Tag Archiv: B4

© News5/Merzbach

Starker Schneefall in Oberfranken: Verkehrsunfälle & feststeckende Lkw

Oberfranken wurde am Dienstag (19. Januar) von starkem Schneefall und heftigen Winden überrascht. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer hatten auf den plötzlich schneebedeckten und eisglatten Fahrbahnen zu kämpfen.

 

© News5© News5© News5© News5

Pkw kracht in Lastwagen

Laut Informationen der Nachrichtenagentur News5, verlor ein Autofahrer an der Autobahnauffahrt zur A9 bei Berg/Bad Steben (Landkreis Hof) die Kontrolle über seinen Pkw und krachte in das Heck eines Lastwagens. Zahlreiche Laster kamen auf den Straßen in der Brucker Senke bei Bruck kaum mehr voran. Die Polizei und der Winterdienst waren im Einsatz.

Lkw bleiben an Berg hängen

Auf der B4 zwischen Neustadt bei Coburg und der A73 blieben mehrere Lastwagen an einer Steigung hängen. Mit durchdrehenden Reifen versuchten die tonnenschweren Fahrzeuge vergeblich durch den drei bis vier Zentimeter hohen Schnee zu kommen.

© News5
© Polizei

Probefahrt misslingt auf schneebedeckter Straße
 
Am Nachmittag scheiterte die Wintertauglichkeitsprüfung eines Gelenkbusses an den Schneeverhältnissen im Kulmbacher Oberland. Eine Firma aus dem Landkreis wollte einem Kunden einen sogenannten Gelenkbus vorführen. Speziell die Wintertauglichkeit und das Verhalten des Busses am Berg sollte vom Interessenten getestet werden. Der erneute Wintereinbruch im Landkreis machte dem 31-jährigen „Testfahrer“ des Busses aus Sachsen dabei einen Strich durch die Rechnung. Im Ortsbereich von Guttenberg wollte der Mann den ansonsten unbesetzten Bus auf schneeglatter, ansteigender Fahrbahn anfahren. Dabei knickte der Bus im Bereich des Gelenkteils nach rechts ab und rutschte unkontrolliert in die Schneehaufen am Straßenrand. Die beiden Insassen des Busses blieben unverletzt. Nach Angaben des Halters entstand an dem Bus kein Schaden. Die Ortsdurchfahrt in Guttenberg war für fast eine Stunde gesperrt. Durch den massiven Einsatz des Streudienstes konnten neben dem Bus auch zwei festgefahrene LKW wieder befreit werden.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Brückenabriss an der A73 bei Breitengüßbach: Sperre der Bahnstrecke und der B4!

Im Zuge von Bauarbeiten im Bereich der A73-Anschlussstelle Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) kommt es in den kommenden Tagen einerseits zur Sperrung der Bahnstrecke Hallstadt (Landkreis Bamberg) – Erfurt, andererseits zur Vollsperrung der Bundesstraße B4 in diesem Bereich. Zudem wird weiterhin ein Wirtschaftsweg für die Dauer der Baumaßnahmen gesperrt. Weiterlesen

B4 / Neustadt bei Coburg: Verletzte und hoher Schaden nach Frontal-Crash

Ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw ereignete sich am Donnerstagnachmittag (03. Dezember) auf der B4 zwischen Haarbrücken und Mönchröden (Landkreis Coburg). Ein 43 Jahre alter Mann geriet aus bislang unklarer Ursache in den Gegenverkehr, so die Polizei am Freitag. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Untersiemau: Verletzter & immenser Schaden bei Crash mit zwei Pkw

Zwei Fahrzeuge kollidierten am späten Dienstagnachmittag (06. Oktober) zwischen Niederfüllbach und Meschenbach (Ortsteil Untersiemau) im Landkreis Coburg. Ein 83 Jahre alter Mann übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten Pkw. Eine Person wurde verletzt. Der entstandene Schaden lag im hohen fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Sperrung der B4 im Bereich der Anschlussstelle Rodacher Straße

Wie das Staatliche Bauamt Bamberg am Montag (05. Oktober)  mitteilte, muss in Coburg die Auffahrt der Bundesstraße B4 an der Rodacher Straße in Richtung Norden in den kommenden zwei Tagen gesperrt werden. Grund sind Abrissarbeiten in diesem Bereich. Weiterlesen
© VPI Coburg

B4 / Creidlitz: Trucker verliert während der Fahrt seinen Container

Ein Lkw-Fahrer verlor am Donnerstag (01. Oktober) beim Abbiegen auf die Bundesstraße B4 bei Creidlitz seinen Container-Auflieger. Für die umfangreiche Bergung war die Straße in diesem Bereich mehrere Stunden gesperrt. Der Sachschaden belief sich auf einen fünfstelligen Betrag. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B4: Umlegung des Verkehrs zwischen Rödental und der Anschlussstelle Haarbrücken

Am Montag (14. September) beginnen die Maßnahmen, um den Verkehr zwischen Rödental (CO) und der Anschlussstelle Haarbrücken von der Behelfsfahrbahn zurück auf die Bundesstraße B4 zu verlegen. Die Sperrung der Anschlussstelle Haarbrücken wird somit aufgehoben. Weiterlesen
© News5 / Ittig

Niederfüllbach / Creidlitz: Lkw-Fahrer übersieht auf der B4 Auto

ERSTMELDUNG (20. Juli, 15:19 Uhr)

Aus bislang unklarer Ursache ereignete sich am Montagnachmittag (20. Juli) auf der B4 zwischen Niederfüllbach und Creidlitz (Landkreis Coburg) ein Unfall. News5 zufolge soll ein Lkw-Fahrer ein Auto übersehen haben. Durch den Unfall kommt es derzeit (Stand: 15:19 Uhr) zu Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle. Ein Fahrstreifen wäre laut News5 derzeit blockiert. Weitere Informationen sind aktuell noch nicht bekannt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus

 

Erste Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig
© News5 / Ittig

B4 / Coburg: Kleintransporter bleibt zwischen zwei Unterführungen stecken

UPDATE (09. Juli, 11:57 Uhr):

Ein Kleintransporter blieb am Mittwochabend (08. Juli) im Coburger Stadtgebiet zwischen zwei Unterführungen stecken. Das Fahrzeug musste mit einem Kran auf die B4 gehoben werden. Während des Einsatzes kam es zu einer Vollsperrung der Bundesstraße.

Kleintransporter mit 3 Meter Höhe durchfährt eine Unterführung von 2,8 Metern

Gegen 19:55 Uhr bog der 45 Jahre alte Fahrer mit seinem Kleintransporter von der B4 in die Wassergasse in Richtung Innenstadt ab. Von dort aus musste er zwei Unterführungen, die sowohl die Bundesstraße als auch die Bahnstraße unterqueren, durchfahren. Die Durchfahrtshöhe der ersten Unterführung war 2,8 Meter. Der Kleintransporter hatte eine Höhe von 3 Metern. Der 45-Jährige streift beim Durchfahren mit seinem Heckaufbau die Decke der Unterführung.

Spezialfirma mit Baukran hebt Kleintransporter auf die B4

Nachdem die Durchfahrtshöhe der zweiten Unterführung noch geringer war als die der Ersten, blieb der 45-Jährige zwischen den beiden Unterführungen stecken. Über die Polizei musste eine Spezialfirma mit einem Baukran angefordert werden, da der Abschleppdienst keine Möglichkeit sah, das Fahrzeug aus der Position zu befreien. Der Kran hob den Kleintransporter auf die B4. Hierfür sperrten die Einsatzkräfte die Straße von 22:30 Uhr bis 01:30 Uhr komplett ab.

Polizei verwarnt 45-Jährigen

Die Unterführung blieb bis auf ein paar Kratzer unbeschädigt. Der Kleintransporter wurde im Bereich des Daches beschädigt. Es entstand ein Streifschaden am Aufbau. Außerdem waren die Dachholme des Fahrzeuges leicht nach außen gedrückt. Der 45-Jährige wurde von der Polizei verwarnt. Der Gesamtschaden lag bei 3.000 Euro.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

ERSTMELDUNG (09. Juli, 11:10 Uhr)

Wie die Polizei am späten Mittwochabend (08. Juli) mitteilte, war ein Lkw zwischen zwei Unterführungen auf der B4 in der Wassergasse in Coburg stecken geblieben. Mit einem Kran musste der 3,5 Tonner wieder auf die Straße geborgen werden. Ersten Angaben einer Nachrichtenagentur zufolge, schätzte der Fahrer die Höhe seines Fahrzeuges falsch ein.

Lkw bleibt unter der zweiten Unterführung stecken

Laut News5 blieb der 3,5 Tonner an der ersten Unterführung hängen, schaffte es jedoch hindurch. Die Höhe der zweiten Unterführung war niedriger, sodass der Lkw stecken blieb. Ein Autokran musste das Fahrzeug wieder auf die Straße heben. Die Einsatzkräfte sperrten hierfür die B4 kurzeitig ab. Weitere Informationen sind bislang nicht bekannt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
© TVO / Symbolbild

B4 / Rattelsdorf: Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten kam es am Montagabend (01. Jui) auf der Bundesstraße B4 in Rattelsdorf (BA). Der Zusammenprall zweier Pkw hinterließ zudem einen Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Weiterlesen
© News5/Merzbach

Tragischer Motorradunfall bei Rattelsdorf: 33-Jähriger tödlich verletzt

UPDATE (18:35 Uhr)

Tödliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B4 am Donnerstagnachmittag (07. Mai) zwischen Rattelsdorf und Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Der Motorradfahrer war mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. 

Mercedesfahrer gerät in Gegenverkehr

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 88-jähriger Autofahrer gegen 14:20 Uhr mit seinem Mercedes die B4 von Rattelsdorf nach Breitengüßbach. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet er hierbei mit seinem Fahrzeug in einer leichten Linkskurve in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer (33). Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 33-Jährige aus Neustadt an der Aisch von seinem Motorrad geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

Motorradfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Trotz aller Bemühungen der zahlreichen Rettungskräfte verstarb er noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des ebenfalls am Unfall beteiligten Mercedes aus dem Landkreis Bamberg erlitt leichte Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Straße stundenlang gesperrt

Zur Unterstützung der Beamten der Polizei Bamberg-Land bei der Unfallaufnahme kam im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Sachverständiger vor Ort. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde durch die örtlichen Feuerwehren umgeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro. 

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach

ERSTMELDUNG (14:48 Uhr)

Am heutigen Donnerstagnachmittag (07. Mai) hat sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B4 zwischen Rattelsdorf und Breitengüßbach im Landkreis Bamberg ereignet. Ein Motorradfahrer wurde bei dem Unglück tödlich verletzt. Ein Autofahrer soll laut ersten Informationen der Polizei schwer verletzt sein. Die Unfallursache ist noch unklar. Die B4 ist in dem Bereich gesperrt.

  • Mehr Informationen folgen!

Zwischen Rödental & Anschlussstelle Haarbrücken: Sperre der B4

Das Staatliche Bauamt Bamberg sperrt ab dem heutigen Montag (30. März) die Bundesstraße B4 zwischen Rödental (CO) und der Anschlussstelle Haarbrücken. Die Verkehr wird über eine 6,0 Meter breite Behelfsumfahrung nördlich der Bundesstraße geführt. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

B4 / Breitengüßbach: Lkw prallt mit Motorrad zusammen!

UPDATE (19. März, 10:52 Uhr):

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer (17) und einem Lkw kam es auf der Bundesstraße B4 bei Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Beim Abbiegen übersah ein Lkw-Fahrer (54) den Kleinkraftradfahrer. Zwei Personen wurden verletzt.

Zwei 17-Jährige kommen schwer verletzt in eine Klinik 

Beim Abbiegen nach links auf die Autobahn A73 in Richtung Bamberg übersah der 54-jährige Lkw-Fahrer den 17-Jährigen mit seinem Motorrad. Dort kam es zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Der 17-Jährige sowie seine ebenfalls 17 Jahre alte Sozia kamen per Rettungsdienst in eine Klinik. Der Gesamtschaden des Unfalls lag bei 2.500 Euro.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (18:58 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Motorrad-Besatzung und einem Lastwagen kam es am Mittwochnachmittag (18. März) auf der Bundesstraße B4 zwischen Rattelsdorf und Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Laut ersten Informationen von News5 waren ein 17-jähriger Motorradfahrer und seine Sozia (17) in Richtung Breitengüßbach unterwegs. Ein Lkw, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, wollte an der Anschlussstelle zur A73 nach links abbiegen. Dabei übersah er die beiden Personen auf dem Motorrad und kollidierte mit dem Motorrad. Beide 17-Jährigen wurden hierbei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung kamen sie in umliegende Krankenhäuser.

© TVO / Symbolbild

B4 / Coburg: Streit zwischen Autofahrern eskaliert

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern eskalierte am Mittwochnachmittag (11. März) in Coburg. Die Polizei wurde verständigt und leitete wegen mehrere Straftaten ein Verfahren gegen beide Männer ein.  Weiterlesen
12