Tag Archiv: Berlin

© TVO / Archiv

Hof / Berlin: Ex-NKD-Boss Michael Krause freigesprochen!

Vor dem Landgericht Berlin ist Ex-NKD-Chef Michael Krause vom Vorwurf der Anstiftung zum Mord freigesprochen worden. Wie wir berichteten, hatte die Anklage ihm vorgeworfen, er habe angeblich im Gefängnis nach Auftragskillern gesucht, die unliebsame Zeugen beseitigen sollen.

Weiterlesen

© News5

Wegen Landwirt-Demo in Berlin: Verkehrsbehinderungen in Oberfranken!

Am Dienstag (26. November) findet in Berlin eine bundesweite Landwirt-Demo statt. Daher werden aktuell in der Bundeshauptstadt eine große Anzahl an Traktoren erwartet. In diesem Zusammenhang kann es insbesondere am Montag (25. November) auch in Oberfranken zu starken Verkehrsbehinderungen kommen. Weiterlesen

© TVO / Archiv

Hof / Berlin: Ex-NKD-Boss Michael Krause muss erneut vor Gericht!

Nachdem der ehemalige NKD-Chef Michael Krause (Foto) 2015 im Hofer Landgericht zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von neun Jahren verurteilt wurde, schien ein Ende des Falles in Sicht. Ab dem kommenden Dienstag (12. November) steht Krause in Berlin jedoch erneut vor Gericht. Erneut geht es dabei um ein mutmaßliches Mordkomplott, dieses Mal sogar in doppelter Form!

Weiterlesen

Berlin / Bamberg: FC Bundestag gewinnt gegen Dardania Bamberg

Am gestrigen Dienstag (10. September) berichteten wir über die Abfahrt der Mitglieder von Dardania Bamberg nach Berlin. Siehe unten! Der deutsch-albanische Freundschaftsverein hatte den FC Bundestag zu einem Fußballspiel herausgefordert.

Neun Tore im Jahn Sportpark 

Am Ende hatten die Parlamentarier im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark der Hauptstadt die Oberhand. Der Gastgeber siegte mit 6:3. Das Ergebnis stand allerdings hinten an, da der Spaß vordergründig war. Die Bamberger Truppe ist bereits wieder auf dem Rückweg. Wie sie das Duell mit dem FC Bundestag erlebten, darüber berichten wir am Donnerstag in Oberfranken Aktuell ab 18:00 Uhr.

Aktuell-Bericht vom Dienstag (10. September)
Berlin: Bamberger fordern FC Bundestag
© Bundespolizei

Münchberg: Polizei stellt Haschisch und Marihuana sicher

Haschisch im dreistelligen Gramm-Bereich stellten Bundespolizisten am Dienstag (16. April) bei einem 48-Jährigen aus Berlin sicher. Seine Busreise endete somit für ihn vorläufig an einem Rastplatz der Autobahn A9 bei Münchberg (Landkreis Hof). Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Rastanlage Frankenwald: Polizei stellt unterschlagenes Auto auf der A9 sicher

Mit einem unterschlagenen Auto ohne Versicherungsschutz waren am Mittwochmittag (14. November) ein 20- und ein 21-jähriger Berliner auf der Autobahn A9 unterwegs. Beamte der Grenzpolizeigruppe aus Hof stellten das Auto sicher. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo.

Weiterlesen

© TVO

Hauptbahnhof Hof: Reisendes Pärchen eskaliert gegen Mitternacht

Einen heftigen Widerstand gegenüber Beamten der Bundespolizei leistete sich ein mit der Bahn reisendes Paar in der Nacht zum Montag am Hauptbahnhof Hof. Während der 36-Jährige in der Nacht in einer Zelle der Bundespolizei ausnüchterte, kam seine 16-jährige Begleiterin nach Bayreuth in eine Spezialklinik.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mamma Mia: Was macht der Bentley ohne Zulassung auf der A9?

Einen fast funkelniegelnagelneuen Bentley mit einem Zeitwert von annähernd 250.000 Euro stoppte die Verkehrspolizei Bayreuth am gestrigen Donnerstag (13. September) auf der Autobahn A9 bei Bayreuth. Die Luxuskarosse war ohne gültige Zulassung unterwegs.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Bayreuth: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Seit dem gestrigen Donnerstagnachmittag (09. August) sitzt ein 35-Jähriger aus Berlin in Untersuchungshaft. Bei einer Kontrolle auf der Autobahn A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) fand die Polizei zuvor verschiedene Drogen bei dem Mann auf.

Weiterlesen

© Reporter24

Nach Verfolgungsjagd auf der A9: Ermittlungen wegen versuchten Mordes!

Nach der Verfolgungsfahrt am Dienstagvormittag (17. April) auf der Autobahn A9 bei Bayreuth, bei dem ein 26-jähriger Pkw-Fahrer auf einen Polizisten zufuhr, ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Am heutigen Mittwoch (18. April) erging gegen den mutmaßlichen Täter aus Berlin der Haftbefehl.

© Reporter24

Pkw-Fahrer flüchtet vor der Polizei

Wie gestern berichtet, war der Mann mit seinem Auto am Vormittag auf der A9 in Richtung Süden unterwegs. Von einer Streife der Hofer Verkehrspolizei sollte er im Bereich von Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) kontrolliert werden. Eine Überprüfung der Kennzeichen hatte ergeben, dass das Auto in Berlin gestohlen war und dass gegen den Fahrer ein offener Haftbefehl bestand. Allerdings gab der Fahrer Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Mehrere Streifenfahrzeuge und ein Polizeihubschrauber nahmen die Verfolgung auf und stoppten den Mercedes am Autobahnparkplatz Sophienberg bei Bayreuth.

Polizisten geben Schüsse ab

Als die Beamten ausgestiegen waren, gab der Fahrer erneut Gas, beschädigte zwei Streifenwagen und fuhr auf einen Beamten zu. Durch einen Sprung über die Betonleitwand konnte sich der Polizist in Sicherheit zu bringen. Weitere Beamte schossen daraufhin auf die Reifen des flüchtenden Fahrzeugs, so dass der Wagen nach einigen Metern mit platten Reifen zum Stehen kam.

Beamter wird leicht verletzt

Bei der anschließenden Festnahme des aggressiven und mit einem großen Messer bewaffneten Mannes, mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen. Der 26-Jährige, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand und massiven Widerstand leistete, erlitt ebenso wie ein Polizeibeamter leichte Verletzungen.

Umfangreiche Ermittlungen gegen den 26-Jährigen

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Bayreuth leiteten umfangreiche Ermittlungen wegen versuchten Mordes gegen den 26-Jährigen ein. Der Berliner schweigt bislang zu den Vorwürfen. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth wurde der Mann in Untersuchungshaft genommen. Der 26-Jährige muss sich nun für mehrere Delikte strafrechtlich verantworten.

© Reporter24
© TVO

München / Berlin: Drei CSU-Minister und eine Staatsministerin in der neuen Bundesregierung

Am heutigen Montag (05. März) gab die CSU ihre Ministerposten in der künftigen Großen Koalition in Berlin bekannt. Fest stand bisher, dass der noch amtierende Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer als Innenminister nach Berlin wechseln wird. Nun wurden die weiteren Posten der Christsozialen in der neuen Bundesregierung geregelt. Zudem wurden die freiwerdenden Stühle in München neu besetzt. Dies twitterte der oberfränkische Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn vorab der offiziellen CSU-Pressekonferenz am Nachmittag. (Siehe unten!) 

Dorothee Bär wird Staatsministerin für Digitalisierung

Demnach wird der bisherige CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer neuer Verkehrsminister. Er beerbt die Parteikollegen Alexander Dobrindt beziehungsweise Christian Schmidt, der den Posten derzeit noch kommissarisch besetzt. Gerd Müller wird weiterhin Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung bleiben. Es bekleidet das Amt seit Dezember 2013. Dorothee Bär wird zudem Staatsministerin für Digitalisierung. Bislang war sie Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dorothee Bär ist die Ehefrau des Hofer Landrats Oliver Bär.

Thomas Silberhorn neuer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium 

Weiterhin wird der Bamberger CSU-Bundestagsabgeordnete Thomas Silberhorn neuer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium. Stephan Mayer, oberbayerisches Mitglied im Bundestag, bekleidet zukünftig den Posten des Innenstaatssekretärs in Berlin. Nach dem Wechsel von Andreas Scheuer in die Bundeshauptstadt wird der bisherige CSU-Vize-Generalsekretär Markus Blume (München) zum neuen Generalsekretär aufsteigen. Seine Stellvertreterin wird die Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig (Rosenheim).

Seehofer-Abritt am 13. März

Horst Seehofer will am 13. März 2018 von seinem Amt als Bayerischer Ministerpräsident zurücktreten. Der designierte Ministerpräsident Markus Söder will bis Ostern das Kabinett in München neu organisieren. So gilt es den Posten des Finanzministers neu zu besetzen. Die Bayerischen Landtagswahlen stehen dann am 14. Oktober auf dem Plan.

© Polizei / Symbolbild

A9 / Rudolphstein: 42-Jähriger auf der Autobahn festgenommen

Zivile Fahnder vom Hofer Bundespolizeirevier nahmen am Donnerstagnachmittag (25. Januar) auf der Autobahn A9, im Bereich von Rudolphstein (Landkreis Hof), einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten 42-jährigen Deutschen vorläufig fest.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Landgericht Hof: Marihuana-Prozess gestartet

Vier mutmaßliche Drogen-Bauern aus Berlin und Selbitz (Landkreis Hof) müssen sich seit dem heutigen Mittwoch (10. Januar) vor dem Landgericht Hof verantworten. Den zwei Frauen und zwei Männern im Alter von 42 bis 68 Jahren wird vorgeworfen, eine Cannabisplantage in einem Schuppen in Selbitz professionell aufgezogen zu haben.

Weiterlesen

© BWZ

A9 / Berg: Zoll stoppt illegalen Tiertransport

Zollbeamte stoppten in der Nacht zum Donnerstag (30. November) im Bereich von Berg (Landkreis Hof) einen illegalen Tiertransport, der durch einen penetranten Fäkalgeruch auffiel. Neun kleine Hundewelpen und die dazugehörige Hundemutter entdeckten die Beamten in einem Pkw. Wie die Polizei am heutigen Samstag veröffentlichte, waren die Tiere in kleinen Boxen eingepfercht.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Bamberg: Berliner Band muss unfreiwillig in der Domstadt stoppen

Nach einem unfreiwilligen Gastspiel einer Berliner Band am Donnerstagnachmittag (30. November) in Bamberg wäre beinahe der nächste abendliche Auftritt in Thüringen ins Wasser gefallen. Bei einer Verkehrskontrolle des Tour-Busses an der Autobahn A73 bei Bamberg-Süd stießen die Beamten im gesamten Fahrzeug verteilt auf verschiedene Rauschmittel.

Weiterlesen

1 2 3 4 5