Tag Archiv: Bamberg

Oberfranken: Wetterwarnung vor Straßenglätte in den kommenden Stunden

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor glatten Straßen und Wegen in den kommenden Stunden in ganz Oberfranken. Reifablagerungen und überfrierende Nässe sind hierfür verantwortlich. Die Warnung gilt bis zum Donnerstagvormittag (23. Januar) um 10:00 Uhr.

Glatteis durch Sprühregen im Osten von Oberfranken

Im Landkreis Wunsiedel und in Teilen der Landkreise Hof und Bayreuth muss man am Mittwochabend (22. Januar) aufgrund von leichtem Sprühregen mit Glatteis rechnen. Begünstigt wird dies durch Temperaturen, die im Frostbereich liegen. Bitte vorsichtig fahren!

Aktueller TVO-Wetterbericht vom 22. Januar 2020
Die Wetteraussichten 22. Januar 2020
© Deutsche Bahn AG / Frank Kniestedt

Bahn-Großbaustelle nördlich von Bamberg: Züge werden umgeleitet oder ersetzt

Für den weiteren Ausbau der Bahnstrecke München – Berlin in Oberfranken werden vom Freitag (31. Januar / 19:30 Uhr) bis Donnerstag (06. Februar / 05:30 Uhr) die ICE und IC-Züge zwischen Nürnberg und Erfurt über Würzburg umgeleitet. Dies gab die Deutsche Bahn am heutigen Mittwoch (22. Januar) bekannt. Im regionalen Bahnverkehr setzt die Bahn Busse als Schienenersatzverkehr ein. Weiterlesen
© ETA Hoffmann Theater

Bamberg: ETA Hoffmann Theater lädt zum großen Fundus-Verkauf ein

Das ETA Hoffmann Theater lädt am Samstag (08. Februar) zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr zum großen Fundus-Verkauf in das Foyer des Hauses ein. Kostüme, die eigens in der Theater-Schneiderei hergestellt wurden, Festtags- und Alltagskleidung, aber auch Stoffe, Garne Taschen und Hüte suchen ein neues Zuhause. Weiterlesen
© TVO

Bamberg: Stadt lädt zum Neujahrsempfang

Der Januar ist der klassische Monat um seine guten Vorsätze zu brechen, den Christbaum rauszuwerfen, aber natürlich auch der Monat der vielen Neujahrsempfänge. Einer der größten Empfänge dieser Art in Oberfranken ist alljährlich der Empfang der Stadt Bamberg. Oberbürgermeister Andreas Starke lud seine Gäste am heutigen Samstag (18. Januar) dafür in die Konzert- und Kongresshalle der Domstadt ein, die am Mittag nahezu aus allen Nähten platzte.

 

  • Mehr dazu ausführlich am Montag ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell.

 

  • Bilder des Neujahresempfang der Stadt Coburg gibt es auf unsere Facebookseite sowie bei Instagram. Auch aus der Vestestadt berichten wir am Montag (20. Januar).
Impressionen vom Neujahrsempfang der Stadt Bamberg
© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO
Aktuell-Bericht vom Samstag (18. Januar 2019)
Bamberg: Neujahrsempfang der Stadt

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 04. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (20.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Ebrach
  • Dienstag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B279 zwischen Bamberg & Ebern
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (20.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Hormersdorf
  • Mittwoch (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2163 zwischen Mistelbach & Pottenstein
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (20.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Ludwigsstadt & Kronach
  • Dienstag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila & Lichtenfels
  • Mittwoch (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Neustadt b. Coburg & Bamberg
  • Donnerstag (23.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2207 zwischen Zeyern & Nordhalben
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (20.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Montag (20.01.): Kontrollen hinsichtlich Sicherheitsgurt & Handyverbot im Bereich Kirchenlamitz
  • Dienstag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Dienstag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Wunsiedel
  • Mittwoch (22.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Landesgrenze Thüringen & Marktschorgast
  • Mittwoch (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Arzberg
  • Mittwoch (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Schwarzenbach an der Saale
  • Donnerstag (23.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila & Kronach
  • Donnerstag (23.01.): Kontrollen hinsichtlich Sicherheitsgurt & Handyverbot im Bereich Münchberg
  • Freitag (24.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A72 zwischen den Dreiecken Bayerisches Vogtland und Hochfranken
  • Freitag (24.01.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Berg / Bad Steben
  • Samstag (25.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A93 zwischen Marktredwitz und Rehau
  • Samstag (25.01.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Weißenstadt / Kirchenlamitz

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bauernprotest „Wir ackern für Bayern“ in Nürnberg am Freitag: Polizei weist auf Verkehrsbehinderungen hin

10.000 Landwirte werden in Nürnberg erwartet

Am kommenden Freitag (17. Januar) findet auf dem Volksfestplatz in Nürnberg von circa 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Versammlung unter dem Titel „Wir ackern für Bayern“ statt. Dazu werden laut Polizei voraussichtlich etwa 10.000 Landwirte mit rund 5.000 Traktoren. Die Anfahrt der Bauern mit Ihren Traktoren erfolgt unter der Begleitung der Polizei sternförmig von sechs Sammelörtlichkeiten rund um Nürnberg auf verschiedenen Strecken ab 09:30 Uhr in Richtung des Versammlungsortes am Nürnberger Volksfestplatz.

Auf diesen Routen wird es während der Anfahrt im Zeitraum von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen, da durch die Polizei entsprechende Sperrungen des Verkehrs durchgeführt werden müssen. Nach Versammlungsende ist ab circa 16:00 Uhr ebenfalls mit erheblichen Verkehrsstörungen während der Abfahrt der Traktoren zu rechnen. Fahrzeugführer werden gebeten, die Anfahrtstrecken sowie das Stadtgebiet Nürnberg, insbesondere im Bereich des Rings zu den genannten Uhrzeiten zu meiden und die Weisungen der Polizeieinsatzkräfte zu beachten.

Verkehrsbehinderungen in Oberfranken

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken diesbezüglich mitteilt, wird es in den Morgenstunden des Freitags in folgenden Orten der Landkreise Bamberg und Forchheim zu Verkehrsbehinderungen kommen.:

  • Viereth
  • Trosdorf
  • Tütschengereuth
  • Walsdorf
  • Stegaurach
  • Bamberg: Münchner Ring und Berliner Ring
  • Strullendorf
  • Hirschaid
  • Altendorf
  • Neuses
  • Forchheim
  • Effeltrich
  • Neunkirchen am Brand
  • Dormitz
Weiterführende Informationen: Bauern-Protest in Bayreuth am 22. Oktober 2019
Bauern-Proteste in Bayreuth: Ein Meer aus Traktoren!
Bauern-Proteste: Hunderte Traktoren auf den Straßen von Bayreuth unterwegs
Bauern-Proteste in Bayreuth: Über 1.000 Landwirte machen ihrem Ärger Luft!
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Tiefgarage mit Graffiti beschmiert

Mit silberner Farbe besprühten am Freitagnachmittag (10. Januar) unbekannte Täter die Wände der Tiefgarage Georgendamm im Stadtzentrum von Bamberg. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt in diesem Fall und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Weiterlesen
© Stadt Bamberg

Berlin: „Bamberger Runde“ bei Wirtschaftsminister Altmaier zu Gast

Eine Delegation aus Bamberg hat am Montag (13. Januar) im Bundeswirtschaftsministerium die gegenwärtige Lage der Automobilzuliefererindustrie mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier und dem zuständigen Staatssekretär Ulrich Nussbaum beraten. Der Delegation gehörten Staatssekretär Thomas Silberhorn (CSU), Landrat Johann Kalb (CSU), Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD), die Bürgermeister von Hirschaid und Hallstadt Klaus Hohmann (CSU) und Thomas Söder (CSU), die Wirtschaftförderer Inge Werb und Stefan Goller sowie die Betriebsratsvorsitzenden Mario Gutmann (Bosch), Josef Morgenroth (Michelin) und Andreas Sänger (Schaeffler) an. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 03. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (13.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 bei Stadelhofen
  • Dienstag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B505 zwischen Bamberg und Höchstadt
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (13.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Mittwoch (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2190 zwischen Stadelhofen und Kulmbach
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (13.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Schweinfurt und Kronach
  • Dienstag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Kronach und Ludwigsstadt
  • Mittwoch (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Lichtenfels und Naila
  • Donnerstag (16.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße CO11 zwischen Neustadt b. CO und Sonnefeld
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (13.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Selb
  • Dienstag (14.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Marktschorgast und der Landesgrenze Thüringen
  • Mittwoch (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Kronach
  • Mittwoch (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Mittwoch (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Helmbrechts
  • Donnerstag (16.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Kronach
  • Donnerstag (16.01.): Grünpfeilkontrollen im Bereich Marktredwitz
  • Freitag (17.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A93 zwischen Marktredwitz und dem Dreieck Hochfranken
  • Freitag (17.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Münchberg
  • Samstag (18.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Marktredwitz und Marktleugast
  • Samstag (18.01.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Berg / Bad Steben

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© News5 / Merzbach

Landkreis Bamberg: Schwerer Unfall mit drei Pkw & zwei Verletzten auf der B22!

ERSTMELDUNG (17:58 Uhr):

Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen ereignete sich am Mittwoch (08. Januar) auf der Bundesstraße B22 zwischen Mönchsambach und Mönchherrnsdorf (Landkreis Bamberg). Nach ersten Informationen einer Nachrichtenagentur, geriet ein Autofahrer, der in Richtung Ebrach unterwegs war, auf Höhe der Ortschaft Wolfsbach, auf die Gegenfahrbahn. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

Entgegenkommende Fahrerin kann Frontalzusammenstoß noch verhindern

Wie News5 bislang berichtet, sei der Fahrer des blauen Pkw, aus unerklärlichen Gründen auf die Fahrbahn geraten. Dort kollidierte er zunächst mit der Außenschutzplanke und fuhr 100 Meter auf der Spur weiter. Die entgegenkommende Fahrerin eines BMW konnte einen Zusammenstoß verhindern und fuhr auf die Gegenfahrbahn. Bei dem Ausweichversuch streiften sich beide Fahrzeuge.

Nachfolgender Autofahrer kollidiert frontal mit Unfallverursacher

Der nachfolgende Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und kollidierte frontal mit dem Fahrer des blauen Pkw. Hierbei erlitt der Unfallverursacher schwere Verletzungen. Der Mercedes-Fahrer hingegen wurde leicht verletzt. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle für zwei Stunden komplett ab.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

Landkreis Bamberg: 35-Jähriger wieder aufgetaucht

UPDATE (15:40 Uhr):

Wie die Polizei heute (10. Januar) bekannt gab, ist der seit Dienstagabend (07. Januar) vermisste 35-Jährige aus Mönchsambach (Landkreis Bamberg) wieder aufgetaucht. Der Mann sei wohlauf und nicht auf akute ärztliche Hilfe angewiesen. Eine Straftat liege laut Polizei nicht vor.

Wie die Polizei Bamberg heute (08. Januar) mitteilte, wird seit Dienstagnachmittag (07. Januar) ein 35-Jähriger aus dem Burgebracher Ortsteil Mönchsambach (Landkreis Bamberg) vermisst. Seine Familie hatte, nach Angaben der Polizei, am Nachmittag zuletzt mit ihm Kontakt. Die Polizei Bamberg-Land bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Vermisster befindet sich in einem psychischen Ausnahmezustand

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befindet sich der 35-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand und sei somit auf ärztliche Hilfe angewiesen. Über einen möglichen Aufenthaltsort liegen momentan keine Hinweise vor. 

Personenbeschreibung:

  • Schlanke Statur
  • Circa 180 Zentimeter groß
  • 73 Kilogramm schwer
  • Dunkelblonde Haare
  • Trägt einen Irokesenschnitt mit seitlich abrasierten Haaren
  • Über die Bekleidung liegen keine näheren Erkenntnisse vor

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 310 oder der Notrufnummer 110  entgegen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Diebstahl in Bamberg misslingt: 32-Jähriger in Kirche gefangen!

Seinen Plan nicht bis zum Ende durchdacht hatte wohl ein 32-jähriger Bamberger am Neujahrstag. Wie die Polizei am heutigen Tag (07. Januar) mitteilte, ließ sich der Mann am Mittwochabend (01. Januar) in der Martinskirche in Bamberg einsperren, um dann sakrale Gegenstände zu erbeuten. Die massiven Türen der Kirche erschwerten allerdings das Vorhaben des Mannes. Weiterlesen
1 2 3 4 5