Tag Archiv: Anlagebetrug

© TVO / Symbolbild

Online-Abzocke: Betrüger erbeuten über 40.000 Euro von einem Bayreuther

Mit einem reißerischen Link, der auf eine beliebte Gründersendung hinweist, fing im Februar für einen Mann aus Bayreuth alles Übel an. Nun ist der 57-Jährige um über 40.000 Euro ärmer. Der Betrogene fiel auf eine Masche von Anlagebetrügern rein. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt in diesem Fall und warnt vor dieser Betrugsmasche.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg / Belgrad / Sofia: Massiver Anlagebetrug – „Action Day“ führt zu neun Festnahmen

Bereits am 2. April wurden nach umfangreichen Ermittlungen im Rahmen einer Aktion von Strafverfolgungsbehörden aus Deutschland, Österreich, Serbien und Bulgarien gegen zwei Tätergruppierungen neun Haftbefehle vollzogen. Die Verdächtigen sollen in den vergangenen Jahren tausende Anleger aus ganz Europa um mehr als 100 Millionen Euro betrogen haben. Beim sogenannten „Action Day“ wurden unter anderem in Serbien fünf und in Bulgarien vier Tatverdächtige festgenommen, Objekte durchsucht und knapp 2,5 Millionen Euro beschlagnahmt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hof / Coburg: Betrüger sollen 1,9 Millionen ergaunert haben

Wegen gemeinschaftlichen Anlagebetrugs müssen sich seit dem heutigen Donnerstag (11. Januar) drei Männer und eine Frau vor Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht Hof verantworten. Die mutmaßlichen Betrüger sollen rund 1,9 Millionen Euro erbeutet haben. Weiterlesen

© TVO

Hof: Finanzmakler Michael T. wieder vor Gericht

Der ehemalige Hofer Finanzmakler Michael T. muss sich vor der Wirtschaftskammer des Landgerichts Hof verantworten. Laut Anklageschrift soll T. nach der Pleite seines Unternehmens Futura Finanz in drei Fällen Bankrott betrieben und seinen Gläubigern eine Summe von rund 800.000 Euro vorenthalten haben. Außerdem habe er im Rahmen seiner Privatinsolvenz unter Eid falsch ausgesagt, um sich als vermögenslos darzustellen.

Weiterlesen

Bamberg: Verdacht des Anlagebetrugs – Zwei Festnahmen

Die Staatsanwaltschaft Hof führt mit der Kripo Bamberg ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Betrugs in einer Vielzahl von Fällen
gegen einen Mann aus dem Raum Bamberg und einen Mittäter aus Rheinland-Pfalz. Die beiden Männer stehen in dem Verdacht, ab Ende 2013 als Vorstände einer von Ihnen gegründeten Aktiengesellschaft über 8 Millionen Euro von Anlegern eingesammelt zu haben.

Weiterlesen