Tag Archiv: aufgefahren

© TVO / Symbolbild

Ludwigschorgast: Pkw kracht auf Anhänger eines Lkw

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag (21. Februar) auf der B303 bei Ludwigschorgast (Landkreis Kulmbach). Ein Pkw prallte auf den Anhänger eines bremsenden Lkw. Es entstand ein Schaden von 17.000 Euro.

Weiterlesen

A70 / Stettfeld (Lkr. Bamberg): Sattelzug fährt auf Pannen-LKW

Aufgrund eines Motorschadens stand mit eingeschalteter Warnblinkanlage ein Kühl-Lkw mit Fleischwaren auf dem rechten Seitenstreifen. Bereits kurz nach dem der Lkw anhalten musste, fuhr ein Sattelzug aus bislang ungeklärten Gründen auf das stehende Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde das Heck und die komplette linke Seite des Pannen-LKW beschädigt und die Ladung teilweise auf der Fahrbahn verteilt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer des unfallverursachenden Lastwagens musste leicht verletzt ins Klinikum Hassfurt gebracht werden. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dauerten den ganzen Nachmittag an. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro.

 


 

A70 / Wonsees (Lkr. Kulmbach): Warnleitanhänger zerstört

 Aus Unachtsamkeit fuhr am Montagnachmittag ein 84-jähriger Bamberger ungebremst auf einen Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei Thurnau auf. Der Rentner war mit seinem Renault in Richtung Bayreuth unterwegs. Wegen einer Tagesbaustelle war die Fahrbahn zwischen den Ausfahrten Stadelhofen und Schirradorf auf einen Fahrstreifen verengt. Den dafür aufgestellten Warnleitanhänger übersah der 84-Jährige und zerstörte den Sicherungsanhänger vollständig. Der Mann wurde bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Der Totalschaden an Renault und Sicherungsanhänger summiert sich jedoch auf 30000 Euro. Zur Bergung der Wracks musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden, es bildete sich in Richtung Bayreuth ein Stau von bis zu vier Kilometern.