Tag Archiv: Bamberg

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Polizeistreife liefert vier Schulschwänzer in der Schule ab

Am Sonntagnachmittag (27. September) beobachtete ein Zeuge drei Jugendliche auf dem Atrium-Dach in Bamberg dabei, wie sie Steine auf ein Glasdach schmissen. Zudem wurde eine Betonbotenplatte vom Dach auf das Parkdeck geworfen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Zeugen gesucht: Mehrere Pkw-Aufbrüche in Bamberg & Forchheim

Bei insgesamt fünf Pkw in Stadt und Landkreis Bamberg, sowie in Forchheim brachen unbekannte Täter am letzten Freitag (25. September) die Seitenscheiben auf und entwendeten darin befindliche Wertgegenstände. Die Fahrzeuge standen jeweils an Friedhöfen in Bamberg, Memmelsdorf, Mistendorf und Forchheim und wurden im Laufe des Tages aufgebrochen.

Weiterlesen

© TVO / Archiv

Bamberg: Neuer Direktor am Amtsgericht

Das Bamberger Amtsgericht bekommt einen neuen Direktor: Mit Wirkung vom 16. Oktober 2020 hat der bayerische Justizminister Georg Eisenreich den Direktor des Amtsgerichts Schweinfurt Thomas Olbermann zum neuen Direktor des Amtsgerichts Bamberg ernannt.

Weiterlesen

Nachts in Bamberg: Durch die Stadt mit einem Fernseher auf dem Rücken!

In der Nacht zum Montag (28. September) fielen einer Polizeistreife in der Pödeldorfer Straße von Bamberg zwei Radfahrer (19 und 27 Jahre alt) auf. Auffällig hierbei war, dass einer der beiden Zweiradfahrer sich einen LCD-Fernseher auf dem Rücken geschnallt hatte. Dieser „Schwertransport“ führte zu einer Verkehrskontrolle.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild / Archiv

Bamberger Schlachthof: Landesamt für Gesundheit erteilt Bestnote

Als Reaktion auf die Berichterstattung in der Öffentlichkeit über den Bamberger Schlachthof fand am letzten Montag (21. September) eine Kontrolle des Schlachthofes durch die Kontrollgruppe des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und der Regierung von Oberfranken statt. Geprüft wurden hierbei mögliche Verstöße gegen tierschutzrechtliche Bestimmungen.

Behörden stellen keine Verstöße fest

Wie die Stadtverwaltung am heutigen Montag (28. September) mitteilte, wurden am Schlachthof Bamberg keine derartigen Verstöße festgestellt. Die Behörden fanden bei ihren Prüfungen keine Hinweise oder Beweise.

Schlachthof gerät im Juni 2020 in den Fokus

Im Juni 2020 geriet der Bamberger Schlachthof nach dem Corona-Ausbruch in einem Tönnies-Schlachtunternehmen in Nordrhein-Westfalen in den Fokus, da das Unternehmen aus der Domstadt mit der Tönnies Unternehmensgruppe zusammenarbeitet. Tönnies war und ist aber nur einer von über 100 Kunden des Bamberger Schlachthofes. Hierbei wurden in verschiedenen Medien Unwahrheiten über das von der Stadt Bamberg als kommunalen Schlachthof betriebenen Unternehmen vermeldet. Fakt war im Juni: Der Bamberger Schlachthof war von der Corona-Lage in Nordrhein-Westfalen nicht betroffen und arbeitete somit im Regenbetrieb weiter.

Weiterführende Informationen: Beitrag und Interview mit Robert Sporer (Leiter Schlacht- und Viehhof Bamberg) vom 26. Juni 2020

Bamberg: Schlachthof in der Domstadt ist keine Tönnies Niederlassung
(Interview mit Robert Sporer, Leiter Schlacht- und Viehhof Bamberg)

Imageschaden mit Auswirkungen auf die Arbeitsplätze?

Wie die Stadt Bamberg nun mitteilte, muss nach der Berichterstattung jetzt abgewartet werden, ob der bereits eingetretene Imageschaden des Unternehmens auch zu finanziellen Einbußen führen wird. Dabei geht es in erster Linie nicht um wirtschaftliche Verluste, sondern vor allem um die Sicherung der Arbeitsplätze am Schlachthof.

Prüfung zur Rechtsform des Unternehmens

Wie man aus dem Rathaus weiter mitteilte, laufen derzeit Prüfungen, in welcher Rechtsform der Bamberger Schlachthof zukunftssicher geführt werden soll. Die Stadtverwaltung wird dem Stadtrat dazu voraussichtlich im Oktober 2020 einen Entscheidungsvorschlag vorlegen. Ziel sei die nachhaltige und langfristige Sicherstellung eines regional verankerten Schlachtbetriebes in Bamberg, so die Stadt. Die Versorgungssicherheit und die Regionalität sollen dabei gestärkt werden.

© News5 / Merzbach

Buttenheim: 58-Jähriger landet mit Pkw im Graben

ERSTMELDUNG (27. September, 11:50 Uhr):

Aus ungeklärter Ursache geriet ein 58 Jahre alter Mann am Samstagabend (26. September) mit seinem Auto bei Buttendorf (Landkreis Bamberg) in den Graben. Ersten Informationen zufolge war der Fahrer deutlich alkoholisiert.

Polizei findet Alkohol im Unfallwagen

Ein Zeugin entdeckte das verunfallte Fahrzeug in der Gemeinde Gunzendorf und verständigte den Notruf. Das Auto war in der Nähe eines Bierkellers von der Straße abgekommen und schräg im Graben zum Stehen gekommen. Wie News5 berichtete, stellte die Polizei beim 58 Jahre alten Fahrer einen Wert von 1,64 Promille fest. Zudem fanden die Beamten eine Alkoholflasche im Wagen. Ersten Informationen zufolge gab der 58-Jährige an, nach dem Unfall getrunken zu haben, da er in seinem Wagen eingeschlossen war. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme im Krankenhaus an.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus

 

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 40. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (28.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Coburg und Bamberg
  • Dienstag (29.09.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bamberg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Dienstag (29.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2460 zwischen Bad Berneck und Bayreuth
  • Mittwoch (30.09.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (28.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2204 zwischen Seßlach und Wattendorf
  • Dienstag (29.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Ludwigsstadt und Kronach
  • Mittwoch (30.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila und Lichtenfels
  • Donnerstag (01.10.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße CO11 zwischen Neustadt bei Coburg und Neuensorg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (28.09.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Landesgrenze Thüringen und Gefrees
  • Mittwoch (30.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Landesgrenze Tschechien und Bad Berneck
  • Donnerstag (01.10.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Landesgrenze Thüringen und Gefrees

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Bayerische Schlösserverwaltung

Sanierung der Neuen Residenz Bamberg: Freistaat bewilligt Nachtragssumme

Der zweite Teil der Generalsanierung der Neuen Residenz am Bamberger Domberg steht vor dem Abschluss. Nach einer fast zehnjährigen Sanierungszeit erstrahlt das historische Bauwerk damit im neuen Glanz. Auch unter die Finanzierung zog man jetzt einen Schlussstrich, Nachtragskosten bewilligte jetzt der Freistaat. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Frensdorf: Fahranfänger pflügt durch den Vorgarten!

UPDATE (24. September, 12:00 Uhr):

Ein Fahranfänger (18) verlor am Mittwochabend (23. September) von Burgebrach kommend in Richtung Hundshof (Landkreis Bamberg) die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der junge Fahrer kam von der Straße ab, durchbrach einen Gartenzaun und kam in einer Garageneinfahrt zum Stehen. Drei Personen wurden verletzt. Darunter der Fahrer (18) schwer.

18-Jähriger durchbricht zweimal mit Auto einen Gartenzaun

Gegen 21:40 Uhr fuhr der 18-Jährige in einer Linkskurve gegen den rechten Bordstein. Daraufhin schleuderte das Auto auf die Gegenseite und prallte ebenfalls gegen den Bordstein. Das Auto krachte im Anschluss gegen eine Gartenmauer, schleuderte auf die Straße zurück und durchbrach einen Gartenzaun. Der 18-Jährige fuhr 35 Meter unkontrolliert über eine Wiese, durchbrauch nochmal einen Metall-Gartenzaun und kam in einer Garageneinfahrt zum Stehen.

18-Jähriger kommt schwer verletzt in eine Klinik

Im Fahrzeug befanden sich zwei weitere Mitfahrer (18 und 19 Jahre). Die beiden Insassen wurden leicht verletzt. Der Fahrer hingegen erlitt schwere Verletzungen und kam per Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Das total beschädigte Auto musste vor Ort geborgen werden. Der Gesamtschaden lag bei 12.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Weiterführende Informationen zum Pkw-Unfall in Frensdorf:
Frensdorf: "War froh, dass sie nicht bei uns ins Haus gefahren sind"
Frensdorf: "Wir saßen im Wohnzimmer und dachten es donnert"

ERSTMELDUNG (24. September, 11:25 Uhr):

Offenbar durch hohe Geschwindigkeit verlor ein Fahranfänger (18) am Mittwochabend (23. September) im Frensdorfer Ortsteil Hundshof (Landkreis Bamberg) die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der junge Fahrer kam von der Straße ab und durchquerte einen Garten, bis das Auto total beschädigt zum Stehen kam. Ersten Informationen zufolge sind drei Personen verletzt.

18-Jähriger fliegt mit Auto durch Metallzaun

Wie News5 berichtete, war der 18 Jahre alte Mann zusammen mit zwei Mitfahrern gegen 21:45 Uhr von Stappenbach kommend in Richtung Frensdorf unterwegs. Wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über seinen VW Golf GTI. Prallte gegen einen Bordstein, hob ab und flog durch einen Metallzaun hindurch.Wie die Polizei Bamberg mitteilte, fuhr der 18-Jährige etwa 35 Meter eine Wiese hinab. Anschließend durchquerte er mit seinem Auto den Garten, bevor er durch eine Grundstücksmauer krachte und stark beschädigt in einer Hofeinfahrt zum Stehen kam.

Fahrer schwer verletzt

Laut Polizei waren im Auto noch zwei weitere Insassen. Zwei männliche Mitfahrer im Alter von 18 und 19 Jahren. Beide erlitten leichte Verletzungen. Der Fahrer hingegen wurde schwer verletzt und kam per Rettungsdienst in eine Klinik. Wie die Polizei mitteilte, ist bislang nicht bekannt, mit welcher Geschwindigkeit der 18-Jährige fuhr. Weitere Informationen sind zum aktuellen Stand (24. September, 11:25 Uhr) nicht bekannt.

© Stadtmarketing Bamberg

Bamberg: Christkind 2020 wird gesucht

Für das aktuelle Jahr 2020 sucht das Stadtmarketing Bamberg wieder ein neues Bamberger Christkind, das als offizielle Repräsentantin die Weihnachtsstadt Bamberg vertritt. Laut den Vorgaben müssen alle Mädchen, die sich gern für die Rolle des Bamberger Christkindes bewerben möchten, zwischen 10 und 14 Jahre alt sein und aus der Stadt oder dem Landkreis Bamberg kommen.

Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hohe Beute in Hirschaid: Unbekannte haben es auf Schmuck abgesehen

Wie die Polizei am Montag (21. September) mitteilte, brachen bislang Unbekannte in den vergangenen Tagen in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hirschaid (Landkreis Bamberg) ein. Die Täter entwendeten Schmuck. Die Kripo Bamberg bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Diebstahl in Bamberg aufgeflogen: Dieb alarmiert Notarzt wegen Herzproblemen

Einen Tresor wollten zwei Männer in der Nacht zum Freitag (18. September) aus einem Krankenhaus in Bamberg entwenden. Nachdem einer der beiden dabei Herzprobleme erlitten hatte, scheiterte der Diebstahl und endete mit zwei Festnahmen. Gegen einen 56-Jährigen erging am Samstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 39. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (21.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Coburg und Bamberg
  • Dienstag (22.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Bamberg und Stadelhofen
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (21.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf und Gefrees
  • Dienstag (22.09.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Mittwoch (23.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B2 zwischen Bayreuth und Hollfeld
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (21.09.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Lichtenfels
  • Dienstag (22.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Kronach und Lichtenfels
  • Mittwoch (23.09.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Coburg
  • Donnerstag (24.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2200 zwischen Kronach und Tschirn
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (21.09.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Montag (21.09.): Geschwindigkeitskontrollen in Schwarzenbach am Wald
  • Dienstag (22.09.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Münchberg
  • Dienstag (22.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2180 bei Röslau
  • Mittwoch (23.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau und Kulmbach
  • Mittwoch (23.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Naila
  • Donnerstag (24.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A72 zwischen Köditz und der Landesgrenze Sachsen
  • Donnerstag (24.09.): Grünpfeil-Kontrolle in Selb
  • Freitag (24.09.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof und Rehau
  • Freitag (24.09.): Kontrollen zur Insassensicherung und Verbot elektrischer Geräte im Bereich Naila / Marxgrün
  • Samstag (25.09.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Naila / Selbitz

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

12345