Tag Archiv: Auseinandersetzung

Kronach: Versuchter Totschlag – 17-Jähriger festgenommen!

Am Melchior-Otto-Platz in Kronach kam es am Donnerstagabend (28. August) kurz vor 22:00 Uhr zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern der bayerischen Sicherheitswacht und zwei Jugendlichen. Beamten der Kronacher und Coburger Polizei eilten zur Hilfe und verhinderten Schlimmeres.

Weiterlesen

Kronach: Mann misshandelt Freundin mit Gegenstand

 In der Nacht zum Donnerstag misshandelte ein 22 Jahre alter Kronacher seine Freundin körperlich und mit einem Gegenstand. Da er in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten war, kam er dafür jetzt in Untersuchungshaft. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es kurz nach Mitternacht zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 22-Jährigen und der 21 Jahre alten Frau. Dabei verletzte der Mann seine Freundin mit einem spitzen Gegenstand sowie mit körperlicher Gewalt und sperrte sie längere Zeit in einem Zimmer ein. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nahmen den Mann am Donnerstag vorläufig fest. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg erfolgte am Freitag die Vorführung des Tatverdächtigen bei dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kronach. Dieser erließ gegen den bereits vorbestraften Mann Haftbefehl. Er wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 


 

Bamberg: Heftige Schlägerei

Viele Blessuren und einige ausgeschlagene Zähne sind die Bilanz einer Prügel am frühen Sonntagmorgen vor einer Diskothek in der Pödeldorfer Straße in Bamberg.

Eine 7-köpfige Personengruppe aus Mittelfranken wurde gegen 02.00 Uhr beobachtet, als sie einen Werbeträger vor der Diskothek umwarfen. Ein 39-jähriger Unterfranke sprach die Gruppe an und verpasste einem 25-Jährigen einen Faustschlag. Die Gruppe ging nun geschlossen auf den 39-Jährigen los, drückte ihn zu Boden und jeder aus der Gruppe soll auf ihn eingeschlagen haben. Er verlor dabei einige Zähne. Ein 43-Jähriger Gast eilte nun dem 39-Jährigen zu Hilfe und wurde ebenfalls geschlagen. Er wurde leicht an Oberschenkel und Schulter verletzt.

Der genaue Hergang muss noch geklärt werden. Deshalb bittet die Polizei Bamberg unter der Telefonnummer: 0951 / 91 29 210 um Zeugenaussagen.

 

Hof: Mit Küchenmesser bedroht

Ein 46-jähriger Mann hat am späten Samstagabend zwei Personen in Hof mit einem großen Küchenmesser bedroht.

Der Vorfall ereignete sich gegen 22:45 Uhr in der Leimitzer Straße. Die beiden hatten den Mann darauf angesprochen, dass er an einer Fußgängerampel bei Rot über die Straße gelaufen war. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Kurz darauf zog der 46-jhrige das Messer und rannte den beiden Personen mit Drohgebärden hinterher. Da die beiden Hofer schneller waren, kam es zu keinen Verletzungen. Der Mann wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. 

 

 

Hof: Lebensgefährtin mit Messer attackiert

Eine 53-jähriger ist am Freitagabend in Hof mit dem Messer auf seine Lebensgefährtin los gegangen. Der Sohn der 51-jährigen hatte die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten forderte der 17-jährige seinen Stiefvater auf, das Messer fallen zu lassen. Der Mann kam daraufhin in den Flur gelaufen. Der Aufforderung der Beamten, stehen zu bleiben, ignorierte er. Daraufhin drohten die Polizisten mit dem Einsatz von Pfefferspray. Als der 53-jährige immer noch keine Reaktion zeigte, setzten die Beamten das Pfefferspray ein und brachten den Mann widerstandslos zu Boden.

Auslöser für die Auseinandersetzungen war eine Streitigkeit, in deren Verlauf die Mutter des 17-jährigen von ihrem Lebensgefährten getreten worden war. Die Mutter und ihr Lebensgefährte hatten beide dem Alkohol kräftig zugesprochen.

 

7891011