Tag Archiv: Bargeld

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Betrüger bringen 90-jährige Seniorin um ihr Erspartes

Telefonbetrüger erbeuteten am Dienstag (29. September) von einer 90-Jährigen einen mittleren fünfstelligen Bargeldbetrag. Die Täter wendeten hierzu eine gängige Betrugsmasche an und gaben sich als Polizisten aus. Ihr Erspartes wird die Seniorin wohl nicht mehr wiedersehen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Trickbetrüger erbeuten fünfstelligen Eurobetrag

In Oberfranken konnten erneut Telefon-Betrüger bei einem ausgewählten Opfer durch die „Enkeltrick“-Masche einen hohen Bargeld-Betrag erbeuten. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen in diesem Fall, der sich am Mittwoch (16. September) in Lichtenfels ereignete, aufgenommen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Diebe stehlen Tresore aus Klinik

Zwei Tresore entwendeten unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Klinik der Nacht von Donnerstag auf Freitag (11. September) in Bayreuth. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0921 / 506-0.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

26.500 Euro Beute gemacht: Unbekannte brechen in Einfamilienhaus ein

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es im Zeitraum zwischen Mittwoch (02. September) und Donnerstag (03. September) in Weißenstadt im Landkreis Wunsiedel. Die bislang unbekannten Täter entwendeten Uhren, Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Polizei Wunsiedel sucht derzeit nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Pixabay

Issigau: Falsche Handwerker verlangen hohe Summe für Reparaturkosten

Am Dienstagmittag (25. August) bekam eine 64 Jahre alte Frau im Issigauer Ortsteil Reitzenstein im Landkreis Hof einen Besuch von drei vermeintlichen Handwerkern. Die Frau ließ sich dazu überreden, die Dachrinne Instand zu setzen. Der vermeintliche Chef der Handwerker verlangte im Anschluss eine hohe Summe Bargeld. Die Polizei sucht derzeit nach den Tätern. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Dörfles-Esbach: Unbekannte entwenden Bargeld aus Getränkemarkt

Zu einem Einbruch in einen Getränkemarkt kam es in der Nacht zum Dienstag (25. August) in Dörfles-Esbach im Landkreis Coburg. Die Unbekannten entwendeten aus einem Stahlschrank Bargeld im vierstelligen Bereich. Die Polizei Coburg nahm die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannte brechen in Schule ein und erbeuten Bargeld

Bislang Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag (13. August) in eines der beiden Berufsschulen in der Äußeren Badstraße in Bayreuth ein. Die Einbrecher entwendeten Bargeld im niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Die Kripo Bayreuth übernahm die Ermittlungen und sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

© PI Hof

Milchtankstelle aufgebrochen: Hoher Schaden in Stöckaten

In der Nacht zum Dienstag (14. Juli) wurden die drei Selbstbedienungsautomaten der Milchtankstelle im Köditzer Ortsteil Stöckaten (HO) aufgebrochen. Ziel war das Bargeld aus den Münzbehältern im Inneren der Automaten. Es entstand ein hoher Schaden.

Zweiter Vorfall binnen weniger Monate

Die Automaten wurden mit brachialer Gewalt aufgehebelt. Dadurch entstanden an den Geräten erhebliche Beschädigungen. Der dabei verursachte Sachschaden lag laut Polizeibericht im mittleren vierstelligen Bereich und damit wohl um einiges höher als die eigentliche Beute. Bereits im März 2020 war die Milchtankstelle in Stöckaten Ziel von Unbekannten. Auch damals war man auf das in den Automaten befindliche Bargeld aus. Die Polizeiinspektion Hof sucht in dem neuerlichen Fall nach Zeugen. Diese mögen sich bitte an die ermittelnden Beamten wenden.

© PI Hof
© Pixabay / Symbolbild

Bamberg: Bundesweiter „Action Day“ – Durchsuchungen in der Underground Economy Szene

Koordiniert durch die bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg errichtete Zentralstelle Cybercrime Bayern und das Landeskriminalamt Brandenburg erfolgten am Dienstag (23. Juni) bundesweit Durchsuchungen gegen Nutzer des illegalen Internet-Handelsplatzes crimenetwork.co. Auf dieser Plattform werden illegale Waren und Dienstleistungen aller Art angeboten. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Neunkirchen am Brand: Polizei findet bei Wohnungsbrand Drogen

Marihuana und offenbar Drogengeld stellte die Polizei Forchheimer bei einem Wohnungsbrand am Montagabend (15. Juni) in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) sicher. Die Kripo Bamberg nahm hierzu Ermittlungen auf.

Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Gegen 22.45 Uhr wurden die Rettungskräfte zu dem Brand gerufen, da dunkler Rauch aus einer Wohnung drang und die Rauchmelder ausgelöst hatten. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte als Brandursache angebranntes Essen fest. Der Bewohner (55) atmete den giftigen Rauch ein und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Schaden am Gebäude entstand nicht.

Polizei findet in der Wohnung 19 randvolle Einmachgläser mit Drogen

Nachdem die Feuerwehr die Wohnung gelüftet hatte, entdeckte die Polizei in eine professionell betriebene Marihuana-Aufzuchtanlage und eine Vielzahl getrockneter Pflanzen. Zudem fanden sie 19 randvolle Einmachgläser, in denen das abgeerntete Rauschgift gelagert wurde.

Beamte entdecken größeren Bargeldbetrag

Nach Angaben des  55-Jährigen, handelte es sich bei dem Marihuana um seinen Jahresvorrat. Zudem fanden die Beamten einen größeren Bargeldbetrag, der auf einen Drogenhandel des Bewohners hindeutete. Die Kripo Bamberg übernahm die weiteren Ermittlungen.

© Polizeipräsidium Oberfranken© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind
Der Aktuell-Beitrag zum Brand:
Neunkirchen: Brand führt zu Drogenfund
© News5 / Fricke

Lauter Knall am Morgen: Unbekannte sprengen Geldautomaten in Selbitz!

Unbekannte Täter sprengten am frühen Mittwochmorgen (03. Juni) den Geldautomaten einer Bankfiliale in Selbitz (HO). Bewohner des Bankgebäudes wurden nicht verletzt. Die Polizei fahndet derzeit mit Streifenbesatzungen und einem Hubschrauber nach den Tätern und einem dunklen Auto.

Sprengung gegen 03:00 Uhr

Kurz vor 03:00 Uhr hörte ein Anwohner einen lauten Knall in der Bankfiliale am Marktplatz von Selbitz und informierte die Polizei. Laut den Ermittlern flüchteten kurz darauf mindestens drei vermummte Personen mit einem dunklen Auto in Richtung der Autobahn A9.

Bargeld gestohlen?

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei machten sich die Täter an dem Geldautomaten im Vorraum der Bank zu schaffen und sprengten ihn. Ob die Täter Bargeld erbeuteten, ist bislang noch nicht bekannt und wird derzeit untersucht.

Zeugen gesucht

Personen, die in den Morgenstunden in und um Selbitz verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich über den Notruf oder über die Rufnummer 09281 / 704-0 bei der Kriminalpolizei Hof zu melden.

Geldautomat in Selbitz gesprengt: Täter auf der Flucht
Bilder vom Tatort in Selbitz
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Hof: Unbekannte entwenden Bargeld aus Tresor

Zu einem Wohnungseinbruch kam es am Montagabend (01. Juni) im Stadtgebiet von Hof. Bislang Unbekannte entwendeten aus einer Wohnung Bargeld aus einem Tresor. Die Kripo Hof bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Strullendorf: Hohe Bargeldsumme aus Tresor gestohlen

Eine hohe Menge Bargeld entwendeten Einbrecher in der Nacht Samstag (29. Februar) aus dem Büro eines Verbrauchermarktes in Strullendorf (BA). Zudem entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt.

Weiterlesen
12345