Tag Archiv: Angriff

Radarkontrole in Coburg: Angriff mit geliehener Rohrzange

Das ist selbst der Polizei ein Rätsel: Aus noch völlig unklarem Grund griff ein 26-jähriger Coburger am Donnerstag (31. Juli) eine Mitarbeiterin der Verkehrspolizei an, die gerade eine Geschwindigkeitsmessung auf der Stadtautobahn durchführte. Die 44-jährige Polizeiangestellte hatte sich mit ihrem Radarfahrzeug am Nachmittag im Neuen Weg postiert, um dort die Geschwindigkeit zu überwachen.

Weiterlesen

Bayreuth: Nach Streit vom Auto mitgeschleift

Am Samstag (5. Juli), kurz vor Mitternacht, geriet eine 32-jährige Frau in Streit mit zwei bislang unbekannten weiblichen Fahrzeuginsassen eines BMWs. Die Beifahrerin hielt die 32-jährige Frau nach dem Streit am Unterarm fest, während die Autofahrerin losfuhr. Die Geschädigte wurde einige Meter mitgeschleift und verletzte sich hierbei erheblich. Weiterlesen

Schönwald (Lkr. Wunsiedel): Randale beim Wiesenfest

Eine deutlich alkoholisierte 49-jährige Schönwalderin (Lkr. Wunsiedel) nahm im Bierzelt Krüge von den Tischen und schüttete diese aus. Nachdem sie noch einen Mülleimer umgeworfen, einen Gast angespuckt und einer Bedienung eine Ohrfeige gegeben hatte, erteilte ihr der Festwirt ein Hausverbot. Weiterlesen

Bayreuth: Messerattacke auf Äthiopier

In Untersuchungshaft landete am Montag ein 27-jähriger Äthiopier, nachdem er am Sonntagabend einen 29-jährigen Landsmann mit einem Messer attackierte. Beide Männer zogen sich bei der Auseinandersetzung in einer Bayreuther Asylbewerberunterkunft leichte Verletzungen zu. Kurz nach 18.30 Uhr gerieten die beiden Männer im Zimmer des 27-Jährigen aneinander. Im Verlauf des Streits soll der Tatverdächtige mit einem längeren Küchenmesser auf seinen Landsmann losgegangen sein. Den Stichbewegungen in Richtung seines Oberkörpers konnte der 29-jährige Angegriffene jeweils ausweichen. Im weiteren Gerangel erlitten die beiden Kontrahenten leichte Schnitt- und Kopfverletzungen.  Der 27-Jährige konnte noch vor Ort von alarmierten Einsatzkräften der Bayreuther Polizei festgenommen werden. Die noch andauernden Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Bayreuth. Auf Grund der ersten Ermittlungsergebnisse beantragte die Staatsanwaltschaft Bayreuth Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gegen den Angreifer. Der Mann sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt.

 


 

 

Bamberg: mehrere Verletzte bei Auseinandersetzungen

Eine 28-jährige Frau ist am Samstagmorgen in Bamberg von einem Mann mit dem Messer leicht verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 4:40 Uhr im Bereich des Geyerwörthplatzes.

Grundlos bedrohte ein 25-jähriger die Frau und verletzte sich dabei. Danach ergriff er die Flucht. Eine Polizeistreife konnte den Angreifer wenig später stellen und unter Einsatz von Pfefferspray festnehmen. Der Mann stand unter Alkohol. Er hatte einen 1,36 Promille.

Bereits am Freitagabend gegen 18:15 Uhr hat ein Unbekannter einen 18-jährigen auf dem Marktplatz.  Nach Angaben des Geschädigten wurde er ohne Grund mit einem Faustschlag attackiert, der Täter flüchtete.

Eine Anzeige bekommt ein 34-jähriger Tourist. Er geriet am Samstagfrüh gegen 4:15 Uhr mit drei Personen in Streit. Schließlich schlug der 34-jährige auf die drei Männer ein und verletzte sie leicht.

Eine weitere Körperverletzung ereignete sich in der Zollnerstraße. Dort wurde ein bisher unbekannter Radfahrer von zwei Personen angegriffen und verprügelt. Die beiden Täter wurde von der Polizei festgenommen, das Opfer flüchtete. Einer der Täter widersetzte sich seiner Festnahme, er musste überwältigt werden. Der Geschädigte wird gebeten, sich mit der Polizei Bamberg telefonisch unter 0951/91 29 210 in Verbindung zu setzen.

 

13 14 15 16 17