Tag Archiv: Bamerg

© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 15. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (06.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2244 in Egglofsheim
  • Dienstag (07.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2260 in Pretzfeld
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (06.04.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Donnerstag (09.04.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (06.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Schweinfurt und Coburg
  • Dienstag (07.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2206 zwischen Fürth a. Berg und Rödental
  • Mittwoch (08.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Bamberg und Coburg
  • Donnerstag (09.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Coburg und Bamberg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (06.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Kronach
  • Donnerstag (09.04.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Landesgrenze Thüringen

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Erzbistum Bamberg

Bamberg: Morddrohungen gegen Erzbischof Schick

Nach den Morddrohungen von vor allem AfD-Anhängern gegen den Bamberger Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick, weil er einen islamischen Bundespräsidenten für möglich hält, bekommt der Geistliche nun Rückendeckung von den Bürgermeistern der Stadt Bamberg.

Hasstiraden gegen Bamberger Erzbischof Schick

Erzbischof Schick hatte bei einer Podiumsdiskussion in Nürnberg, auf die Frage, ob die Kirche auch einen Muslim als Staatsoberhaupt akzeptieren würde, geantwortet, dass die Kirche eine jede demokratische Entscheidung akzeptieren werde. Nachdem der Bamberger Erzbischof diese Aussage traf und sich somit grundsätzlich dafür aussprach, dass er sich auch einen islamischen Bundespräsidenten vorstellen könnte, erhält der Geistliche vor allem von Anhänger der AfD massive Anfeindungen in den Sozialen Netzwerken, teilweise sind sogar Morddrohungen dabei.

Bamberg: Hasstiraden und Morddrohungen gegen Erzbischof Schick
(Aktuell-Bericht vom 07.11.16)

Angriff der demokratischen Grundordnung

Die Bürgermeister der Welterbestadt Bamberg verurteilten die Hasstiraden und die Hetze der AfD und ihrer Sympathisanten gegen den Bamberger Oberhirten, in den sozialen Netzen „auf das Schärfste, weil damit nicht nur unser Erzbischof, sondern auch die freiheitlich demokratische Grundordnung angegriffen wird.“ Wenn darüber hinaus Morddrohungen ausgesprochen werden, seien nun die Ermittlungsbehörden gefordert, konsequent die Urheber dieser strafrechtlich relevanten Handlungen zu verfolgen.