Tag Archiv: Bio

©  Minderleinsmühle GmbH & Co. KG

Lebensmittelwarnung: Bio Beeren-Müsli wird zurückgerufen

Die Firma Minderleinsmühle GmbH & Co. KG ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes das Produkt „Rosengarten Bio Beeren Müsli“ 750 Gramm mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.05.2018 zurück. In dem Produkt kann vereinzelt ein Schoko-Knusper-Müsli enthalten sein. Dieses enthält Vollmichschokolade mit Vollmichpulver und Sojalecithin als Zutat. Das Produkt ist daher für Menschen mit einer Allergie auf Milch und Soja nicht zum Verzehr geeignet.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Töpen: Dennree ruft Tomatensoße zurück

Das Bio-Lebensmittelunternehmen Dennree, mit seinem Firmensitz im oberfränkischen Töpen, ruft die Tomatensoße Sugo Pronto zurück. In einem Glas wurde eine Scherbe gefunden. Betroffen sind alle Soßen mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 29. September 2020.

Weiterlesen

Rehau AG: Minister Huber informiert sich über Bioenergiezentrum

Der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber war zu Besuch bei Polymerspezialist REHAU, um sich über das Konzept „Bioenergiezentrum Hochfranken“ zu informieren. „Wir brauchen Leuchtturmprojekte und starke Partner in Bevölkerung, örtlicher Politik und Industrie, die mit innovativen Ideen die Energiewende voranbringen“, betonte Huber im Rahmen seines Besuchs.

Verbundsystem regenerativer Energieerzeuger

Das „Bioenergiezentrum Hochfranken“ ist ein Verbundsystem regenerativer Energieerzeuger mit dem Schwerpunkt der Reststoffverwertung. Konkret wird bei diesem Projekt die Energie zu 76 Prozent aus Abfällen gewonnen. Mit dem Endausbau im Jahr 2014 wird die Energieerzeugung 76.000 MWh pro Jahr betragen. Durch den deutschlandweit bislang einzigartigen Standortausbau werden damit in der rund 10.000 Einwohner starken, oberfränkischen Stadt Rehau rund 40 Prozent des benötigten Energiebedarfs von Privathaushalten und Industrie gedeckt.

Invest-Volumen von 9,4 Millionen Euro

Eine Bioenergieanlage zur Vergärung industrieller Nebenprodukte, eine Biogasanlage sowie ein Industriekraftwerk liefern in und um Rehau bereits Wärme und Strom. Als wichtiger Baustein des „Bioenergiezentrums Hochfranken“ entsteht vor den Toren der Stadt unter Beteiligung privater Firmen sowie der regionalen Abfallorganisationen nun eine groß dimensionierte Anlage zur Bioabfallvergärung. Das dafür aufgewandte Investitionsvolumen beträgt rund 9,4 Millionen Euro.

Minister Huber zeigt sich beeindruckt

Dr. Marcel Huber zeigte sich beeindruckt von der Innovationskraft, die in Hochfranken herrscht, um die Energiewende konkret umzusetzen. Am Ende der Veranstaltung zog er das Fazit: „Große Fortschritte können vor allem dann erzielt werden, wenn alle Beteiligten auf lokaler Ebene kooperativ zusammenarbeiten. Eine erfolgreiche Energiewende setzt auf starke innovative Partner vor Ort.“

Faules Ei: – BIO, BIO – Oder was?

Die deutschen Verbraucher schlittern von einem Lebensmittelskandal in den nächsten. Während die Pferdefleisch-Causa noch nicht abgeschlossen ist, breitet sich der Betrug mit Bio-Eiern weiter aus. Millionen falsch deklarierter Bio-Eier sollen in den Handel gelangt sein. Bayern und auch die Region Oberfranken sollen noch nicht betroffen sein, die Verbraucher sind dennoch wieder verunsichert. Wir holten stimmen vom Wochenmarkt in Bamberg ein und unterhielten uns mit einem Bio-Landwirt. Die Reaktionen in 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.