Tag Archiv: Bratwurstbude

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Seßlach: Bratwurstbude brennt ab

Ziemlich heiß ging es am Samstag in Gemünda im Landkreis Coburg zu. Wie die Polizei mitteilt, ging am Nachmittag eine Bratwurstbude am Sportplatz in Flammen auf. Der Schlot der Bude fing zu brennen an. Offensichtlich hat sich altes abgelagertes Bratfett entzündet. Ein 25 jähriger Mann zog sich durch abtropfendes Plastik leichte Verletzungen zu. Die Bratwurstbude konnte nicht mehr gerettet werden, und brannte völlig aus. Der Sachschaden beträgt ca. 15. 000 Euro.

© Polizei / TVO

Zapfendorf: 80 Paar Bratwürste und vier Kästen Bier geklaut

Diebe brechen in Bratwurstbude ein

Auf dem Gelände des Sportplatzes wurde in der Zeit von Sonntag (01. April 2018) 18.00 Uhr bis Montag (02. April 2018) 07.00 Uhr in eine Bratwurstbude eingebrochen. Der oder die Täter entwendeten hier insgesamt 80 Paar eingeschweißte Bratwürste sowie vier Kästen Bier und extra 10 Flaschen Bier aus dem Kühlschrank. Der Entwendungsschaden liegt bei circa 150 Euro.

Die Polizei Bamberg-Land bittet unter der Nummer 0951/91 29 – 310 um Hinweise, unter anderem zu der Frage wo die Bratwürste wieder aufgetaucht sind.