Tag Archiv: Autorenlesung

Zehntes Jubiläum der Coburger Literaturtage

Die Coburger Literaturtage feiern ihr zehntes Jubiläum. Unter dem Namen „Coburg liest!“ finden sie vom 20. bis zum 25. April 2013 statt. Es finden Lesungen und Diskussionen an verschiedenen Veranstaltungsorten der Stadt statt. Das Landestheater zählt neben dem Coburger Literaturkreis, der Volkshochschule Coburg und der Buchhandlung Riemann zu den Veranstaltern.

Die Literaturtage starten am Samstag, den 20. April, um 19 Uhr mit Franziska Gerstenberg, Martin Horváth und Nora Bossong im Theater in der Reithalle. Im Anschluss des Roman-Marathons gibt es eine Gesprächsrunde mit den Autoren.

Am Montag, den 22. April, geht es dann um 20 Uhr weiter mit „Harry Rowohlt liest und erzählt“  im Haus Contakt. Die Liste der Bücher, die der Autor vorstellt, hat eine staunenswerte Länge: Sie reicht von Autoren wie Ernest Hemingway über Flann O’Brian bis hin zu Kurt Vonnegut.  

Mit der „Literatur in den Häusern unserer Stadt“ setzen sich die Literaturtage am Dienstag, den 23. April, um 20 Uhr fort. Coburger Bürger öffnen dabei für die Schauspieler aus dem Ensemble des Landestheaters die Türen zu ihren Wohnungen. Die Schauspieler werden unter anderem aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen.

Am Mittwoch, den 24. April, ab 20 Uhr wird Friedhelm Rathjen Auszüge aus James Joyces Werk „Porträt des Künstlers als junger Mann“ in der alten Darre im Hofbrauhaus vortragen.

Ihren Abschluss finden die Coburger Literaturtage am Donnerstag, den 25. April, um 20 Uhr im Großen Saal des Gemeindezentrums St. Augustin mit der inzwischen schon traditionellen Autoren-Gala. Dazu wird Sten Nadolny erwartet, der aus seinem jüngsten Werk „Weitlings Sommerfrische“ vorlesen wird.