Tag Archiv: Berliner Ring

© Symbolbild

Bamberg: Hoher Sachschaden bei Zusammenstoß

Ein BMW-Fahrer wollte am Mittwochmorgen vom Berliner Ring in Bamberg nach links in die Starkenfeldstraße abbiegen. Dabei übersah er jedoch eine entgegenkommende Frau, die ebenfalls mit einem BMW unterwegs war, und die Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Dabei wurde Frau leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

 


 

 

Bamberg: Vier Verletzte bei schwerem Unfall am Donnerstagabend

In Bamberg kam es am späten Donnerstagabend (5. Dezember) auf dem Berliner Ring zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 22:45 Uhr kam ein aus Hallstadt kommender 54-jähriger Autofahrer im Bereich der Jet-Tankstelle mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er frontal mit einem VW Polo zusammen. Die Wucht des Aufpralls war so hoch, dass der Polo gegen ein dahinter fahrendes Fahrzeug geschleudert wurde. Durch herumgeschleuderte Fahrzeugteile wurde ein weiteres Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen. Eine 67-Jährige wurde im Polo eingeklemmt. Sie konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr befreit werden. Bei dem Unfall wurden drei Personen schwer verletzt. Eine Frau kam mit leichteren Verletzungen davon. Der Gesamtschaden wurde auf 35.000 Euro geschätzt.

 


 

 

Bamberg: 35.000 Euro Unfallschaden in der Nacht

In der Nacht auf Mittwoch (4. Dezember) missachtete in Bamberg eine BMW-Fahrerin beim Abbiegen vom Berliner Ring in die Memmelsdorfer Straße die Vorfahrt eines Ford Fahrers. Der Mann, der stadtauswärts unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, wurde durch den Aufprall der Ford auf die dortige Verkehrsinsel geschoben und ein Verkehrszeichen abgerissen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro.

 


 

 

Bamberg: Fünf Verletzte bei Frontal-Crash am Berliner Ring

Ein Audi-Fahrer befuhr Donnerstagnacht (28. November) in Bamberg die Zollnerstraße in Richtung Berliner Ring. Nachdem er zunächst bei Rotlicht an der Haltelinie vor dem Berliner Ring anhielt, fuhr er anschließend trotz roter Ampel in den Kreuzungsbereich ein und stieß mit einem auf dem Berliner Ring fahrenden Ford-Fahrer zusammen. Dabei wurde eine Mitfahrerin im Audi eingeklemmt. Von Unfallzeugen wurde sie befreit. Die Zeugen leisteten unterstützt durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe bei den insgesamt fünf leicht verletzten Personen des Unfalls. An den Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 20.0000 Euro.

 


 

 

Bamberg: Betrunkener begeht Unfallflucht

Am Nachmittag des gestrigen Mittwochs (13. November) war ein Mann mit seinem Kleintransporter in Bamberg unterwegs. Auf dem Berliner Ring kam der 56-Jährige von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er am Mittelstreifen ein Verkehrszeichen, das dadurch aus seinem Betonfundament herausgerissen wurde. Daraufhin versuchte er zunächst, Unfallflucht zu begehen. Wegen der an seinem Fahrzeug entstandenen Schäden musste er jedoch nach etwa 500 Metern seine Fahrt beenden. Bei der Aufnahme des Unfalls stellte die Polizei einen Atemalkoholpegel von 0,98 Promille fest, weswegen den Unfallverursacher nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

 


 

 

Bamberg: Teurer Unfall auf dem Berliner Ring

Auf dem Berliner Ring, kurz vor der Abzweigung zum Münchner Ring, ereignete sich am Dienstagmittag ein Auffahrunfall, in dem drei Pkws verwickelt waren. Ein 81jähriger Autofahrer bemerkte einen stehenden Fiat zu spät, fuhr auf diesen auf und schob den Wagen noch gegen einen Mercedes. Bei dem Unfall zogen sich zwei Personen leichtere Verletzungen zu. Der Sachschaden wird von der Polizei auf knapp 10.000 Euro geschätzt.

1 2 3