Tag Archiv: Bambados

© TVO / Symbolbild

Bamberg: 13-jähriges Mädchen im Hallenbad belästigt

Im Bamberger Hallenbad Bambados haben ein 17-jähriger Syrer und ein 16-jähriger Afghane eine 13-jährige Schülerin belästigt. Das vermeldete die Bamberger Polizei am heutigen Sonntag (18. September). Die beiden Jugendlichen wollten das Mädchen gegen ihren Willen umarmen und küssen.

Hausverbot erteilt

Als die 13-Jährige versuchte, sich von den beiden Teenagern zu entfernen, liefen sie ihr weiter nach. Erst der Bademeister konnte die beiden jungen Asylbewerber stoppen. Der 16- und der 17-Jährigen erhielten ein Hausverbot. Beide müssen jetzt mit einer Strafanzeige rechnen, so die Polizei abschließend.

Bamberg: Gänsehautstimmung im Erlebnisbad Bambados

Das Bambados in Bamberg ist Vorreiter, Vorreiter in Sachen Ökologie. Es ist das erste Hallenbad in ganz Europa, das nach dem Passivhausstandard gebaut wurde. Ausschlaggebend für die Bezeichnung Passivhaus  ist die Energieeinsparung. Auf Grund besonderer Technik und Bauweise soll das Bambados zwei Drittel der  Energie gegenüber vergleichbaren Bädern einsparen. Eine schöne Idee, die nicht zuletzt die Besucher nach Bamberg locken sollen. Zwei Jahren nach der Eröffnung fehlen aber Badegäste. Über 40.000! Viele Gäste monieren zudem, dass es in dem Bad zu kalt ist. Außerdem sind die Betriebskosten um Hunderttausende höher als prognostiziert. Katharina Haßfurther geht auf Ursachenforschung ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.