Tag Archiv: Ausnüchterung

© Polizeipräsidium Oberfranken

Helmbrechts: Randale in der Wohnung

Am Samstagabend kam es gegen 19.50 Uhr in einer Wohnung in Helmbrechts im Landkreis Hof zu einem handfesten Streit zwischen einem 40-jährigem Mann und seiner 39-jährigen Bekannten. In deren Verlauf schubste er diese so sehr, dass sie sich beim Sturz an Nacken und Rücken schmerzhafte Prellungen zuzog. Beide hatten zuvor deutlich dem Alkohol zugesprochen. Nachdem sich der Mann nach der ersten Ermahnung nicht einsichtig zeigte und eine halbe Stunde erneut in der Wohnung randalierte, wurde er in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung zur Polizeiinspektion Münchberg gebracht. Der bei ihm durchgeführte Alko-Test erbrachte knapp zwei Promille.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bamberg: Mit 2,4 Promille auf das Rad…

Am Dienstagmittag (01. September) musste die Polizei in der Bamberger Innenstadt einen 61-jährigen Mann in Gewahrsam nehmen. Der ältere Mann wollte mit 2,4 Promille im Blut mit seinem Rad fahren. Der Betrunkene wurde bis zum Eintreffen der Streife von Passanten am Wegfahren gehindert.

Weiterlesen

© Polizei

Marktredwitz: 23-Jähriger pinkelt gegen Streifenwagen

Die Nacht in der Zelle musste am Wochenende ein 23-Jähriger in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) verbringen, nachdem er im alkoholisierten Zustand zuerst gegen einen Streifenwagen urinierte und im Anschluss Polizeibeamte beleidigte und Widerstand leistete.

Weiterlesen

Hof: Flasche auf Kontrahenten geworfen

In einer Hofer Diskothek sind am Sonntagmorgen zwei Männer wegen einer Frau in Streit geraten. Im Laufe der Auseinandersetzungen warf einer der beiden eine Glasflasche auf seinen Kontrahenten und traf ihn damit am Kopf. Der Mann erlitt eine Platzwunde und eine Prellmarke an der Wange.

Ein Alkotest ergab beim Werfer einen Wert von 1,8 Promille. Als er sich gegenüber den Beamten uneinsichtig und aggressiv zeigte wurde er in Gewahrsam genommen und konnte seinen Rausch in der Arrestzelle ausschlafen. Er wird wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.