Tag Archiv: Besoffen

Hof: Trucker schlängelt sich mit 3 Promille über die A9

Ein sturzbetrunkener Trucker beschäftigte am Dienstagabend (12. April) die Polizei auf der Autobahn A9. Mehrere Streifenbesatzungen waren nötig, um den 37-Jährigen zu stoppen. Dies gelang dann in der Münchberger Senke.

Weiterlesen

Hof: Nackt und bissig um Mitternacht

High Noon einmal ganz anders: Um Mitternacht von Donnerstag auf Freitag (5. Dezember) rückte die Polizei in Hof zu einem Streit vor einer Gaststätte am Sand aus. Die Ordnungshüter wurden durch einen 32-jährigen nackten Mann empfangen, der sein „nicht erigiertes Glied in Richtung der Polizeibeamten“ richtete, so die Pressemitteilung der Polizei.

Weiterlesen

Hauptbahnhof Hof: Besoffener Ersatznikolaus aus Schweden

Bundespolizisten trafen am Montagmittag (1. Dezember) in der Wartehalle des Hofer Hauptbahnhofes auf einen 60-jährigen Schweden. Der „Ersatznikolaus aus Stockholm“, ausgestattet mit einem echten Vollbart und aufgesetzter Nikolausmütze, hatte die Gunst des billigen Alkohols in Deutschland genutzt und einen über den Durst getrunken. Weiterlesen

Reckendorf (Lkr. Bamberg): Zoff auf der Kerwa

Am Sonntag schlug kurz nach Mitternacht auf der Kerwa in Reckendorf im Landkreis Bamberg ein Mann einem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Er wurde dadurch leicht verletzt und musste in das Krankenhaus nach Ebern gebracht werden. Fast zur gleichen Zeit wurde bei den Autoskootern einem 19-Jähriger mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Der junge Mann wurde dadurch ebenfalls leicht verletzt. Beide Opfer waren alkoholisiert. Die Ermittlungen nach den Tätern laufen noch. Zwei Stunden später wurde die Polizei abermals zur Kerwa gerufen, weil ein 25-Jähriger im Festzelt randalierte. Er hatte 1,66 Promille Alkohol im Blut und musste in Gewahrsam genommen werden.



width=


Breitengüßbach (Lkr. Bamberg): Junger Mann sturzbetrunken unterwegs

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich ein 21-jähriger VW-Lupo-Fahrer verantworten, der in den frühen Samstagmorgenstunden in Breitengüßbach im Landkreis Bamberg von der Tankstelle am Gewerbepark nach Hause gefahren war. Bei der Kontrolle durch die Streifenbesatzung wurde die nicht unerhebliche Alkoholeinwirkung von 1,86 Promille festgestellt. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und des Autoschlüssels waren die Folge.