Tag Archiv: Altstadt

© Stadt Bamberg

Bamberg: Feuerwerksverbot in der Altstadt

Die Stadt Bamberg verbietet Feuerwerksraketen auf dem Domplatz, auf dem Michaelsberg und auf der Altenburg. Damit soll das Welterbe an Silvester geschont und ein möglicher Brand vermieden werden. Gerade in den engen Altstadt-Gassen kann sich ein Feuer, das durch eine Rakete ausgelöst wird, verheerend auswirken und wertvolles Kulturgut vernichten.

Weiterlesen

Regionalliga Bayern: Eintracht Bamberg steigt als Schlusslicht ab!

Der FC Eintracht Bamberg hat am gestrigen Samstag (23. Mai 2015)  nicht nur einfach ein Heimspiel verloren – die 2:4-Niederlage gegen den TSV Buchbach besiegelt auch das Schicksal der Violetten in der Regionalliga Bayern. Weil Seligenporten zeitgleich mit 4:1 gegen Schweinfurt gewinnt, rutscht Bamberg auf den letzten Tabellenplatz. Damit steht der Abstieg in die Bayernliga fest, weil als letzter Strohhalm für die Relegation sowohl der TSV 1860 München als auch die SpVgg Greuther Fürth aus der 2. Liga hätten absteigen müssen.

 

Die SpVgg Oberfranken Bayreuth hat hingegen ihr letztes Spiel gewonnen. Die Altstädter besiegten im letzten Spiel der Saison vor heimischem Publikum den Regionalliga-Meister aus Würzburg mit 1:0. Damit beenden die Wagnerstädter die Saison auf dem 6. Tabellenplatz und damit im oberen Drittel.

 



 

67-Jährige in Bayreuth getötet: SOKO nimmt Verdächtigen fest!

Am frühen Freitagnachmittag (17. April) wurde in einer Wohnung im Stadtteil Altstadt eine 67-Jährige tot aufgefunden. Wir berichteten! Die Staatsanwaltschaft und die Kripo Bayreuth nahmen daraufhin umgehend die Ermittlungen auf. Die Beamten der gegründeten SOKO „Eichelweg“ nahmen am Samstagvormittag (18. April) einen Tatverdächtigen im südlichen Landkreis Bayreuth fest.

Weiterlesen

Bayreuth: 67-Jährige tot aufgefunden / Tatverdächtiger festgenommen

Am frühen Freitagnachmittag (17. April) wurde in einer Wohnung im Stadtteil Altstadt eine 67-Jährige tot aufgefunden. Staatsanwaltschaft Bayreuth und die Kriminalpolizei Bayreuth haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten konnten jetzt einen Tatverdächtigen festnehmen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain

Fußball/Regionalliga: Bayreuth gewinnt, Bamberg verliert

Rückrundenstart in der Regionalliga Bayern. Da wollten unsere beiden oberfränkischen Mannschaften quasi aus dem Stand heraus die Metamorphose von der Raupe zum Schmetterling machen: Die erste Saisonhälfte sollte abgestreift werden, stattdessen wollten sowohl Bayreuth als auch Bamberg die Mission „Raus aus dem Tabellenkeller“ gleich mit einem Dreier einläuten. Den Bayreuthern ist das auch geglückt, sie gewinnen in Burghausen mit 3:1, klettern damit auf Platz 12 und lassen die Abstiegsplätze erstmal hinter sich.

Eintracht Bamberg hingegen fängt sich gegen Schweinfurt schon in der 3. Minute ein Tor ein und scheitert daran, diesen frühen Rückstand wieder auszugleichen. Am Ende verliert Bamberg also 1:0 in Schweinfurt und bleibt damit Tabellen-Vorletzter mit vier Punkten Abstand auf einen Relegationsplatz.

 



Regionalliga Bayern: Altstadt holt ersten Heimsieg

Die SpVgg Oberfranken Bayreuth konnte gegen die SpVgg Greuther Fürth II den ersten Heimsieg der Saison feiern.

Dank eines Traumtores von Matthias Heckenberger in der 88. Spielminute besiegten die Altstädter das kleine Kleeblatt mit 2:1.

Den ganzen Spielbericht gibt’s morgen hier bei uns – hier schon mal ein paar Bilder von der langen Feiernacht der Bayreuther:

Regionalliga Bayern: Die rote Laterne für die Altstadt

In der Regionalliga Bayern stand dieses Wochenende das Kellerduell Letzter gegen Vorletzter an. Vorletzter war die Spielvereinigung Bayreuth und die empfing am Samstag Schlusslicht Seligenporten im Hans-Walter-Wild-Stadion. Die Abwehr der Altstadt hat sich in den letzten Begegnungen etwas stabiler gezeigt, das machte im Vorfeld Hoffnung, dass der zweite Saisonsieg drin ist für die Wagnerstädter. Am Ende steht aber ein 0:1 auf der Anzeigetafel und nach dieser Niederlage findet sich die Altstadt erstmal auf dem letzten Tabellenplatz der Regionalliga Bayern wieder. Den kompletten Spielbericht gibt’s ab 18.00 Uhr in Oberfranken Aktuell.



 

Hof: Eingeschränkte Altstadt-Zufahrt bei Merkel-Besuch

Im Rahmen einer Kundgebung zur Europawahl besucht am Mittwoch (21. Mai 2014) um 17:00 Uhr Bundeskanzlerin Merkel die Stadt Hof. Sie wird zusammen mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, Dr. Hans-Peter Friedrich (MdB) und Monika Hohlmeier (MdEP) bei einer Kundgebung in der Hofer Altstadt, vor der Marienkirche sprechen. Durch die Veranstaltung kommt es zu Verkehrsbehinderungen in der Altstadt.

Die Bühnenaufbauarbeiten werden am 21. Mai ab 7:00 Uhr beginnen. Aus Sicherheitsgründen werden abgesperrte Bereiche vor der Marienkirche eingerichtet. Die Anfahrt für den Lieferverkehr im Bereich zwischen Marienkirche und der Firma Möbel Sitte ist ab circa 8:00 Uhr eingeschränkt. In Abstimmung zwischen Stadt Hof und der Polizei wird darauf hingewiesen, dass die Altstadt im genannten Bereich ab 9:00 Uhr verkehrsfrei bleiben muss. Der Fußgängerverkehr wird an den Absperrbereichen vorbeigeführt, so dass der Zugang zu den Geschäften im genannten Bereich weitgehend frei bleiben wird.

Ab 14:00 Uhr sollen die Aufbauarbeiten abgeschlossen sein. Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr mit einem Vorprogramm. Das Ende der Kundgebung wird um circa 18:30 Uhr erwartet.

 



 

Kürbisfest am Gabelmann – Bamberg sucht den Superschnitzer

Am Samstag (26. Oktober) gab’s in der Bamberger Fußgängerzone wieder ein Kürbisfest, bei dem sich große und kleine Schnitzkünstler an über 120 Kürbissen austoben durften. Die talentiertesten zehn bekamen zur Belohnung eine Urkunde und Sachpreise. Zusätzliche Freude bereitete vor allem den kleinen Besuchern dazu noch das Kinderschminken.

Der strahlende Sonnenschein sorgte für regen Besuch des Festes, das vom Stadtmarketing Bamberg unterstützt durch zahlreiche Helfer des Veranstaltungsservices KIREA und der Aktionsgruppe „Gute Fee“ veranstaltet wurde.

 


 

 

Bayernliga: Sieg für Bayreuth, Niederlage für Frohnlach

9. Spieltag in der Fußball-Bayernliga. Der Tabellenführer SpVgg Oberfranken Bayreuth hat seine Spitzenposition weiter gefestigt. In eindrucksvoller Manier wurden die Altstädter im ersten von drei aufeinanderfolgenden Oberfrankenderbys ihrer Favoritenrolle gerecht:  4:0 gewannen die Bayreuther gegen die überforderte SpVgg Selbitz.

Auch der VfL Frohnlach hatte am Samstagnachmittag Heimrecht. Mit dem Würzburger FV war eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller im Waldstadion zu Gast. Allerdings gelang den Würzburgern der einzige Treffer der Partie. Die Frohnlacher verloren mit 0:1.

Ausführliche Spielberichte zu diesen beiden Partien gibt es am Sonntagabend, ab 18 Uhr, in Oberfranken Aktuell.

123