Tag Archiv: B85

© FFW Stockheim

Stockheim (Lkr. Kronach): Frontalcrash fordert zwei Schwerverletzte

Zwei Schwerverletzte forderte am Donnerstagmorgen (10. Juli) ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B85 zwischen Pressig und Neukenroth im Landkreis Kronach. Die Straße war für die Unfallaufnahme rund drei Stunden gesperrt.

Weiterlesen

B85/Ludwigstadt (Lkr. Kronach): Radfahrer stirbt nach Sturz

Ein 52-jähriger Mann aus Ludwigsstadt stürzt am späten Abend des Pfingstsonntages schwer. Er ist kurz vor Mitternacht mit seinem Fahrrad auf der Bundesstraße 85 zwischen Steinbach am Wald und Ludwigsstadt im Landkreis Kronach unterwegs. Laut Polizei ohne Fremdeinwirkung stürzt er auf die Fahrbahn. Weiterlesen

Stockheim (Lkr. Kronach): Unfall auf der B85 am Sonntagabend

Auf der Bundesstraße B85 im Bereich der Kronacher Straße in Stockheim ereignete sich am Sonntagabend (29. Dezember) gegen 18:45 Uhr ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Renault fuhr auf einen vorausfahrenden Opel auf. Beim Aufprall entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro. Die Beifahrerin des Opel wurde bei dem Aufprall an der Schulter verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

 


 

 

B85 / Lösau (Lkr. Kulmbach): 78-jährige Frau stirbt bei Unfall

Wie bereits gemeldet, ereignete sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem sich zwei 56- und 76-jährige Männer und eine 78-jährige Beifahrerin verletzten. Die Frau erlitt bei dem Frontalzusammenstoß schwerste Verletzungen und verstarb am Nachmittag im Krankenhaus.

 

Gefährlicher Überholvorgang führt zu Frontalzusammenstoß

 

Gegen 10.20 Uhr war ein 56-Jähriger aus dem Raum Kronach mit seinem Wagen auf der B85, von Kulmbach in Richtung Kronach, unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen setzte der Mann nahe Lösau zum Überholen eines Lastwagen an. Zur selben Zeit kam ein 76-jähriger Mann aus Thüringen mit seiner 78-jährigen Ehefrau in einem Skoda entgegen. Die beiden Wagen stießen frontal zusammen und der 76-Jährige schleuderte mit seinem Fahrzeug gegen den Lastwagen. Zahlreiche Kräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei eilten zur Unfallstelle. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten BMW-Fahrer und den schwer verletzten Skoda-Fahrer in Krankenhäuser. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Die 78-Jährige musste schwer verletzt von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Sie kam ebenfalls in ein Krankenhaus und erlag dort noch am frühen Nachmittag ihren schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an die Unfallstelle und die Sicherstellung beider Unfallfahrzeuge an. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt knapp 20.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme sowie den Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Fahrbahn für mehrere Stunden gesperrt.

 


 

 

B85 / Kulmbach: Schwerer Verkehrsunfall bei Lösau

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich gegen 10.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B85 bei Kulmbach, 200 Meter vor Lösau (Landkreis Kulmbach). Beteiligt waren zwei Pkw und ein Lkw. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei führte ein Überholvorgang auf unübersichtlicher Strecke zu dem Unfall. Eine Person wurde schwer, eine Person mittel, eine Person leicht verletzt. Rettungskräfte sind vor Ort. Die B85 ist derzeit gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Später mehr. (10:54 Uhr)

 

Eine 78-jährige Frau erlag am Donnerstagnachmittag ihren Verletzungen: Hier unsere Nachricht…

 


 

 

Neudrossenfeld (Lkr. Kulmbach): Geländewagen brennt aus

Auf der Bundesstraße 85 bei Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach) brannte am Montagabend ein Geländewagen aus. Der 72-jährige Fahrer des Autos kam mit dem Schrecken davon. Der Mann befuhr die B85 von Kulmbach kommend in Richtung Neudrossenfeld (Landkreis Kulmbach). Kurz nach der Kreuzung Hornungsreuth bemerkte der Fahrer, dass aus dem Armaturenbrett starker Qualm aufstieg. Der Mann hielt beherzt an und stellte sein Fahrzeug am Straßenrand ab. Kurz nachdem der Lenker des indischen Fahrzeugs ausgestiegen war, stand der Wagen bereits in Vollbrand. Den Feuerwehren aus Altenplos und Neudrossenfeld blieb nur noch das Ablöschen des total zerstörten Geländewagens. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 12.000 Euro.

Polizei nimmt Ermittlungen auf

Ermittlungen der Kulmbacher Polizei hinsichtlich der Brandursache dauern noch an, wobei ein technischer Defekt am wahrscheinlichsten ist. Die B85 musste während der Löscharbeiten komplett gesperrt werden, während die eingesetzten Feuerwehren den Verkehr umleiteten. Durch die starke Hitzeentwicklung entstand auch an der Teerdecke erheblicher Sachschaden.

(Foto: Polizei)

 


 

 

1 2 3 4 5 6