Tag Archiv: B85

© Bundespolizei

Weißenbrunn: Unfall beim Abbiegen – 10.000 Euro Schaden!

Eine Schadenshöhe von 10.000 Euro bilanzierte die Polizei nach einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag (10. April) an der Einmündung B85 / Grüner Straße in Weißenbrunn (Landkreis Kronach). Personen kamen bei dem Zusammenstoß zweier Pkw nicht zu Schaden.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Betrunken & mit Handy am Steuer

Eine 49 Jahre alte Autofahrerin wird vorerst nur noch zu Fuß unterwegs sein. Am Samstagnachmittag (24. März) prallte die Frau mit ihrem Pkw auf der B85 bei Kulmbach gegen die Leitplanke. Die Frau gab an, dass sie von ihrem Handy abgelenkt wurde, jedoch dürften auch die 2,2 Promille in ihrem Blut zu dem Unfall beigetragen haben.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Grafendobrach: Schwerer Verkehrsunfall fordert Todesopfer

UPDATE (19:00 Uhr):

Schwere Verletzungen erlitt ein 48-Jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. März) auf der B85 bei Holzmühle (Landkreis Kulmbach). Der Mann starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Die Polizeiinspektion Kulmbach hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Heftige Kollision

Kurz vor 13:00 Uhr war ein 67 Jahre alter Mann mit seinem VW auf der Bundesstraße aus Kulmbach in Richtung Kronach unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr aus Grafendobrach kommend der Fahrer eines Toyotas an der dortigen Einmündung auf die Fahrbahn der B85 ein, übersah hierbei offensichtlich den von links kommenden Fahrzeugführer und es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Autos.

Drei Personen verletzt

Neben den zwei Fahrzeugführern erlitt bei dem Unfall auch eine im Wagen des Verursachers sitzende 44 Jahre alte Frau jeweils schwere Verletzungen. Alle drei Personen kamen mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Der Toyotafahrer verstarb letztlich trotz der ärztlichen Behandlung in der Klinik an seinen schwerwiegenden Verletzungen.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Polizei ermittelt

Zur Klärung der Unfallursache war auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Gutachter vor Ort. Die Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Kulmbach übernommen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (16:00) Uhr:

Ein schwerer Unfall ereignete sich am frühen Freitagnachmittag (23. März) auf der Bundesstraße B85 bei Grafendobrach (Landkreis Kulmbach). Wie die Polizei in einer ersten Meldung mitteilte, geschah der Unfall als ein Pkw-Fahrer auf die Bundesstraße einbiegen wollte. Ein aus Richtung Kulmbach kommender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die Fahrerseite des anderen Wagens.

Unfallfahrer lebensgefährlich verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dar Toyota des Unfallverursachers über eine Leitplanke geschleudert und landete in einer Böschung. Laut News5-Angaben zog sich der Fahrer dabei so schwere Verletzungen zu, dass er am Unglücksort von den Rettungskräften wiederbelebt werden musste. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Wrack, ehe er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Sein Gesundheitszustand ist im kritischen Zustand. Der zweite Autofahrer kam ebenfalls mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

B85 voll gesperrt

Die B85 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter unterstütze die Polizei bei der Klärung der Unfallursache.

© TVO / Symbolbild

Ludwigsstadt: Glätteunfall auf der B85

Schneematsch führte am Dienstagnachmittag (20. März) auf der Bundesstraße B85 zu einem Autounfall. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer war mit seinem Opel – von Steinbach am Wald kommend – in Richtung Ludwigsstadt (Landkreis Kronach) unterwegs. Auf Höhe „Leinemühle“ verlor er aufgrund der winterlichen Straßenbedingungen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Weiterlesen

© Polizei

B85 / Steinbach am Wald: Dreiköpfige Familie bei Unfall verletzt

Am Dienstagnachmittag (13. März) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B85 in der Nähe von Steinbach am Wald (Landkreis Kronach). Ein Pkw, welcher mit einer jungen Familie besetzt war, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Pegnitz

Pegnitz: Vorfahrt missachtet – Zwei Verletzte bei schwerem Unfall

Zwei Verletzte und ein Schaden von 30.000 Euro - so lautete die Bilanz eines Unfalls am Mittwochnachmittag (28. Februar) bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth). entstand durch eine kurze Unaufmerksamkeit eines 76-jährigen Oberpfälzers.

Unachtsamkeit führt zu Unfall

Ein 76-Jähriger wollte mit seinem Opel von der A9-Autobahnausfahrt Pegnitz nach links in die Bundesstraße B85 einbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Auerbach kommenden Kleintransporter. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Hierbei wurde der Senior schwer verletzt. Der Fahrer (48) des Transporters erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Totalschaden.

© Freiwillige Feuerwehr Pegnitz
© Freiwillige Feuerwehr Pegnitz
© Polizei

B85 / Neudrossenfeld: 23-Jährige kracht in den Gegenverkehr

Am Dienstagmorgen (06. Februar) ereignete sich auf der B85 zwischen Neudrossenfeld und Altenplos (Landkreis Kulmbach) ein schwerer Verkehrsunfall. Insagesamt wurden drei Fahrzeuge massiv beschädigt und zwei Frauen verletzt. Die Bundesstraße war mehr als zwei Stunden im Berufsverkehr gesperrt, was zu erheblichen Behinderungen führte.

Crash im Gegenverkehr

Gegen 07:30 Uhr war eine 22-jährige Frau aus dem Bamberger Landkreis mit ihrem Skoda von Kulmbach in Richtung Bayreuth unterwegs, als sie auf Höhe der Abzweigung Aichen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Ihr entgegen kam ein 23-jähriger Bayreuther mit seinem Kleintransporter, der einen Zusammenstoß mit dem Skoda nicht mehr verhindern konnte. Nach dem Zusammenstoß drehte sich der Skoda auf der Fahrbahn und schleuderte in die Leitplanke. Eine 29-jährige Bayreutherin erkannte den vernunfallten Wagen zu spät und kollidierte mit ihrem Audi ebenfalls frontal mit dem Wrack des Skoda.

 

Zwei junge Frauen verletzt

Bei dem Unfall verletzten sich beide Frauen und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während die junge Bayreutherin dieses kurze Zeit später wieder verlassen konnte, musste die Skoda-Fahrerin stationär aufgenommen werden.

40.000 Euro Sachschaden

Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren allesamt ein Fall für den Abschlepper, der Gesamtschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf mindestens 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die B85 für mehr als anderthalb Stunden komplett gesperrt, erst nach zweieinhalb Stunden konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.

© Polizei
© Symbolbild

Kulmbach: Schwerer Wildschwein-Unfall auf der B85

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von 3.000 Euro Sachschaden waren die Unfallbilanz, nachdem ein Wildschwein am Montagmorgen (29. Januar) die Bundesstraße B85 zwischen Leuchau und Forstlahm (Landkreis Kulmbach) kreuzte. Aufgrund des Unfalls kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Zwischen Kulmbach & Weißenbrunn: Tödlicher Unfall auf der B85

UPDATE (11:18 Uhr):

Notarzt kann nicht mehr helfen

Tödliche Verletzung erlitt am frühen Sonntagmorgen ein 19-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße B85 zwischen dem Kulmbacher Stadtteil Kirchleus und Weißenbrunn (Landkreis Kronach). Gegen 8:45 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer einen von der Fahrbahn schwer einsehbaren Unfallwagen. Der Fahrer war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

Kirchleus: 19-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B85

In einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen

Nach bisherigen Erkenntnissen war der aus dem Landkreis Kronach stammende Autofahrer mit seinem Seat in Richtung Kronach unterwegs. Kurz vor der Landkreisgrenze kam er mit seinem Fahrzeug im Auslauf einer langgezogenen Linkskurve aus bislang nicht geklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er die angrenzende, abschüssige Böschung hinab und prallte gegen den Baumstumpf. Hierbei zog sich der 19-Jährige die tödlichen Verletzungen zu. 

Unfallzeitpunkt noch unbekannt

Wann sich der tragische Unfall zugetragen hat, ist bislang nicht geklärt. Unmittelbare Unfallzeugen gibt es bislang nicht. Die Polizei Kulmbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ergänzt ein Sachverständiger derzeit die Arbeit der Beamten. Das Unfallfahrzeug, ein grauer Seat Ibiza, wurde sichergestellt.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Kulmbach bittet um Zeugenhinweise. Fahrzeugführer, die nach Mitternacht im Bereich der Unfallstelle unterwegs waren und Beobachtungen gemacht haben, mögen sich bei der Polizei Kulmbach unter der Telefonnummer 09221 / 60 9-131 melden.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (09:18 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Sonntagmorgen (28. Januar) zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B85. Der Unfall ereignete sich zwischen dem Kulmbacher Stadtteil Kirchleus und Weißenbrunn (Landkreis Kronach). Nach einer ersten Information der Polizei prallte ein Pkw gegen einen Baum. Einsatzkräfte sind derzeit an der Unfallstelle im Einsatz. Die B85 ist in diesem Bereich gesperrt. Die Staatsanwaltschaft bestellte einen Gutachter vor Ort, der die Polizei bei der Klärung der Unfallursache unterstützen soll.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Mehrere tausend Liter Betriebsstoffe ausgelaufen

Mehrere tausend Liter verschiedenster Betriebsflüssigkeiten liefen am Freitagnachmittag (26. Januar) aus einem Tankfahrzeug im Kulmbacher Stadtteil Leuchau aus. Dies führte zu einem Großeinsatz von zahlreichen Feuerwehrkräften, Spezialfirmen, der Straßenmeisterei, der Polizei sowie der zuständigen Umweltbehörde. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Zahlreiche Lkw auf der B85 zu schnell

Spezialisten der Verkehrspolizei Bayreuth kontrollierten am Montag (23. Januar) den Schwerlastverkehr auf der Bundesstraße B85 im Bereich von Kulmbach. Zahlreiche Trucker waren zu schnell unterwegs. Sie müssen nun mit Bußgeldern und Verwarnungen rechnen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kronach – Knellendorf: Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Am Sonntagnachmittag (10. Dezember) kam es auf der Bundesstraßen B85 – im Bereich des Kronacher Ortsteils Knellendorf – zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

Unfall auf der B85 bei Kulmbach: Verursacher flüchtet!

Ein Unfallschaden im fünfstelligen Bereich war die Bilanz eines missglückten Überholmanövers am Mittwochnachmittag (11. Oktober) auf der Bundesstraße B85 bei Ziegelhütten (Landkreis Kulmbach). Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Vorfall unerkannt.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6