Tag Archiv: Anzeige

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Vom Supermarkt auf die Polizeiwache: Kundin ohne Mundschutz beim Einkaufen in Coburg ertappt!

Zu einer handfesten Rangelei kam es am Mittwochmittag (02. September) in einem Supermarkt in Coburg. Grund war laut Polizei der fehlende Mund-Nasen-Schutz einer Kundin. Für die 34-Jährige hat dies nun weitreichende Konsequenzen.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Strullendorf: Navi lotst E-Scooter-Fahrer auf die A73

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Dienstagabend (01. September) einen Mann (35), der mit einem E-Scooter auf der B505 in Richtung Norden unterwegs war. Die Polizei konnte den Mann noch beim Einfahren auf die A73 stoppen. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Zwölfjähriger übt sich hinter Steuer

Früh übt sich, was ein Meister werden will. Das dachte sich offensichtlich auch ein Familienvater aus Schwarzenbach am Wald im Landkreis Hof. Der Polizei wurde am Sonntagabend (23. August) die unsichere Fahrweise eines Autofahrers gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten auf einen Zwölfjährigen hinter Steuer. Weiterlesen

A9 / Gefrees: Autofahrer zeigt Polizisten beim Überholen den „Stinkefinger“!

Ein 37-jähriger Autofahrer aus Schwaben zeigte am Mittwochmittag (19. August) auf der Autobahn A9 bei Gefrees (BT) zwei anderen Verkehrsteilnehmern beim Überholen den „Stinkefinger“. Blöd für ihn: Bei den beiden Pkw-Insassen handelte es sich um Zivilfahnder der Verkehrspolizei Bayreuth.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Bamberg: Autofahrer flüchtet durch ein Wohngebiet vor der Polizei

Ein 49-jähriger Autofahrer flüchtete am Dienstagnachmittag (18. August) in Bamberg vor der Polizei. Bei seiner Flucht baute er mit seinem Auto einen Unfall. Hier konnte der Mann von den Beamten überwältigt werden. Es gab gleich drei Gründe, warum der Fahrzeuglenker sich nicht kontrollieren lassen wollte…

Weiterlesen

B303 / Bad Alexandersbad: Alkoholisiert Kollision zweier Pkw verursacht

Am Sonntagnachmittag (16. August) ereignete sich auf der B303, auf Höhe Bad Alexandersbad im Landkreis Wunsiedel,  ein Zusammenstoß zweier Pkw. Das teilte am Dienstag (18. August) die Polizei mit. Die Ursache für den Zusammenstoß war der deutliche Alkoholpegel des Unfallverursachers. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Oberfranken: HWK zeigt unrechtmäßige Zahlungen an GTO an

Die Ermittlungen rund um die Veruntreuungen bei der Gewerbetreuhand Oberfranken Steuerberatungsgesellschaft, kurz GTO, bringen neue Ungereimtheiten ans Licht. Dies geht aus einer Pressemitteiliung der Handwerkskammer für Oberfranken hervor.

Weiterlesen

Passantin hört aus Streitgespräch Drogenbesitz raus: Polizei durchsucht Wohnung in Coburg

Die Polizei stellte in der Nacht zum Montag (10. August) Drogen und ein verbotenes Messer in einer Wohnung in Coburg sicher. Eine Passantin hörte aus einem lautstarken Streitgespräch zwischen einem Paar den Besitz von Drogen raus und informierte die Polizei. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolfoto

Lärmende Motorräder in Bayreuth aus dem Verkehr gezogen: Jetzt droht Ärger!

Für zwei Harley Davidson-Fahrer endete ein Motorradausflug am Freitagmittag (08. August) in Bayreuth abrupt. Ein Beamter der sogenannten Motorradkontrollgruppe der Polizei Oberfranken stellte an den Maschinen gravierende Verstöße fest. Für die Halter wird es nun unangenehm.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Kurz vor Hitzekollaps in Bayreuth: Zeugin rettet kleinen Hund aus Auto!

Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass am Samstagnachmittag (08. August) ein kleiner Hund aus einem überhitzten Auto auf dem Klinikumparkplatz in Bayeuth gerettet werden konnte. Die Hundehalterin (53) zeigte sich den Beamten gegenüber uneinsichtig. Weiterlesen

Hof: 37-Jähriger schlägt Kind und droht Haus anzuzünden

Eine Frau erstattete am Donnerstagnachmittag (06. August) in Hof Anzeige, da ein 37 Jahre alter Mann ihren Sohn (13) ins Gesicht schlug. Zudem drohte der Mann damit, dass Haus, indem die Frau mit ihrem Kind wohnt, anzuzünden. Bei der anschließenden Festnahme ging der Mann auf Polizeibeamte los. Weiterlesen

© PI Lichtenfels

Burgkunstadt: Briefträger sammelt über 3.000 Postsendungen in seiner Wohnung

Ein 31-jähriger Postbote aus Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) hatte über Jahre tausende von Postsendungen nicht ausgeliefert und sammelte diese in seiner Wohnung. Mitte Juni hatte die verantwortliche Postzustell-Service Anzeige gegen seinen Mitarbeiter erstattet. Die Polizei stellte in der Wohnung des Mannes über 3.000 fremde Post sicher. 

Polizei findet in der Wohnung des Mannes kistenweise Postsendungen und Briefe

Mitte Juni erstattete die Postzustell-Service gegen den 31-Jährigen Anzeige, da er offenbar mehr als 1.000 Postsendungen nicht zugestellt hatte. Aufgrund weiterer Ungereimtheiten erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg ein Durchsuchungsbeschluss in der Wohnung des Verdächtigen. Am Dienstag (04. August) fanden die Beamten kistenweise Postsendungen und Briefe, die der 31-Jährige in sämtlichen Räumen deponiert hatte.

Polizei geht derzeit von keinem wirtschaftlichen Motiv des 31-Jährigen aus

Das Motiv des 31-Jährigen sei bislang noch unklar. Auf Nachfrage von TVO gehe die Polizei derzeit von keinem wirtschaftlichen Motiv aus. Bei den sichergestellten Postsendungen handelte es sich überwiegend um Zeitschriften, Werbezeitschriften. Darunter seien auch Briefe von Ämtern und Behörden dabei gewesen. Vorläufigen Schätzungen zufolge wurden rund 3.500 Sendungen aus den Jahren 2015 bis 2020 sichergestellt. Die Postsendungen wurden nach Katalogisierung dem Zustellservice wieder ausgehändigt. Dieser sorgt nun für eine unverzügliche Zustellung. Den 31-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Unterschlagung.

© PI Lichtenfels
© Pixabay / Symbolbild

Dieb aus Coburg überführt: 17-Jähriger findet sein gestohlenes Fahrrad auf Verkaufsplattform

Ein inzwischen 17-Jähriger erkannte per Zufall auf einer Online-Verkaufsplattform sein gestohlenes Mountainbike wieder, das im August 2019 von einem bis dato Unbekannten aus dem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses in Coburg entwendet worden war. Nach Ermittlungen der Polizei, handelte es sich bei dem Täter um einen 38-Jährigen aus Coburg.  Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Unbekannte stehlen Fahrräder im Wert von mehreren Tausend Euro

Sechs Fahrräder im Wert von mehreren Tausend Euro erbeuteten bislang Unbekannte bei verschiedenen Diebstählen der Bahnhofsgegend in Hof. Am Dienstag (21. Juli) gingen bei der Polizei fünf Anzeigen über gestohlene Fahrräder und E-Bikes ein. Weiterlesen
12345