Tag Archiv: Amtsgericht Coburg

© Andreas Heuberger / TVO

Kennzeichen-Affäre in Coburg: Michael Stoschek vor Gericht

Am heutigen Mittwoch (25. November) stand Brose-Chef Michael Stoschek in Coburg vor dem Amtsgericht. Dem Unternehmer wurde von der Staatsanwaltschaft Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch vorgeworfen. Hierbei ging es um die Klebekennzeichen, die der Milliardär mehrmals an seinem Porsche 911 anbrachte. Wir berichteten.

Weiterlesen

Coburg: Stoschek setzt sich in der Kennzeichenaffäre zur Wehr

In der Causa um Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch setzt sich der Coburger Unternehmer Michael Stoschek zur Wehr. Wie berichtet, soll Stoschek mehrfach an seinem Porsche ein kopiertes und verkleinertes Kennzeichen aus einer Klebefolie angebracht haben. Dies ist unzulässig. Vom Amtsgericht Coburg gab es jetzt einen Strafbefehl!

Weiterlesen

Loewe: Amtsgericht Coburg stimmt Schutzschirmverfahren zu

Letzte Chance für den finanziell schwer angeschlagenen Elektronikhersteller LOEWE. Das Unternehmen bekommt Gläubigerschutz. Das Amtsgericht Coburg hat dem Antrag auf ein Schutzschirmverfahren bereits zugestimmt. Damit hat das Kronacher Unternehmen ab sofort drei Monate Zeit, um Sanierungsmaßnahmen zu ergreifen und einen möglichen Investor zu finden. Es ist die letzte Chance für den Premiumhersteller eine Insolvenz zu vermeiden und die rund 800 Arbeitsplätze am Standort Kronach zu erhalten.