Tag Archiv: Bundeskanzler

Altkanzler Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren gestorben

Zum Tod von Altkanzler Helmut Kohl sendet TV Oberfranken am Sonntagabend (18. Juni) ab 18:15 Uhr ein Spezial. Der Kanzler der Deutschen Einheit starb am gestrigen Freitag (16. Juni) im Alter von 87 Jahren in Ludwigshafen. Der CDU-Politiker war über 16 Jahre hinweg Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Leben und Wirken von Helmut Kohl

25 Jahre prägte Kohl als Bundesvorsitzender die Geschicke der CDU. Der gebürtige Ludwigshafener war insgesamt 40 Jahre Parlamentarier. Diese politische Zeit über vier Jahrzehnte begann im Mainzer Landtag. Von 1969 bis 1976 agierte er als Ministerpräsident von Rheinland Pfalz, ehe Kohl im Anschluss in den Bundestag nach Bonn wechselte. Nach einem konstruktiven Misstrauensvotum gegen Kanzler Helmut Schmidt (SPD) kam er am 1. Oktober 1982 an die Macht. Bis zum 27. Oktober 1998 hielt er das Amt des Bundeskanzlers inne. Kohl wurde zudem als großer Europäer und politischer Visionär geschätzt. Er war federführend beteiligt bei der Entwicklung der Europäischen Währungs- und Wirtschaftsunion und der Einführung des Euro im Jahr 2002. Nach Ende seiner Amtszeit als Kanzler geriet er wegen der CDU-Spendenaffäre unter Druck. Hierbei weigerte er sich, Namen der anonymen Spender zu nennen und verwies auf sein Ehrenwort. Aufgrund der Affäre verlor er den Ehrenvorsitz der CDU. 2008 erlitt Kohl bei einem Sturz ein Schädel-Hirn-Trauma. Seither saß er im Rollstuhl und konnte nur noch schwer sprechen. 1960 heiratete er in erster Ehe Frau Hannelore. Das Ehepaar bekam zwei Söhne. Nach dem Selbstmord seiner Frau im Jahr 2001 schloss Kohl mit Maike Richter 2008 seine zweite Ehe.

Letzter großer Auftritt in Oberfranken war 2013

Es war im Mai 2013, als der Kanzler der Deutschen Einheit seinen letzten großen Auftritt in Oberfranken hatte: Erst wurde er in Hof für seine Verdienste um die deutsche Wiedervereinigung geehrt. Anschließend wurde er im ehemals geteilten Grenzort Mödlareuth mit einer Gedenktafel gewürdigt. (Siehe dazu das TVO-Spezial!)

TVO Spezial: Helmut Kohls letzter großer Auftritt in Oberfranken
© Nvpswitzerland

Deutschland: Altkanzler Helmut Schmidt ist tot

Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt ist tot. Wie sein Leibarzt am Dienstagnachmittag (10. November) mitteilte, starb der SPD-Politiker am heutigen Tag – gegen 14:30 Uhr – im Alter von 96 Jahren in seiner Heimatstadt Hamburg. Schmidt wurde vor zwei Monaten aufgrund eines Gefäßverschlusses im Bein operiert. Eine Infektion nach der OP belastete seine Gesundheit in der Folge bis zum heutigen Tag.

Weiterlesen

Kanzlerwahl: Bamberger Abgeordneter nennt konkreten Termin

Der Bundestag soll am 17. Dezember Angela Merkel wieder zur Bundeskanzlerin wählen. Diesen Termin hat heute der Bamberger CSU-Abgeordnete Thomas Silberhorn gegenüber TVO genannt. Er zeigt sich zuversichtlich, dass bis dahin eine Große Koalition aus CDU/ CSU und SPD zustande komme. Bereits am Wochenende wollen die Parteivorsitzenden – also Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Sigmar Gabriel (SPD) – erste Gespräche über die Verteilung der Ministerposten führen. Hans-Peter Friedrich soll dem Vernehmen nach wieder das Amt des Bundesinnenministers übernehmen.

 

 


 

 

Mödlareuth: Einweihung einer Gedenktafel für Helmut Kohl

Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl wurde am Dienstag mit einem Festakt in Hof für seine Verdienste um die deutsche Wiedervereinigung geehrt. TVO berichtete. In Mödlareuth wurde Kohl im Anschluss mit einer Gedenktafel gewürdigt. Durch den kleinen Ort an der Grenze von Bayern zu Thüringen verlief bis 1989 die innerdeutsche Grenze. Hier erinnert zudem ein Museum an die Trennung der beiden Teile Deutschlands. Mehr zum Besuch von Alt-Kanzler Kohl in Mödlareuth ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.