Tag Archiv: Betrunken

Lichtenfels: Betrunken Unfall verursacht

Beim Befahren der Ortsdurchfahrt von Schney in Richtung Michelau im Landkreis Lichtenfels verursachte eine 46-jährige Pkw-Fahrerin am späten Mittwochnachmittag bei Regen und schlechter Sicht einen Verkehrsunfall. Beim Überqueren der Eisenbahnbrücke auf der Friedrich-Ebert-Straße kam sie zu weit nach links und stieß mit  einem entgegen kommenden Pkw seitlich zusammen. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden jeweils an beiden Fahrzeugen die vorderen linken Räder herausgerissen. Beide Pkw mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt wurde der Sachschaden auf 20.000 Euro beziffert. Bei der Unfallaufnahme stellte sich schnell heraus, dass die Unfallverursacherin alkoholisiert ist. Bei einem Alcotest vor Ort erzielte sie einen Wert von 1,19 mg/l (2,38 Promille). Die Sicherstellung ihres Führerscheines und die Durchführung einer Blutentnahme waren automatisch die Folge.

 


 

 

Bamberg: Betrunken mit dem Auto zur Polizei gefahren

Zusammen mit einer Bekannten erschien am Sonntagvormittag ein 43-jähriger Mann in der Zentralwache der Polizei. Der diensthabende Beamte bemerkte sofort, dass der Mann stark nach Alkohol roch. Vorher konnte beobachtet werden, dass der 43-Jährige mit seinem Pkw auf den Besucherparkplatz fuhr. Ein anschließend durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 1,42 Promille. Daraufhin musste der Alkoholsünder zur Blutentnahme und seinen Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel abgeben. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

 


 

 

Bamberg: Betrunkene Autofahrerin baut Unfall am Sonntagabend

Ein Sachschaden von mindestens 11.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, den am Sonntagabend eine 42-jährige Autofahrerin am Babenbergerring baute. Die Frau kam mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte dort einen geparkten schwarzen BMW. Bei der Unfallaufnahme wehte den Beamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Bei einem Alkoholtest brachte es die Autofahrerin auf 1,76 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Führerscheinsicherstellung unumgänglich waren.

 


 

 

Münchberg: 15-Jähriger volltrunken ins Krankenhaus

Ein 15-jähriger Jugendlicher aus dem Landkreis Hof hat sich auf der Bollerwagentour zum Maifest in Jehsen so betrunken, dass er mit dem Rettungswagen ins Klinikum Münchberg gebracht werden musste. Da er kurz nach der Ankunft in Jehsen nicht mehr ansprechbar und sich ständig übergeben musste, wurde er von seinen Bekannten zum BRK-Zelt gebracht. Die Sanitäter veranlassten umgehend die Einweisung ins Krankenhaus. Auf dem Fest erhielt er von den Veranstaltern wegen seines Rausches keinen Alkohol mehr. Die Eltern des Jugendlichen wurden durch die Polizei verständigt.

 


 

 

8 9 10 11 12