Tag Archiv: Berufsfeuerwehrtag

Thuisbrunn: Jugendfeuerwehren üben den Ernstfall

Auch dieses Jahr organisierte die Jugendfeuerwehr Thuisbrunn wieder einen Berufsfeuerwehrtag. Aufgrund des großen Erfolges der letzten Jahre beteiligten sich diesmal noch weitere Jugendfeuerwehren, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, an dieser Aktion. In diesem Jahr waren knapp 70 Hilfskräfte beteiligt. Neben der gastgebenden Jugendfeuerwehr aus Thuisbrunn waren auch die Nachwuchskräfte aus Ebermannstadt, Egloffstein, Gaiganz, Kunreuth, Walkersbrunn sowie die Jugendhelfer des THW Kirchehrenbach und ein Team des ASB Gräfenberg vor Ort.  Im Laufe des Tages mussten die Jugendlichen eine Vielzahl von Einsätzen bewältigen, das Spektrum war hierbei weit gefächert. So mussten die Rothelme einen Scheunenbrand bekämpfen, aber auch „Technische Hilfe“ war bei einem Verkehrsunfall gefordert. Zwischen den Einsätzen hatten die Jugendliche immer wieder genügend Zeit um sich zu erholen und sich beim Kickern oder Darten zu amüsieren.  Zum Abschluss des Berufsfeuerwehrtages konnten die Veranstalter auch dieses Jahr ein rundum zufriedenes Resümee ziehen.

 

 


 

Hof: Mehrere Autos brennen in der Nacht

Ein Schaden von über 15.000 Euro und drei beschädigte Autos sind die Bilanz eines Brandes in den frühen Morgenstunden am Dienstag. Gegen 1.40 Uhr entdeckt ein zufällig vorbeikommender Passant ein beginnendes Feuer im Bereich des Vorderreifens eines Chevrolets, der in der Bahnhofstraße parkt. Es gelingt ihm geistesgegenwärtig den Brand mit Wasser aus einer nahegelegenen Tankstelle zu löschen und so einen Schaden an dem Auto zu verhindern. wenig später, gegen 4.20 Uhr, bemerkt ein Kurierfahrer ebenfalls in der Bahnhofstraße einen geparkten Wagen, dessen Motorraum bereits in Flammen steht. Sofort verständigte der Mann Polizei und Feuerwehr. Der Toyota brennt im Bereich des Motors komplett aus. Durch die Hitze des Feuers werden auch zwei unmittelbar neben dem Wagen stehende Autos in Mitleidenschaft gezogen. 

Die Kriminalpolizei Hof bittet um Mithilfe:

  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag Wahrnehmungen im Bereich der Bahnhofstraße gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit den Bränden stehen könnten?

 Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 in Verbindung.

 


 

 

Thuisbrunn (Lkr. Forchheim): Einmal Feuerwehrmann sein…

„In den nächsten 24 Stunden werden wir den Alltag einer Berufsfeuerwehr erleben: Einsätze, Ausbildungen, Wartungsarbeiten, Essen, Schlafen, dies alles während einer 24-stündigen Dienstzeit“  – mit diesen Worten begrüßte Jugendwart Heiko Hofmann die Teilnehmer des Berufsfeuerwehrtags bei der Thuisbrunner Feuerwehr. Die Jugendfeuerwehr Thuisbrunn veranstaltete bereits zum 4. Mal einen Berufsfeuerwehrtag, diesmal gemeinsam mit den Jugendgruppen aus Egloffstein, Walkersbrunn und Ebermannstadt. Hintergrund dieses besonderen Tages war in erster Linie die Förderung der Zusammenarbeit und des Teamgefühles, sowie natürlich auch der Ausbildung der Jugendlichen, wie Hofmann erläuterte. Die Jugendlichen meisterten einige Einsätze und trotz „24 Stunden Schicht“ war die Begeisterung der Jugendfeuerwehrler groß.

 

 

(Fotos 1-3: Frank Hofmann / Fotos 4-8: Feuerwehr)