Tag Archiv: B15

© Polizeiinspektion Hof

Leupoldsgrün / B15: Vier Fahrzeuge krachen ineinander

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag (05. Dezember) um 15:30 Uhr auf der B15 bei Leupoldsgrün (Landkreis Hof), kurz vor der Auffahrt auf die Autobahn der A9. Aufgrund der tiefstehenden Sonne prallten mehrere Fahrzeuge zusammen.

Audi-Fahrer muss Geschwindigkeit reduzieren

Ein 33-jähriger Audi-Fahrer wurden am Montagnachmittag auf der Bundesstraße B15 bei Leupoldsgrün von der Sonne geblendet und verlangsamte deshalb sein Fahrzeug. Zu spät bemerkten dies die hinter ihm fahrenden Pkw-Fahrer und es kam infolgedessen zu mehreren Auffahrunfällen.

20.000 Euro Sachschaden entstanden

Insgesamt waren vier Fahrzeuge in die Karambolage verwickelt. Ein 22-jähriger Unfallbeteiligter verletzte sich leicht am Knie. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen der Polizei knapp 20.000 Euro betragen. An der Unfallstelle kam es vorübergehend zu Behinderungen.

© Polizeiinspektion Hof© Polizeiinspektion Hof
© Aktivnews

B15/Selb: Auto kollidiert mit zwei Lkw

Auf der Bundesstraße 15 zwischen Selb und Schönwald kam es am Morgen (03.11.) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto kollidierte mit zwei Sattelzügen. Ein Fahrer wurde bei dem Crash verletzt. 

© Aktivnews
© Aktivnews
© Aktivnews

Autofahrer wird bei Crash eingeklemmt

Ein LKW kam wohl wegen Straßenglätte auf die Gegenfahrbahn und krachte in ein Fahrzeug aus der Tschechei. Bei dem Aufprall wurde der Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Ersthelfer retteten das Unfallopfer. Der LKW krachte anschließend in einen weiteren Sattelzug und blieb in der Leitschiene stecken. 

Drei von zwei Fahrzeugen sind Schrott

Das Auto und einer der Lkw sind komplett Schrott. Der zweite Sattelzug war noch fahrbereit. Die Feuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe, kümmerte sich um den Brandschutz und errichtete eine Verkehrssperre.

© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews© Aktivnews
© News5 / Fricke

B15/Wölbattendorf: 28-Jähriger stirbt bei Horror-Unfall

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw erlag ein 28-jähriger BMW-Fahrer aus Hof am Sonntagabend (30.10.) im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

BMW-Fahrer verliert Kontrolle in Rechtskurve

Kurz nach 20:30 Uhr war der Mann mit seinem Pkw auf der B15 von der Autobahn kommend in Richtung Hof unterwegs. Bei Wölbattendorf geriet er aus bislang noch nicht geklärten Gründen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw frontal zusammen.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

Wagen crasht frontal in Gegenverkehr

Die 27-.jährige Fahrerin und ihr Beifahrer waren ebenso wie der BMW-Fahrer in ihren völlig demolierten Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Zwei Notärzte kümmerten sich um die Schwerverletzten. Sie wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Dort erlag der 28-Jährige BMW Fahrer noch am Abend seinen Verletzungen.

Sachverständiger kommt zur Unfallstelle

Auf Anordnung eines anwesenden Staatsanwaltes aus Hof kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle, der die Beamten der Polizeiinspektion Hof bei der Unfallaufnahme unterstützte. Weiterhin waren insgesamt rund 70 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei an der Unfallstelle. Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten bis 00:30 Uhr komplett gesperrt.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

Straßen-Rowdys in Hof: Fluchtversuch mit Folgen

Am Ende war es nur ein kleiner Auffahrunfall, der sich am Freitagabend (07. Oktober) auf der Ernst-Reuter-Straße in Hof ereignete. Interessant ist dabei aber vor allem die Vorgeschichte…

Kontrahenten liefern sich „Straßenkampf“

Ein 33-jähriger Autofahrer fuhr gegen 22.30 Uhr auf der B15 aus Richtung Rehau nach Hof ein. Wohl schon an der ersten Ampel traf er seinen späteren Kontrahenten, einen 24-jährigen BMW-Fahrer aus Selb. Warum genau ist bislang unklar, aber offenbar entwickelte sich ein Duell zwischen den beiden Fahrern.

Mitten auf der B15 ausgebremst

Das Ergebnis: Der 24-Jährige hatte wohl nach kurzer Zeit genug, setzte sich vor den 33-Jährigen und bremste diesen mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand aus. Anschließend verließ er zusammen mit seinem Beifahrer das Fahrzeug – wohl um seinem Kontrahenten mindestens ordentlich die Meinung zu geigen.

Auffahrunfall bei „Fluchtversuch“

Der hatte allerdings scheinbar wenig Interesse an einer solchen Konfrontation. Er verriegelte sein Fahrzeug von innen und versuchte, der Situation mithilfe des Rückwärtsganges zu entfliehen. Dumm nur, dass hinter ihm inzwischen ein anderes Fahrzeug stand, auf das der 33-Jährige folgerichtig rückwärts auffuhr.

Ausbremser flieht ebenfalls

Das wiederum führte offensichtlich dazu, dass der BMW-Fahrer seinerseits kalte Füße bekam, denn er und sein Beifahrer kehrten daraufhin schnell zu ihrem eigenen Auto zurück und zogen mit Vollgas von dannen.

Nötigung im Straßenverkehr

Die Polizeiinspektion Hof ermittelt jetzt, was genau zwischen den beiden Streithähnen vorgefallen ist. Danach wird der Fall wohl an die Staatsanwaltschaft gehen – im Raum steht eine mögliche Nötigung im Straßenverkehr.

 

B15 / Regnitzlosau: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Berufsverkehr

Ein Unfall im morgendlichen Berufsverkehr forderte am Montagmorgen (5. September) zwei Schwerverletzte auf der Bundesstraße B15, im Bereich der Autobahn A93-Ausfahrt Hof Süd. 

Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Ein Mazda-Fahrer aus Tschechien verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Hof-Süd in Richtung Bundesstraße B15. Im Übergangsbereich von der Autobahn auf die Bundesstraße kam der Mazda bei nasser Fahrbahn ins Schleudern, geriet nach links und prallte frontal mit einem entgegenkommenden BMW zusammen.

Unfallverursacher kommt mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus

Bei dem Zusammenprall wurden die beiden Fahrer schwer verletzt. Der eingeklemmte Unfallverursacher (42) wurde von Einsatzkräften der Feuerwehren Rehau und Kühschwitz aus dem Fahrzeugwrack herausgeschnitten. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Bayreuth. Der BWM-Fahrer wurde in das Klinikum Hof gebracht.

Schaden von rund 38.000 Euro

An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 38.000 Euro. Die B15 und die A93-Anschlussstelle Hof Süd waren für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.

© News5 / Fricke

B15 / Rehau: Frontalcrash zwischen Motorradfahrer & Pkw

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer und einem Pkw auf der Bundesstraße B15 bei Rehau (Landkreis Hof) hat sich der Biker am Mittwochabend (4. Mai) schwere Verletzungen zugezogen. Insgesamt wurden drei Verkehrsteilnehmer verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Weiterlesen

© Polizei

Hof: Tiefflieger rasen über die B15 und B173

Bei einer Geschwindigkeitsmessung der Hofer Verkehrspolizei auf der Bundesstraße B15 am gestrigen Montag (14. März) wurden insgesamt zehn Verstöße festgestellt. Vier Anzeigen wurden aufgenommen, dazu noch sechs Verwarnungen.

Weiterlesen

Wölbattendorf: 87-Jähriger fährt falsch auf die B15

Zu einem schwerwiegenden Unfall mit einer leicht verletzten Person kam es am heutigen Dienstag (9. Februar) an der Auffahrt Wölbattendorf auf die Bundesstraße B15. Ein 22-Jähriger Unfallbeteiligter hatte bei dem Crash gleich mehrere Schutzengel an Bord!

Weiterlesen

© TVO / Christoph Röder

B15 / Hof: Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag (7. Dezember) auf der Bundesstraße B15 zwischen Hof und der A9-Anschlussstelle Hof/West. Bei dem Frontalcrash wurden zwei Personen schwer verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Weiterlesen

© Baer / nordbayern-aktuell

B15 / Hof: Navi überlistet Dieb – Lkw fährt sich auf Feldweg fest!

Ein am frühen Mittwochmorgen (14. Oktober) auf der B15 bei Wölbattendorf / Hof festgefahrener Truck entpuppte sich bei den polizeilichen Überprüfungen als gestohlen. Der 27-jährige Fahrer war zudem nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis. Der havarierte Lastzug wurde sichergestellt.

Weiterlesen

Hof: Schwerer Unfall geht glimpflich aus

Glück im Unglück hatten zwei Verkehrsteilnehmer, die am Samstagmittag auf der vierspurigen B15 aus Richtung Leupoldsgrün im Landkreis Hof nach Hof fuhren. Genau zur Mittagszeit bog ein 77-jähriger Mann aus Gößweinstein von der Zufahrt des Hofer Ortsteils Wölbattendorf in die Bundestraße in Fahrtrichtung Hof ein. Kurz nachdem er eingebogen war, blieb er auf dem rechten Fahrstreifen einfach stehen. Ein 29-jähriger Fahrer aus Pottenstein erkannte die Gefahrensituation noch rechtzeitig und leitete eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit dem Mann zu verhindern.

Weiterlesen

1234