Tag Archiv: Betrunkener

© News5 / Merzbach

SEK-Einsatz in Lisberg: Betrunkener droht sich zu erschießen!

Ein 38-jähriger Betrunkener löste am Donnerstagvormittag (19. September) im Lisberger Ortsteil Trabelsdorf im Landkreis Bamberg einen Großeinsatz der Polizei aus, da dieser in seiner Wohnung Zugriff auf Schusswaffen hatte und sich drohte etwas anzutun. Der Mann verhielt sich nach einem vorangegangenen Streit äußerst aggressiv.

38-Jähriger zerstört seine Wohnungseinrichtung

Gegen 9:15 Uhr verständigten Angehörige die Polizei, nachdem der 38-Jährige die eigene Wohnungseinrichtung zerstörte. Zudem drohte er die Schusswaffe gegen sich selbst zu richten. Mehrere Streifenbesatzungen fuhren zu dem Anwesen und sperrten weiträumig den Bereich ab. Unter anderem war auch das Spezialeinsatzkommando vor Ort.

38-Jähriger wird wegen seiner Psyche in eine Klinik gebracht

Kurz nach 11:30 Uhr nahm ihn das SEK an seiner Haustür widerstandslos fest. Ein Notarzt versorgte die leichten Verletzungen des 38-Jährigen, die er sich offenbar im Vorfeld selbst zugefügt haben muss. Die Polizei Bamberg-Land führt aktuell weitere Überprüfungen und Ermittlungen bei dem 38-Jährigen, unter anderem zu dem Besitz von Schusswaffen, durch. Aufgrund seines psychischen Zustands wird er in ein Krankenhaus eingeliefert.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Weiterführende Informationen zum SEK-Einsatz in Lisberg:
SEK-Einsatz in Lisberg: "(...) es wurde mit Schusswaffen gedroht"
© Polizei

Coburg: Mann stützt sich mit 2,4 Promille am vorbeifahrenden Bus ab!

Dass das Abstützen am vorbeifahrenden Bus keine so gute Idee ist musste am Mittwochabend (11. September) ein 68-Jähriger in der Georgengasse in Coburg feststellen. Dieser war zu Fuß unterwegs und geriet in das Schwanken als ein Stadtbus vorbeigefahren kam. Die Polizei stellte die Ursache für das Handeln des Mannes schnell fest. Weiterlesen

Bamberg: Betrunkener löst Feuerwehreinsatz aus!

Ein Rauchmelder löste in den frühen Morgenstunden des Montags (8. April) im Bamberger Stadtteil Wunderburg einen Einsatz der Rettungskräfte aus. Ein stark betrunkener Mann (31) vergaß in seiner Küche eine Bratpfanne auf einer heißen Herdplatte. Der 31-Jährige kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Betrunkener vergisst Suppe und sorgt für Feuerwehreinsatz

Wegen starkem Rauch rückte gestern (13. November) Abend die Feuerwehr in der Leopoldsstraße an. Einen Brand machten die Rettungskräfte zum Glück nicht ausfindig, dafür fanden sie einen ziemlich betrunkenen Anwohner vor, der sich eine Suppe kochen wollte.

Rauch im Treppenhaus lässt Anwohner Alarm schlagen

Gegen 20:30 Uhr riefen Anwohner bei Feuerwehr und Polizei an und teilten eine Rauchentwicklung im Treppenhaus mit. Auch hätten die Rauchmelder im Haus bereits angeschlagen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte wurde die Ursache schnell ausfindig gemacht. Der Rauch quoll aus einer Wohnung. Dessen Bewohner schien sich an den völlig verqualmten eigenen vier Wänden nicht zu stören.

Feuerwehr findet ausgekohlten Topf auf dem Herd

Um den vermeintlichen Brandherd zu bekämpfen, suchte die Feuerwehr nach der Ursache in der Wohnung des sichtlich alkoholisierten Mannes. Diese war schnell ausgemacht. Auf dem Herd stand ein Topf in dem einmal Suppe gewesen sein soll. Das zwischenzeitlich durch Hitze zu Kohle umgewandelte Essen wurde durch die Rettungskräfte fachgerecht entsorgt.

Wohnhaus musste mit Geräten belüftet werden

Weiterhin musste die Wohnung und das Treppenhaus mittels technischen Geräts belüftet werden. Der mit über 2,6 Promille alkoholisierte uneinsichtige Mann wurde vorsorglich in das Hofer Klinikum verlegt. Sachschaden entstand nach erster Begutachtungen keiner.

 

 

© TVO / Symbolbild

Breitengüßbach: Betrunkener springt vor fahrendes Auto!

Kurz vor knapp gelang es einem 21-jährigen Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß mit einem stark-alkoholisierten 19-jährigen Fußgänger in Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) zu verhindern. Dieser sprang in der Nacht von Sonntag (14. Oktober) aus dem Nichts vor das fahrende Auto. Weiterlesen

© Polizei

Ebermannstadt: Promillefahrt endet mit Unfall vor dem Polizeigebäude

Ein nicht alltägliches Bild beobachteten am Mittwochabend (26. September) die Beamten aus ihrem Dienstgebäude in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim). Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer versuchte gegenüber der Polizeistation rückwärts aus einem umgefahrenen Bauzaun eines Baugrundstückes herauszufahren. Nachdem die Polizei die Situation aus nächster Nähe betrachtete, konnte die Kuriosität schnell aufgeklärt werden. Weiterlesen

© Polizei

Bayreuth: Promille-Fahrt endet mit 20.000 Euro Schaden!

In der Nacht zum Freitag (31. August) befuhr ein stark alkoholisierter 40-Jähriger die Hans-Schäfer-Straße im Bayreuther Stadtteil Burg. Dabei verursachte er mehrere Auffahrunfälle. Bei dem Versuch vom Unfallort zu flüchten, misslang. Weiterlesen

© Polizei

Seßlach: Betrunken und ohne Führerschein unterwegs!

Nicht nur unter Alkoholeinfluss, sondern auch ohne Führerschein war ein 44-Jähriger im Seßlacher Ortsteil Gemünda (Landkreis Coburg) mit seinem Fiat-Pkw auf den Straßen unterwegs. Die Polizei Coburg hat nun die Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen. Weiterlesen

© Polizei

Bayreuth: Promille-Fahrer prallt gegen Laternenmast!

Mit mehr als zwei Promille Alkohol im Blut verursachte am Mittwochabend (15. August) ein Pkw-Fahrer in Bayreuth einen schweren Unfall. Der betrunkene 57-Jährige prallte dabei frontal gegen einen Laternenmast. Der entstandene Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / (Collage)

Verwüstung in Coburg: 33-Jähriger randaliert im fremden Garten

Am Sonntagmorgen (24. Juni) randalierte ein 33-Jähriger in einem fremden Garten in Coburg. Der Randalierer wies einen hohen Alkoholpegel auf. Die Polizei nahm den Mann fest und erstattete eine Anzeige. Weiterlesen

Unfall auf der A9 bei Plech: Promille-Fahrt endet mit einem Verletzten

Am Freitagmorgen (22. Juni) ereignete sich auf der Autobahn A9 zwischen Weidensees und Plech (Landkreis Bayreuth) ein Verkehrsunfall. Ein stark alkoholisierter 21-Jähriger fuhr seinem Vordermann auf. Die Bilanz des Unfalls war ein Verletzter und ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Weiterlesen

© TVO / Pixabay /  CC0 Public Domain / Collage

Coburg: 20-Jähriger randaliert nackt im fremden Garten

Am Sonntagmorgen (10. Juni) beschädigte ein 20-Jähriger im Garten eines Einfamilienhauses mehrere Gartenmöbel sowie die Abdeckplane des Swimmingpools. Die Polizei erreichte in den frühen Morgenstunden die Nachricht, dass ein Unbekannter durch das Grundstück in der Gartenstraße von Coburg laufen würde. Der Nacktbader verursachte bei seinem Trip einen Schaden im vierstelligen Bereich.  Weiterlesen

© Polizei

Rödental: Betrunkener kracht in geparktes Auto und kippt es um

Ein Betrunkener 35-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen (14. Januar 2018) in Rödental in ein geparktes Auto gekracht. Bemerkenswert daran ist die Heftigkeit des Aufpralls, die an der Position des gerammten Fahrzeugs ersichtlich war.

Weiterlesen

1 2 3