Tag Archiv: Blitzer

© Polizeiinspektion Coburg

Oberfranken: Bilanz des Blitzmarathons – 590 Fahrer zu schnell

24 Stunden dauerte der „2. Bayerische Blitzmarathon“, jetzt sogen die Beamten eine Bilanz des Aktionstages. Die oberfränkische Polizei setzte insgesamt rund 300 Beamte an 218 Kontrollstellen ein. Weiterlesen

© Polizei

2. Bayerischer Blitzmarathon: 218 Messstellen in Oberfranken

Die oberfränkische Polizei führt im Rahmen des „2. Bayerischen Blitz-Marathons“ und der „Schwerpunktwoche Geschwindigkeit auf Landstraßen“ am Donnerstag (18. September) wieder verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durch. Wir berichteten im Vorfeld.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

2. Bayerischer Blitzmarathon: HIER sind die Messstellen in Oberfranken!

Die oberfränkische Polizei führt im Rahmen des „2. bayerischen Blitz-Marathons“ am 18. und 19. September 2014 und der „Schwerpunktwoche Geschwindigkeit auf Landstraßen“ ab dem 19. September 2014 wieder an verschiedenen Messstellen verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durch. Wir haben für Sie die Messstellen in Oberfranken aufgelistet.

Weiterlesen

A93 (Lkr. Wunsiedel): Viel zu schnell – Führerschein weg

Eine Geschwindigkeitskontrolle führte die Verkehrspolizei Hof am Samstag in den Vormittagsstunden im Landkreis Wunsiedel kurz vor der Einfahrt zum Tunnel der A93 bei Selb-Unterweißenbach in Richtung Hof durch. Dort ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 100 Stundenkilometer begrenzt. 163 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell. Der Tagesschnellste, ein Seat-Fahrer aus Regensburg, durchfuhr die Strecke mit 164 Stundenkilometern. Als Konsequenz erhält er demnächst einen Bußgeldbescheid über 440 Euro, zwei Punkte in Flensburg und darf seine Fahrerlaubnis für zwei Monate abgeben.



width=


Bayreuth: The Fast and the Furious auf der A9

Mit einer Rennstrecke verwechselten zahlreiche Autofahrer die auf 130 km/h beschränkte Autobahn A9 am Sophienberg bei Bayreuth am Mittwoch (6. August). Während einer Geschwindigkeitsmessung in Fahrtrichtung Berlin durchrasten nacheinander vier ausländische Fahrzeuge mit horrender Geschwindigkeit die Messstelle. Weiterlesen

Radarkontrole in Coburg: Angriff mit geliehener Rohrzange

Das ist selbst der Polizei ein Rätsel: Aus noch völlig unklarem Grund griff ein 26-jähriger Coburger am Donnerstag (31. Juli) eine Mitarbeiterin der Verkehrspolizei an, die gerade eine Geschwindigkeitsmessung auf der Stadtautobahn durchführte. Die 44-jährige Polizeiangestellte hatte sich mit ihrem Radarfahrzeug am Nachmittag im Neuen Weg postiert, um dort die Geschwindigkeit zu überwachen.

Weiterlesen

Schwarzenbach/Wald (Lkr. Hof): Mit 180 km/h über die B173

Die Verkehrspolizei Hof führte am Donnerstag (16. Januar) auf der Bundesstraße B173 eine ganztägige Geschwindigkeitskontrolle durch. 31 Fahrzeugführer erhielten eine Verwarnung von bis zu 35 Euro. 17 Verkehrsteilnehmer waren so schnell, dass sie eine Anzeige inklusive Bußgeld sowie Punkten in Flensburg erwartet. Negativer Spitzenreiter war bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 100 km/h ein Audi-Fahrer aus Thüringen, der in Richtung Kronach unterwegs war. Er wurde mit 180 km/h gemessen. Der Thüringer wird für drei Monate seinen Führerschein verlieren. Hinzukommen 600 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg.

 


 

 

© Polizeipräsidium Oberfranken

Münchberg (Lkr. Hof): Mit 313 PS-Vorführwagen in die Radarkontrolle!

Am Dienstagvormittag (14. Januar) führte die Verkehrspolizei zwischen Münchberg und Helmbrechts (Landkreis Hof) eine Geschwindigkeitskontrolle durch. 84 Verkehrsteilnehmer waren bei der Kontrolle zu schnell. Während 73 Fahrzeugführer eine Verwarnung erhielten, waren elf Fahrer in dem auf 50 km/h beschränkten Bereich so schnell unterwegs, dass sie demnächst eine Anzeige zugestellt bekommen. Spitzenreiter war am Dienstag ein 52-jähriger Hofer, der die 313 PS seines Vorführwagens voll auskostete. Er wurde mit 100 km/h in der Messstelle geblitzt. Ihn erwarten neben einem Bußgeld noch drei Punkte in Flensburg und ein 4-wöchiges Fahrverbot.

(Bild: Symbolfoto / Polizei)

 


 

 

A93 / Selb (Lkr. Wunsiedel): Mit 177 km/h in die Radarkontrolle

Beamte der Verkehrspolizei Hof stellten auf der Autobahn A93 zwei Raser, die kurz zuvor im Bereich von Selb geblitzt wurden. Die beiden Polen waren hintereinander fahrend mit einem Audi A7 und einem Audi A8 in Richtung Dresden unterwegs. Der Fahrer des A7 stellte den Spitzenreiter mit 177 km/h bei erlaubten 100 km/h dar, der andere Pkw-Fahrer wurde mit 154 km/h gemessen. Beide Verkehrsteilnehmer mussten an Ort und Stelle Sicherheitsleistungen in Höhe von bis zu 600 Euro hinterlegen.

 


 

 

A93 / Selb: Blitz, Blitz – Mit 157 km/h in die Falle

Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel) wurden am Dienstag (19. November) 43 Geschwindigkeitssünder ermittelt. 22 von ihnen waren so schnell unterwegs, dass sie ebenfalls Anzeigen und Punkte erhalten. Die restlichen gemessenen Verkehrsteilnehmer kommen mit einer Verwarnung davon. Der Spitzenreiter bei der Messung war ein Mann aus Hof, der anstatt 100 km/h mit 157 km/h die Messstelle passierte. Ihn erwarten 240 Euro Bußgeld, 4 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot.

 


 

 

17 18 19 20 21