Tag Archiv: BRK

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Glutofen Oberfranken: Tipps für die Sahara-Tage

Am morgigen Mittwoch (26. Juni) könnte ein neuer Hitzerekord aufgestellt werden. Mit Temperaturen von über 40 Grad erwarten Experten den heißesten Tag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in Deutschland. Wie berichtet, wird auch für Oberfranken eine brütende Hitze mit bis zu 38 Grad vorhergesagt. Der oberfränkische Hitzepol soll aller Voraussicht nach im Westen von Oberfranken liegen. Es gelten aktive Hitzewarnungen der Wetterdienste!

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Katastrophen-Stau auf der A72 in Hochfranken: Autofahrer sitzen stundenlang fest!

UPDATE (11:50 UHR)

Seit den späten Vormittagsstunden fließt der Verkehr auf allen Autobahnen in Hochfranken wieder. Seit Mittwoch Abend (09. Januar) kam es insbesondere am Autobahndreieck Hochfranken zu blockierten Fahrbahnen und langen Staus. Räum-, Hilfs- und Rettungsdienste sowie die Polizei waren im Dauereinsatz.

Heftiger Schneefall in den Morgenstunden

Am Morgen fielen in drei Stunden etwa 40 Zentimeter Neuschnee. Das führte zu erheblichen Behinderungen auf den Autobahnen rund um das Dreieck Hochfranken. Der Verkehr staute sich auf der A72 sowohl nach Sachsen, als auch in der Gegenrichtung auf die A9 zurück. Auf der A93 kam es vor dem Dreieck Hochfranken zu etwa zwölf Kilometer Stau.

Schneechaos in Oberfranken: Megastau auf der A72 / Dacheinsturz in Weidenberg
(Aktuell-Bericht vom 10.01.19)

Hubschrauber der Polizei war im Einsatz

Zur Aufklärung der Gesamtsituation war heute Morgen auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Das Bayerische Rote Kreuz versorgte die Verkehrsteilnehmer an der Ausfahrt Hof-Töpen mit Decken und warmen Getränken. Seit 11:15 Uhr läuft der Verkehr auf allen Autobahnen wieder flüssig. Die Polizei appelliert dennoch an alle Verkehrsteilnehmer vorsichtig zu fahren, rechtzeitig los zu fahren sowie Getränke und Decken mit ins Fahrzeug zu packen.

ERSTMELDUNG (9:00 UHR)

Seit Mittwochabend (9. Januar) standen Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn A72 zwischen dem Autobahndreieck Hochfranken und dem Autobahndreieck Bayerisches Vogtland (Landkreis Hof) im Stau. Der Grund hierfür waren die winterlichen Witterungen, die den Verkehr zum Erliegen brachten. Dutzende Einsatzkräfte der Raum- und Streudienste, von Feuerwehr, THW und Polizei sind seit gestern im Dauereinsatz.

Gefahrgutfahrzeug blockiert Weiterfahrt nach Berlin

Gegen 19:00 Uhr wurde die Einsatzzentrale Oberfranken über einen Gefahrgutfahrzeug verständigt, welcher in der Spange der A72 zur A9 aufgrund der winterlichen Straßenverhältnissen liegen geblieben war und quer auf der Autobahn stand. Die Weiterfahrt in Richtung Berlin war somit nicht mehr möglich.

Mehrere Lkws bleiben auf der schneebedeckten Autobahn stecken

Kurze Zeit später blieben mehrere Lkw am Saaleanstieg zwischen den beiden A72-Anschlussstellen Hof-Töpen und Hof-Nord auf der vereisten Fahrbahn hängen. Andere Lkw-Fahrer überholten daraufhin die stehenden Fahrzeuge, blieben allerdings ebenso auf der Autobahn stecken und blockierten somit die A72 in Fahrtrichtung Hof komplett.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Unimog ermöglicht wieder langsam fließenden Verkehr

Auch für die Räum- und Streufahrzeuge der Autobahnmeisterei Rehau war dadurch kein Durchkommen mehr möglich. Mittels eines Unimog wurde die A72 ab der Anschlussstelle Hof-Nord entgegen der Fahrtrichtung abschnittsweise geräumt. Gegen 1:30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen war ein langsam fließender Verkehr wieder möglich. Mehrere Lkw-Fahrer mussten von den Einsatzkräften geweckt werden. In den Morgenstunden verschärfte sich die Situation erneut. Der heftige Schneefall – es fielen in drei Stunden rund 40 Zentimeter Neuschnee – behinderte das effektive Räumen sowie das Beseitigen liegengebliebener Fahrzeuge.

Stau über mehrere Kilometer auf der Autobahn

Letzter Stand 5:40 Uhr:

  • Auf der A72 von Plauen in Fahrtrichtung Bayern staute sich der Verkehr auf bis zu 15 Kilometer.
  • Auf der A93 von Rehau-Nord zum Dreieck Hochfranken bildete sich ein stockender Verkehr von zwölf Kilometern zurück. Die Verkehrsteilnehmer wurden und werden von den Einsatzkräften des Bayerischen Roten Kreuzes versorgt.
Statements aus der Nacht von der A72
Schneechaos auf der A72 in Hochfranken: "Es ist katastrophal!"
Schneechaos auf der A72 in Hochfranken: Die ersten Helfer geraten an ihre Grenzen
Unkommentiertes Videomaterial aus der Nacht
Schneechaos auf der A72 in Hochfranken: Der Verkehr stand stundenlang still
© BRK Elferrat

Bamberg: Das Motto für den 70. BRK-Rosenmontagsball

Endlich ist es soweit. Das Motto für den 70. BRK-Rosenmontagsballes  in Bamberg wurde bekannt gegeben. Jedes Jahr lockt das Event weit über tausend Besucher in den Ziegelbau. Der Ball findet am 04. März 2019 im Ziegelbau des Welcome Hotels in Bamberg statt. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Forchheim: 19-Jähriger geht auf Rettungsdienst los

Seine Aggressionen hatte am frühen Mittwochmorgen (27. Juni) ein 19-Jähriger in Forchheim absolut nicht im Griff. Er beleidigte die Besatzung eines Rettungswagens und beschädigte auch noch deren Fahrzeug. Die Polizei Forchheim musste eingreifen.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Coburg: Rettungswagen ausgewichen – Autofahrer missachtet Vorfahrt

Ein 73 Jahre alter Autofahrer wollte am Montag (23. April) in Coburg einem Rettungswagen Platz machen und verursachte dadurch einen schadensträchtigen Verkehrsunfall. Der 37-Jährige nahm nämlich durch sein Ausweichmanöver einer 24-Jährigen die Vorfahrt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schlechter Scherz in Kösten: Mann missbraucht Notruf

Am Donnerstagabend (06. Juli) gegen 18:15 Uhr, teilte eine bisher unbekannte männliche Person der Polizeiinspektion Lichtenfels telefonisch mit, dass im Matthäus-Kraus-See in Kösten ein Kind ertrinken würde. Sofort wurde eine Rettungseinsatz ausgelöst, mit dessen Ende keiner gerechnet hätte.

Weiterlesen

© BRK Bayreuth

Bayreuth: Lebensretterfabrik wird eröffnet

Am Dienstag (29. November) feiert der BRK Kreisverband Bayreuth die Eröffnung der Lebensretterfabrik. Ein modernes Schulungszentrum für die Erste-Hilfe-Ausbildung.

Erste-Hilfe-Kurse aller Art

Erste-Hilfe am Kind, Ausbildung von Schulsanitätern, Erste-Hilfe-Kurse für Führerscheinbewerber und für betriebliche Ersthelfer sind nur einige Beispiel der angebotene Ausbildungsangebote des BRK Kreisverbandes Bayreuth, mit denen er sich seit vielen Jahren aktiv für die Ausbildung in der Ersten Hilfe einsetzt.

Neue Schulungsräume

Um für die lebensrettende Ausbildung in der Ersten Hilfe die besten Bedingung zu schaffen, hat der BRK Kreisverband mit der sogenannten „Lebensretterfabrik“ einen bayernweit einmaligen, modernen Standards entsprechenden, Schulungs- und Seminarraum für die Erste-Hilfe-Ausbildung geschaffen. Dabei wurde er tatkräftig von der Stadt Bayreuth und Bayreuther Unternehmen unterstützt.

© BRK Bayreuth© BRK Bayreuth© BRK Bayreuth© BRK Bayreuth© BRK Bayreuth

Das BRK Bamberg lädt zum Rosenmontagsball 2016

Der Elferrat des BRK freut sich auf ein Wiedersehen auf dem Rosenmontagsball am 08. Februar 2016. Die Veranstaltung hat das Motto „Route 66, Wild West Faschingsfest“ und findet im  Ziegelbau des Welcome Hotels, Mußstraße 7, 96047 Bamberg statt.

Der Kartenvorverkauf startet am 20.11.15 bei Karstadt, Reisebüro Schiele, der BRK Geschäftsstelle oder unter www.brk-rosenmontagsball.de.

 

© Sandra Schulze / TVO

Selbitz (Lkr. Hof): Danksagung für Hilfskräfte des Sägewerk-Brandes

Der Großbrand des Sägewerkes in Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) am Wochenende des 22. und 23. August war eine der größten im Landkreis Hof. Den 1.200 Hilfskräften, die über Stunden und Tage an der Brandbekämpfung im Ortsteil Rauschenhammermühle beteiligt waren, wurde nun gedankt.

Weiterlesen

Bamberg: „Großes Kino“ beim Rosenmontagsball

Die Bamberger Faschingssaison geht in eine neue Runde! Dieses Jahr werden beim traditionellen Rosenmontagsball des BRK Filmstars und Hollywoodlegenden erwartet. Denn das Motto am 16.02.15 lautet: Großes Kino. Seit über sechzig Jahren veranstaltet der BRK Elferrat nun schon den Rosenmontagsball in Bamberg. Zum elften Mal findet er im Februar im Ziegelbau statt. Die heiß begehrten Karten sind ab dem 17.11.14 in Bamberg bei Karstadt, im Reisebüro Schiele, der Geschäftsstelle des BRK und selbstverständlich auf der Internetseite des Rosenmontagsball (www.brk-rosenmontagsball.de) zu ergattern. Der Erlös des gesamten Abends geht wie immer an das BRK, den Kreisverband Bamberg zur Unterstüzuung der sozialen Aktivitäten in Stadt- und Landkreis.
 

1 2