Tag Archiv: Anhänger

© News5 / Fricke

B470 / Pegnitz: Pkw-Gespann überschlägt sich

UPDATE (11.05.2019, 15:00 Uhr)

Nach Angaben der Polizeiinspektion Pegnitz auf Nachfrage von TVO wurde der 62-jährige Fahrer des Gespanns, der alleine im Auto saß, bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Unfallursache ist derweil noch unklar - fest steht jedoch, dass der Mann nicht alkoholisiert war. Er war mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve geradeaus weitergefahren und etwa 100 Meter an der Leitplanke entlanggeschrammt. Zwei nachfolgende Verkehrsteilnehmer konnten dabei noch ausweichen und eine Kollision mit dem Unfallfahrzeug vermeiden. Dieses fuhr im Anschluss noch 35 Meter über einen Grünstreifen, bevor es sich überschlug und an einem Baum landete. An dem verunfallten Gespann entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

ERSTMELDUNG (13:02 Uhr):

Am Freitagvormittag (10. Mai) kam es auf der Bundesstraße B470 zu einem schweren Unfall. Zwischen Auerbach in der Oberpfalz und Pegnitz (Landkreis Bayreuth) überschlug sich ein Pkw mit Anhänger. Nach einer ersten Information durch die Agentur News5 kam der Fahrer mit seinem Gespann von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle kam er in ein Krankenhaus. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

 

 

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

Töpen: Auto und Anhänger brennen komplett nieder

Am Sonntagabend (24. Februar) musste die Feuerwehr zu einem Einsatz im Töpener Ortsteil Hohendorf (Landkreis Hof) ausrücken. Ein Auto und ein Anhänger standen laut Angaben der Nachrichtenagentur News5 im Hof eines landwirtschaftlichen Anwesens in Flammen.

Brand schnell unter Kontrolle

Ein Übergreifen des Feuers auf die einzelnen Gebäude des Bauernhofs konnten die Einsatzkräfte zum Glück verhindern. Die Ursache des Brandes ist momentan noch ungeklärt. Eine Person musste vor Ort vom Rettungsdienst versorgt werden.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Anhänger mit neuem Audi Q7 überschlägt sich

Nur kurz dauerte die Freude eines Mannes über sein neues Auto. Bei einem Verkehrsunfall auf der A70 bei Kulmbach wurde das neue Fahrzeug, welches auf einem Anhäger transportiert wurde, schwer beschädigt. Pkw kracht in Unfall-Anhänger Der 47-jährige wollte seinen Audi Q7 mit einem Anhänger transportieren. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Bayreuther auf die A70 in Richtung Kulmbach auf. Im Bereich Harsdorf schaukelte sich der Anhänger auf und konnte vom  Fahrer nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden. Die Kupplung riss sich los, und der Anhänger überschlug sich. Er blieb auf der Seite liegen. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und stieß mit dem Anhänger zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Kurzzeitig musste die Autobahn für Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden.

Lichtenfels: Anhänger mit Gasflaschen brennt nieder

Am Mittwochmorgen (23. Januar) gegen 9:00 Uhr geriet ein Bitumenanhänger des Kreisbauhofes in einem Waldweg direkt neben der Kreisstraße zwischen Lichtenfels und Neuensorg in Brand. Da sich Gasflaschen darauf befanden wurde die Kreisstraße für die Löscharbeiten gesperrt. Feuer entsteht beim Befüllen eines Generators Während des Befüllens eines Generators mit Benzin auf dem Anhänger entfachte plötzlich ein Feuer. Die genaue Ursache dafür ist noch nicht bekannt. Erste Löschversuche durch Mitarbeiter des Bauhofs waren nicht erfolgreich. Angrenzende Kreisstraße wegen geladenen Gasflaschen gesperrt Da sich auf dem Anhänger noch Gasflaschen befanden wurde die angrenzende Kreisstraße sofort großräumig gesperrt. Zwei Stunden lang dauerten die Löscharbeiten. Der Anhänger brannte vollständig aus. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf 30.000 Euro. Brand hielt 40 Feuerwehrler auf Trab Die Feuerwehren Schwürbitz, Michelau, Neuensee und Lichtenfels waren insgesamt mit 40 Mann im Einsatz. Auch der Rettungsdient war zur Absicherung vor Ort. Nach derzeitigen Ermittlungsstand liegen keine Straftaten vor.
© News5 / Fricke

Sparneck: Pkw-Fahrer überschlägt sich auf spiegelglatter Fahrbahn

ERSTMELDUNG (11:11 Uhr):

Zwischen Münchberg und Sparneck (Landkreis Hof) waren die Straßen am Montagmorgen (14. Januar) teilweise spiegelglatt. Binnen Minuten bildete sich Glatteis. Ein Autofahrer wurde bei Sparneck von der Glätte überrascht. Sein Auto überschlug sich und blieb mit einem Totalschaden liegen.

Glätte innerhalb einer Viertelstunde

Binnen kürzester Zeit vereiste die Fahrbahn. Der Fahrer geriet mit seinem Pkw ins Schleudern. Dabei koppelte sich sein Anhänger ab und überholte ihn. Das Fahrzeug überschlug sich bei dem Unfall mehrfach. Während der Anhänger offen auf der Fahrbahn liegen bliebt, krachte der Wagen in die Böschung und blieb dort seitlich liegen.

Winterdienstfahrer hilft sofort

Laut News5 leistete im Anschluss der Fahrer eines Winterdienstfahrzeugs, der zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, eine Erste Hilfe. Der Ersthelfer setzte einen Notruf ab und half anschließend den Insassen des Unfallfahrzeugs.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung zu dem Unfall steht noch aus!
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Aktuell-Bericht vom Montag (14. Januar 2019)
Münchberg: Überschlag auf spiegelglatter Straße

A9 / Münchberg: Pferd bei Crash aus Anhänger auf Autobahn geschleudert

Am Sonntagabend (02. Dezember) ereignete sich auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung München, kurz vor der Anschlussstelle Münchberg Nord, ein Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt und ein Pferd schwer. Außerdem entstand ein Schaden von ca. 100.000 Euro.

Platzregen löst Wischerblatt und nimmt Fahrerin die Sicht

Eine 50-jährige Frau fuhr mit ihrem Fiat zunächst in der mittleren Spur und überholte einen Kia mit Pferdeanhänger, der von einem 58-jährigem Mann gesteuert wurde. In dem Anhänger war ein Pferd, das wegen Koliken auf dem Weg zur Tierklinik war. Die Fiat-Fahrerin hatte das neben ihr befindliche Gespann schon fast überholt, als sich bei einem einsetzenden Platzregen eines ihrer Wischerblätter löste. Da ihr die Sicht genommen war, scherte sie wieder unmittelbar vor dem Pkw mit Pferdeanhänger, nach rechts ein und bremste ihr Fahrzeug stark ab. Bedingt durch dieses Fahrmanöver musste der Fahrer des Kia sehr stark bremsen, der Pkw und der Anhänger gerieten ins Schleudern.

Pferdeanhänger löst sich von Anhängerkupplung

Der Kia kollidierte mit einem neben ihm befindlichen Audi, der von einem 28-jährigen Mann gesteuert wurde. Der Audi schleuderte in die Betongleitwand und blieb völlig beschädigt auf der linken Spur liegen. Sowohl der Fahrer des Audi, als auch sein 21-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Pferdeanhänger hatte sich zwischenzeitlich von der Anhängerkupplung gelöst, trudelte über die Autobahn und ist von einem BMW erfasst worden, der von einem 59-jährigen Mann gesteuert wurde. Der Aufbau des Anhängers wurde abgerissen und nach rechts über die dortige Schutzplanke geschleudert. Der Unterbau des Anhängers verkeilte sich im BMW und blieb auf der linken Spur liegen.

Vierbeiner wird aus Anhänger geschleudert

Das Pferd wurde durch den Aufprall aus dem Anhänger geschleudert und schwer verletzt. Eine zufällig zur Unfallstelle hinzugekommene Tierärztin kümmerte sich sofort um das völlig verstörte Tier. Zum Glück gelang es ihr mit anderen Helfern das Tier zu beruhigen und dafür zu sorgen, dass es in einem gesicherten Bereich betreut werden konnte. Dazu befand sich eine Kollegin der Verkehrspolizeiinspektion Hof im Dienst, die innerhalb kürzester Zeit ein geeignetes Transportfahrzeug organisieren konnte, mit dem das Pferd relativ zeitnah in eine geeignete Tierklinik gebracht werden konnte.

Verkehr staute sich auf etwa acht Kilometer

Die Autobahn musste für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis ca. 22:00 Uhr komplett gesperrt werden. Danach sind zwei Fahrstreifen wieder freigegeben worden. Der rückwärtige Verkehr staute sich auf einer Länge von ca. acht Kilometern. Neben der Polizei, verschiedenen Feuerwehren, dem BRK und dem THW war auch die Autobahnmeisterei im Einsatz.

Aktuell-Bericht vom Montag, 3. Dezember 2018
Münchberg: Pferd bei Unfall aus einem Anhänger auf die Autobahn geschleudert
© TVO / Symbolbild

A9 / Hummeltal: Sattelzug rammt Auto mit Anhänger

Am Donnerstagabend (15. November) ereignete sich auf der A9 bei Hummeltal (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Lkw kollidierte mit einem Pkw samt Anhänger. Der 82-Jährige Autofahrer wurde bei der Kollision verletzt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Coburg: Mehrere tausend Euro Schaden beim Abbiegen verursacht!

Am Donnerstagnachmittag (30. August) ereignete sich im Bereich der Juden- und Webergasse in Coburg ein Verkehrsunfall. Dabei touchierte ein Lkw-Fahrer mit seinem Anhänger einen parkenden Pkw. Durch den Unfall entstanden mehrere tausend Euro Schaden. Weiterlesen

© TVO / Archiv

A9 / Bindlacher Berg: Anhänger macht sich samt neuem Auto selbstständig

Der Traum vom neuen Auto wurde für ein Vater-Sohn-Gespann aus Niederbayern zum Alptraum. Nach einem Verkehrsunfall auf der A9 bei Bindlacher Berg (Landkreis Bayreuth), wurden sowohl das neue Auto, der Anhänger auf dem es transportiert wurde und der BMW X3, in dem sie gerade fuhren, beschädigt.

Weiterlesen

© Polizei

Kollision bei Egloffstein: Anhänger auf Abwegen

Als sich die Anhängerkupplung an einem Mercedes Viano plötzlich löste, wurde der daran befestigte Anhänger plötzlich zum Verkehrshindernis und verursachte einen Unfall am Donnerstag (07. Juni) bei Egloffstein (Landkreis Forchheim).

Anhängerkupplung löst sich

Ein 54-jähriger Mann befuhr am späten Nachmittag mit einem Fahrzeuggespann, einem Mercedes Viano mit Einachsanhänger, die Staatsstraße von Egloffstein in Richtung Gräfenberg. An der Steigung „Zwickstein“ löste sich plötzlich die abnehmbare Anhängerkupplung. Daraufhin steuerte der Anhänger unkontrolliert auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem VW Golf eines 48-jährigen aus dem Landkreis Bayreuth zusammen, der keine Chance mehr hatte dem plötzlich auftretenden Hindernis auszuweichen.

© Polizei

Fahrer leicht verletzt

Der Golf-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt, sein Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Die Fahrbahn musste für eine Stunde unter zur Hilfenahme der FFW Egloffstein halbseitig gesperrt werden.

A9 / Haag: Umgestürzter Anhänger sorgt für Teilsperre & Stau

Durch einen Fahrfehler verursachte am Dienstagvormittag (29. Mai) ein 54-jähriger Autofahrer einen Verkehrsunfall auf der Autobahn A9 im Bereich von Haag (Landkreis Bayreuth). Neben leichten Verletzungen und einem hohen Schaden führte der Unfall zu einer zeitweisen Teilsperre der A9 in diesem Bereich.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Konradsreuth: Diebe stehlen Anhänger & Buntmetall

Dreiste Diebe trieben in der Nacht zum Donnerstag (26. April) in Konradsreuth (Landkreis Hof) ihr Unwesen. Einen zuvor gestohlenen Autoanhänger benutzten die Täter wenig später bei einer Firma zum Abtransport von Buntmetall und Werkzeugen im Wert von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zudem um Mithilfe.

Weiterlesen

Pegnitz: Möbeldiebe schlagen an der A9 zu!

Dreister geht ein Diebstahl wohl kaum: Während ein Schweizer im Hotel an der A9-Rastanlage Fränkische Schweiz übernachtete, entwendeten Unbekannte die Ladung seines Gespanns, bestehend aus Möbelstücken und Werkzeugen im Wert von über 5.000 Euro. Die Diebe entkamen unerkannt.

Weiterlesen

© News5 / Ittig

Lkw-Anhänger kippt um: Ortsdurchfahrt von Weidhausen bei CO dicht!

ERSTMELDUNG (26. März 2018):

Lkw-Anhänger kippt vor dem Rathaus um

Da war dann einfach mal die Straße dicht! Ein Lkw-Gliederzug war am Montagmorgen (26. März) gegen 6:00 Uhr auf der Hauptstraße in Weidhausen bei Coburg unterwegs. Wie News5 berichtet, kam dem Trucker im Bereich einer Kurve den Angaben nach ein Auto auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden, fuhr er weiter nach rechts und geriet dabei mit dem Anhänger auf eine erhöhte Bordsteinkante. Dadurch schaukelte sich der Anhänger auf und kippte nach links auf die Fahrbahn. Da mit war die Straße, direkt vor dem Rathaus, blockiert.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

Personen wurden nicht verletzt

Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden. Die Ortsdurchfahrt von Weidhausen blieb bis zur Bergung des Anhängers für den Verkehrs gesperrt. Für das Aufstellen des Anhängers musste ein Spezialkran anrücken. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Aussage.

  • Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus!
© News5 / Ittig
© News5 / Ittig
1 2 3