Tag Archiv: basketball

© Brose Bamberg / Archiv

Basketball: Brose Bamberg löst Vertrag mit Forward Michael Carrera wieder auf

Die Personalie Michael Carrera (Foto, links) bei Brose Bamberg ist wieder Geschichte. Der Verein hat sich nach rund zwei Monaten von dem Forward getrennt. Der Venezolaner kam erst im September von Trotamundos de Carabobo (Venezuela) nach Bamberg und sollte vorerst bis zum Saisonende bleiben.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Basketball Bundesliga: Neue Saison startet mit dem Oberfrankenderby

Die neue Saison in der Basketball Bundesliga beginnt für die oberfränkischen Fans gleich mit einem Derby. Wie aus dem am heutigen Dienstag (30. Juli) von der Liga veröffentlichten vorläufigen Spielplan hervorgeht, empfängt medi bayreuth den oberfränkischen Ligakonkurrenten Brose Bamberg in der heimischen Halle.

Weiterlesen

© Christoph Worsch

Basketball: medi bayreuth Coach Korner nun auch Nationaltrainer von Österreich

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist es endgültige Gewissheit: medi bayreuth – Headcoach Raoul Korner übernimmt den Cheftrainerposten der Basketball-Nationalmannschaft seines Heimatlandes Österreich. Mit Korner wollen die Österreicher erstmals die Qualifikation für die Europameisterschaft im Jahr 2021 schaffen.

Weiterlesen

Basketball: Belgier Roel Moors neuer Headcoach bei Brose Bamberg

Der ehemalige deutsche Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat mit Roel Moors einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 40-jährige Belgier kommt vom amtierenden belgischen Pokalsieger Giants Antwerpen. Beim neunmaligen deutschen Meister unterschrieb Moors einen Zweijahresvertrag. Diese teilte der Verein am Donnerstagnachmittag (20. Juni) offiziell mit.

Weiterlesen

Basketball: Brose Bamberg und Kapitän Nikos Zisis trennen sich

Der frühere deutsche Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat sich von seinem Kapitän Nikos Zisis getrennt. Der Vertrag des 35-jährigen Aufbauspielers wurde nicht mehr verlängert. Der Grieche wechselte 2015 von Fenerbahce in die Domstadt und war zuletzt der Kapitän des Teams. Den Beschluss fassten beide Parteien laut Verein gemeinsam in einem vertrauensvollen Gespräch.

Weiterlesen

© Christoph Worsch

medi bayreuth: Raoul Korner bleibt Headcoach!

In einer offiziellen Pressekonferenz verkündete medi bayreuth am Mittwochvormittag (15. Mai), dass Headcoach Raoul Korner weiterhin Cheftrainer des Bundesliga-Basketballteams bleibt. Damit geht der gebürtige Österreicher mit den Bayreuthern in die vierte Saison.

Gerüchte über Trainer-Wechsel

Schon lange hatte die Gerüchteküche um den Verbleib des Österreichers bei medi bayreuth gebrodelt, nicht zuletzt durch Andeutungen des Trainers selbst. In einer Pressekonferenz am Vormittag erklärte der Basketballverein jetzt, dass Korner eine weitere Saison bei medi bayreuth bleibe. Es gebe zwei Gründe, warum der Cheftrainer jetzt nicht gehen wolle.

 

Zum einen war die Unterstützung und die Rückendeckung hier in der gesamten Organisation gerade in der schwierigen Phase des letzten halben Jahres derart groß, dass ich diese Loyalität zurückgeben möchte. Zu anderen bin ich zu ehrgeizig, um mich mit dem hier Erreichten zufrieden zu geben.

Raoul Korner, Cheftrainer medi Bayreuth

 

"Hungrig auf die neue Saison"

In der Saison 2018/2019 hatte das Team die Play-offs verpasst. Es fühle sich für ihn nicht richtig an, nach so einer Saison zu gehen, sagte Raoul Korner nun selbst. Es werde eine große Herausforderung, aber er würde sich darauf freuen. Auch der Geschäftsführer von medi Bayreuth Björn Albrecht steht hinter dem 45-Jährigen.

 

"Wir sind von der Arbeit des Trainerteams unter der Führung von Raoul absolut überzeugt. Uns war es deshalb wichtig, trotz des holprigen Saisonverlaufs, ein Bekenntnis für eine weitere Zusammenarbeit auszusprechen. (...) Wir sind hungrig auf die neue Saison und freuen uns mit Kontinuität auf der Trainerposition neu durchzustarten."

Björn Albrecht, Geschäftsführer medi Bayreuth

 

Trainingsauftakt für die neue Saison ist am 5. August 2019. Das erste Testspiel der neuen Saison soll am 17. August stattfinden.

Aktuell-Bericht vom Mittwoch (15. Mai)
Basketball: Raoul Korner bleibt Headcoach bei medi bayreuth
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Basketball: Brose Bamberg erhält Geldstrafe

Wegen falscher Angaben über eingegangene Verpflichtungen und versäumter Informationen über die Finanzlage durch den ehemaligen Brose Bamberg – Geschäftsführer Rolf Beyer gegenüber dem Aufsichtsrat und der Basketball Bundesliga hat Letztere gegen die Bamberger Basketballer GmbH nun eine Geldstrafe verhängt. Dies teilte der Verein am späten Dienstagnachmittag (26. März) mit. Weiterlesen

Brose Bamberg: Coach Ainars Bagatskis entlassen

Brose Bamberg hat nach der peinlichen Heimpleite gegen Rasta Vechta (67:85) am Wochenende die Reißleine gezogen. Der Verein entließ Trainer Ainars Bagatskis. Das vorläufige Training übernimmt Federico Perego, der bereits im Trainerteam des ehemaligen Serienmeisters involviert war. Weiterlesen

Brose Bamberg: Ermittlungen gegen Ex-Geschäftsführer eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Hof hat ihre Ermittlungen gegen Rolf Beyer, dem Ex-Geschäftsführer des Basketball-Bundesligisten Brose Bamberg, eingestellt. Man habe keine Anhaltspunkte für Straftaten gefunden, so die Behörde.

Weiterlesen

Basketball: Brose Bamberg feuert Geschäftsführer Beyer

Einen Paukenschlag gab es am gestrigen Mittwoch (28. November) beim Basketball-Club Brose Bamberg. Der vielfache Deutsche Meister stand laut Berichten offenbar kurz vor dem finanziellen Kollaps und beendete daher mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Rolf Beyer.

Weiterlesen

© Stadt Bamberg

Brose Bamberg: Bryce Taylor erhält den deutschen Pass

Basketballer Bryce Taylor spielte in der Bundesliga bereits für München, Quakenbrück, Berlin und Bonn. Aktuell trifft der Shooting Guard für Brose Bamberg, ab dem kommenden Spiel aber nicht mehr als US-Amerikaner. Bryce Taylor ist jetzt offiziell deutscher Staatsbürger.

Weiterlesen

Basketball: Andrea Trinchieri nicht mehr Head Coach von Brose Bamberg

Wie Brose Bamberg soeben mitteilte, ist Andrea Trinchieri nicht länger Cheftrainer der BBL-Basketballer. Geschäftsführer Rolf Beyer bedankt sich am heutigen Montag (19. Februar) für die jahrelange Zusammenarbeit. Der amtierende Deutsche Basketball-Meister hat zuletzt mehrere zum Teil deutliche Niederlagen kassiert. Auf Nachfrage von TVO gab die Pressestelle von Brose Bamberg bekannt, dass es vorerst keine weiteren Statements geben wird. Ilias Kantzouris übernimmt das Training bis auf weiteres.

Statement von Rolf Beyer:

1 2 3 4 5