in Richtung Altendorf. Kurz vor dem Ortsende kam der Mann aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte in der Folge mit dem Wagen gegen einen massiven Stahlträger einer Werbetafel. Durch den Aufprall zogen sich Fahrer und sein Beifahrer schwerste Verletzungen zu.

Notärzte konnten nicht mehr helfen

Ein Rettungsteam aus zwei Notärzten und mehreren Rettungsassistenten konnte den Verletzten jedoch nicht mehr helfen. Die beiden Männer starben noch am Unfallort. Die Identität des Beifahrers ist bislang noch nicht zweifelsfrei geklärt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Nürnberger Straße bis 7.30 Uhr komplett gesperrt bleiben. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf etwa 10.000 Euro.

 


 

 

Altendorf (Lkr. Bamberg): 3 Schulkinder bei Vollbremsung verletzt

Drei leicht verletzte Schulkinder, die mit dem Bus zur Realschule Hirschaid (Landkreis Bamberg) unterwegs waren, mussten sich am Mittwochmorgen in ärztliche Behandlung begeben. Kurz vor dem Bahnübergang in der Jurastraße bremste der 66-jährige Fahrer den Bus stark ab, da sich die Bahnschranke schloss. Ein 11-jähriger Junge, der im Gang hinter dem Fahrer stand, fiel nach vorne und stieß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, die dabei zu Bruch ging.

Schüler müssen ins Klinikum

Mit dem Rettungsdienst musste der Schüler zur Behandlung ins Krankenhaus Forchheim eingeliefert werden. Ein 13-jähriges Mädchen, das im hinteren Bereich des Busses stand, stürzte ebenfalls zu Boden und zog sich Prellungen sowie eine Gehirnerschütterung zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg gebracht. Einen Schock erlitt eine weitere 13-jährige Schülerin. Beim Eintreffen der Polizeistreife am Unfallort waren die Schulkinder bereits mit einem Ersatz- Bus zur Schule gebracht worden.

Sollten weitere im Bus mitfahrende Schulkinder verletzt worden sein, so werden die Eltern gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, zu melden.

 



 

 

1 2