Tag Archiv: Bischberg

Bischberg (Lkr. Bamberg): Überweisungsbetrug – Polizei fahndet

Die Bamberger Polizei ermittelt momentan in einem Fall des Überweisungsbetruges beziehungsweise von Urkundenfälschung. Hierbei erschlichen die Täter die Kontodaten eines Geschädigten und nutzten diese, um Überweisungen auf dessen Namen auszustellen.

Weiterlesen

© Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Bischberg (Lkr. Bamberg): Spektakulärer Bootsunfall auf dem Main

Ein spektakulärer Bootsunfall rief die Wasserschutzpolizei am Dienstagnachmittag (4. August) auf den Plan. Bei dem Vorfall hatte der 66-jährige Fahrer eines Sportbootes Glück im Unglück. Der Mann wurde nicht verletzt als er mit seinem knapp sechs Meter großen Boot bei der Fahrt auf dem Main regelrecht aufs Ufer schoss.

Weiterlesen

Bischberg (Lkr. Bamberg): Kran bleibt an Brücke hängen

Ein 64-jähriger Traktorfahrer befuhr am Mittwochabend die Bundesstraße B26 und bog in Richtung Bischberg (Landkreis Bamberg) ab. Dabei blieb er mit dem Kranaufbau seines mitgeführten Anhängers an einer Brücke hängen. Daraufhin kippte der Anhänger um und demolierte einen entgegenkommenden Ford. Der 32-jährige Fiesta-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

 


 

 

Bischberg (Lkr. BA): Radfahrer nach Sturz schwer verletzt

Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten bog am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr ein auf der Hauptstraße fahrender 47-Jähriger mit seinem Fahrrad nach links in Richtung Fußweg ab. Eine in gleiche Richtung fahrende 75-jährige Mercedes-Fahrerin erfasste den Radfahrer mit ihrer Fahrzeugfront. Bei dem Sturz zog sich der Radfahrer schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro, am Pkw nur geringer Sachschaden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 


 

 

Bischberg: Unfall auf Fahrt zum Einsatz verursacht

Auf dem Weg zum Feuerwehrhaus fuhr ein 21-jähriger Mann mit seinem Pkw bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich der Trosdorfer Hauptstraße/B26 ein. Eine Autofahrerin, welche die B26 befuhr und an der Kreuzung grün hatte, versuchte, dem Pkw des Mannes noch auszuweichen und machte eine Vollbremsung. Einen Zusammenstoß konnte sie aber dadurch nicht mehr verhindern. Da sich die Frau bei dem Unfall verletzte, wurde sie zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 11.000 Euro.

123