Tag Archiv: Ankünfte

Fremdenverkehr 2013: Oberfranken liegt in Bayern weit zurück

Die vorläufigen Fremdenverkehrsergebnisse im Juli 2013 zeigen für Oberfranken keine erfreulichen Ergebnisse. Bayern insgesamt gesehen freut sich dagegen über einen positiven Trend. Während Oberbayern, die Oberpfalz, Mittelfranken, Unterfranken und Schwaben positive Veränderungen aufweisen können, muss Oberfranken ein Minus von 0,4 Prozent bei den Ankünften verzeichnen, die Übernachtungen befinden sich mit 0,2 Prozent Zunahme nur sehr schwach im Plus.

Schwaben und Unterfranken ganz weit vorn

Die größten Sprünge konnten Schwaben (+5,7 Prozent bei den Ankünften, +3,7 Prozent bei den Übernachtungen) und Unterfranken (+4,2 bzw. +3,0 Prozent) machen.