Tag Archiv: bundesliga

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

BBC Coburg: Spielplan für die 2. Basketball Bundesliga veröffentlicht

Die Verantwortlichen der 2. Basketball Bundesliga haben die Spielpläne für die kommende Saison 2020/2021 in der Liga veröffentlicht. Nach einer Abstimmung aller Klubs am Dienstagabend (18. August) wurde beschlossen, die neue Spielzeit am 16. Oktober zu starten. Für den BBC Coburg bedeutet dies, dass in jedem Fall mindestens zwei Heimspiele vor leeren Rängen stattfinden werden, da vor dem 1. November Zuschauer nicht erlebt sind.

Weiterlesen

Basketball: medi bayreuth erhält Lizenz für die kommende Spielzeit

Der Basketball Bundesligist medi bayreuth hat die Lizenz für die kommende Spielzeit in der Basketball Bundesliga erhalten. Die Lizenzvergabe ist allerdings mit einer Auflage versehen, die laut Geschäftsführer Björn Albrecht aber kein Problem darstellt.

Weiterlesen

Basketball: Brose Bamberg scheidet im Viertelfinale aus

Brose Bamberg musste sich den EWE Baskets Oldenburg auch im Rückspiel des easyCredit Basketball Bundesliga Final-Turniers 2020 geschlagen geben und scheidet nach dem 75:89 im Viertelfinale aus. Lediglich in der Anfangsphase lag Brose in Führung (14:8, 6.). Vor allem den kurzfristigen Ausfall von Kapitän Elias Harris mit Rückenproblemen konnten die Bamberger nicht kompensieren. Bester Werfer war Kameron Taylor mit 20 Punkten.

 

Zunächst Glückwunsch an Oldenburg. Sie waren über die gesamten 80 Minuten gesehen das bessere Team. Wir hatten unsere Chancen, allerdings haben wir sie nicht so genutzt, wie wir es benötigt hätten. Wir haben es leider nicht geschafft, genügend Spieler auf ihr Top-Niveau zu bekommen. Das war unser großes Problem.“ (Roel Moors, Trainer Brose Bamberg)

© HSC 2000 Coburg

Handball: Alois Mráz neuer Chefcoach des HSC 2000 Coburg

Der Handball-Bundesligist HSC 2000 Coburg hat die Trainerfrage für die kommende Saison geklärt: Mit Alois Mráz (Bild: links) verpflichteten die Coburger einen jungen Trainer, der die Verantwortlichen in den Gesprächen überzeugte. Der Tscheche unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag in der Vestestadt. Ein neuer Headcoach wurde notwendig, da der seit sieben Jahren beim HSC tätigte Jan Gorr (42 / Bild: rechts) den Trainerstuhl ab dem 01. Juli mit dem Chefsessel tauscht und als Geschäftsführer den Erstliga-Aufsteiger leiten wird.

Weiterlesen

Der HSC 2000 Coburg steigt in die Bundesliga auf

Nachdem sich die Mehrheit der Vereine in der 1. und 2. Bundesliga für einen Abbruch der Saison gestimmt haben, entschied sich das Präsidium der HBL, in der 2. Bundesliga den aktuellen Tabellenstand als Maßstab für den Aufstieg zu nehmen. Somit ist der HSC 2000 Coburg Meister und stieg in die Bundesliga auf.

Saison aus wirtschaftlichen Gründen abgebrochen 

Der HSC 2000 Coburg ist Meister der 2. Handball-Bundesliga. Diese Entscheidung fällte am Dienstag (21. April) das Präsidium von HBL. Die Entscheidung für einen Abbruch der Saison wurde aus wirtschaftlichen Gründen gefällt:

„Wir haben unser Ziel auf einem Weg erreicht, den vor ein paar Monaten noch niemand vorhergesehen hat (...) Die Freude bei den Coburgern ist deshalb groß, auch wenn man aus emotionalen Gründen gerne die Saison zu Ende gespielt und auf dem Parkett die Meisterschaft gefeiert hätte.

(Michael Häfner, Geschäftsführer)

Coburg: HSC 2000 steigt in die Handball-Bundesliga auf
© Luftsportgemeinschaft Bayreuth

Segelflug-Bundesliga: Bayreuther Piloten mit einem Podestplatz

Die Piloten der Luftsportgemeinschaft Bayreuth haben ihren Titel in der Segelflug-Bundesliga nicht verteidigen können. Der Deutsche Meister von 2018 belegte zum Ende der Saison aber dennoch einen respektablen Podestplatz. Weiterlesen
© Christoph Worsch

medi bayreuth: Raoul Korner bleibt Headcoach!

In einer offiziellen Pressekonferenz verkündete medi bayreuth am Mittwochvormittag (15. Mai), dass Headcoach Raoul Korner weiterhin Cheftrainer des Bundesliga-Basketballteams bleibt. Damit geht der gebürtige Österreicher mit den Bayreuthern in die vierte Saison.

Gerüchte über Trainer-Wechsel

Schon lange hatte die Gerüchteküche um den Verbleib des Österreichers bei medi bayreuth gebrodelt, nicht zuletzt durch Andeutungen des Trainers selbst. In einer Pressekonferenz am Vormittag erklärte der Basketballverein jetzt, dass Korner eine weitere Saison bei medi bayreuth bleibe. Es gebe zwei Gründe, warum der Cheftrainer jetzt nicht gehen wolle.

 

Zum einen war die Unterstützung und die Rückendeckung hier in der gesamten Organisation gerade in der schwierigen Phase des letzten halben Jahres derart groß, dass ich diese Loyalität zurückgeben möchte. Zu anderen bin ich zu ehrgeizig, um mich mit dem hier Erreichten zufrieden zu geben.

Raoul Korner, Cheftrainer medi Bayreuth

 

"Hungrig auf die neue Saison"

In der Saison 2018/2019 hatte das Team die Play-offs verpasst. Es fühle sich für ihn nicht richtig an, nach so einer Saison zu gehen, sagte Raoul Korner nun selbst. Es werde eine große Herausforderung, aber er würde sich darauf freuen. Auch der Geschäftsführer von medi Bayreuth Björn Albrecht steht hinter dem 45-Jährigen.

 

"Wir sind von der Arbeit des Trainerteams unter der Führung von Raoul absolut überzeugt. Uns war es deshalb wichtig, trotz des holprigen Saisonverlaufs, ein Bekenntnis für eine weitere Zusammenarbeit auszusprechen. (...) Wir sind hungrig auf die neue Saison und freuen uns mit Kontinuität auf der Trainerposition neu durchzustarten."

Björn Albrecht, Geschäftsführer medi Bayreuth

 

Trainingsauftakt für die neue Saison ist am 5. August 2019. Das erste Testspiel der neuen Saison soll am 17. August stattfinden.

Aktuell-Bericht vom Mittwoch (15. Mai)
Basketball: Raoul Korner bleibt Headcoach bei medi bayreuth
© Salih Akbulut

Ringen: Zwei Hofer werden mit Mannschaft Deutscher Meister

Die beiden Hofer Ramsin Azizsir und Enes Akbulut haben am Samstag (26. Januar) mit ihrer Mannschaft, dem SV Wacker Burghausen, die Meisterschaft im Ringen gewonnen. Der Bundesligist verteidigt damit erfolgreich seinen Titel aus der letzten Saison. SV Wacker Burghausen schlägt Red Devils aus Heilbronn Kürzlich war der SV Wacker Burghausen noch Zweitligist jetzt ist er erfolgreicher Titelverteidiger in der Ringer-Bundesliga. In der ausverkauften Sportparkhalle besiegte der Verein gestern die Red Devils aus Heilbronn mit 12:9 Punkten. TVO gratuliert der Mannschaft und freut sich natürlich besonders über den Erfolg der beiden Hofer.

Coburg: Cedric Teuchert wechselt zu Schalke 04

Das Coburger Fußballtalent Cedric Teuchert kickt bald in der ersten Bundesliga. U21-Nationalspieler spielt in Zukunft für den FC Gelsenkirchen-Schalke 04. Und wechselt damit für eine Summe von über einer Millionen Euro von Franken ins Ruhrgebiet.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Die Dynamo Dresden Fans kommen: Bundespolizei erlässt Allgemeinverfügung!

Die Bundespolizeidirektion München hat anlässlich der Partie der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Nürnberg und der Dynamo Dresden (Sonntag, 22. Oktober / 13:30 Uhr) auf den Bahnstrecken Dresden - Hof - Nürnberg (Hin- und Rückfahrt), den Umsteigebahnsteigen der entsprechenden Bahnhöfe sowie für bestimmte Regionalzugverbindungen ein Verbot des Mitführens von Glasflaschen, Getränkedosen und pyrotechnischen Gegenständen erlassen. Bei einem Verstoß kann ein Zwangsgeld in Höhe von 200 Euro verhängt werden. 

Hauptbahnhof Hof als Umsteigebahnhof betroffen

Der Geltungsbereich dieser bundespolizeilichen Maßnahme umfasst sowohl die Bahnstrecken auf dem Gebiet der Bahnanlagen der Eisenbahnen des Bundes von Dresden - Hof - Nürnberg (Hin- und Rückfahrt) für Züge in der Hinreise mit den Zugnummern sowie während des Umsteigens (Hauptbahnhof Hof) die jeweiligen Bahnsteige der entsprechenden Bahnhöfe / Haltepunkte.

Hinreise:

  • RE26964 von Dresden mit Ankunft in Hof 8:32 Uhr
    ab Hof als RE3426 über Marktredwitz, Kirchenlaibach und Pegnitz
  • RE26966 von Dresden mit Ankunft in Hof 9:32 Uhr
    ab Hof als RE3082 über Münchberg, Marktschorgast, Bayreuth und Pegnitz
  • RE26968 von Dresden mit Ankunft in Hof 10:32 Uhr
    ab Hof als RE3428 über Marktredwitz, Kirchenlaibach und Pegnitz
  • RE26970 von Dresden mit Ankunft in Hof 11:32 Uhr
  • ab Hof als RE3084 über Münchberg, Marktschorgast, Bayreuth und Pegnitz 
© Bundespolizei
Verwüsteter Regionalzug im Dezember 2016

Rückreise:

  • RE3431 von Nürnberg über Pegnitz, Kirchenlaibach und Pegnitz mit Ankunft Hof 17:24 Uhr
    ab Hof als RE26989
  • RE3091 von Nürnberg über Pegnitz, Bayreuth und Münchberg mit Ankunft Hof 18:23 Uhr
    ab Hof als RE26991
    RE 3433 von Nürnberg über Pegnitz, Kirchenlaibach und Pegnitz mit Ankunft Hof 19:24 Uhr
    ab Hof als RE26993
  • RE 3093 von Nürnberg über Pegnitz, Bayreuth und Münchberg mit Ankunft Hof 20:24 Uhr
    ab Hof als RE26995
© Bundespolizei
Verwüsteter Regionalzug im Dezember 2016

Bundespolizei bittet Reisende sich auf Besonderheiten einzustellen

Diese Allgemeinverfügung gilt am kommenden Sonntag (22. Oktober) im Zeitraum von 05:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Die Bundespolizei bittet alle Reisende, sich auf diese Besonderheiten bei der Planung und Durchführung ihrer Reise einzustellen und gegebenenfalls auch Alternativen zur An- und Abreise zu prüfen.

Weitere Einzelheiten entnehmen sie der beigefügten Anlage: Hier klicken!

Bundespolizei reagiert auf Vorfälle in den letzten Jahren

Die Bundespolizei reagiert damit auf Vorkommnisse von Dresden-Fans in den letzten Jahren. So kam es im August 2015 zu einem Polizei-Großeinsatz am Hauptbahnhof Hof. Zudem verwüsteten sogenannte Fans des sächsischen Fußball-Zweitligisten auf ihre Auswärtstour am 3. Dezember 2016 einen Regionalzug auf der Strecke von Hof nach München (siehe Bilder oben).

HSC Coburg: Verband erteilt die Lizenz für die erste Liga

Die Lizenzierungskommission der DKB Handball-Bundesliga gab am heutigen Donnerstag (20. April) die Ergebnisse des Lizenzierungsverfahrens für die Saison 2017/2018 bekannt. Alle aktuellen Clubs der ersten und zweiten Liga erhielten die Lizenz  für die kommende Spielzeit, so auch die Handballer vom HSC 2000 Coburg.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Fußball Bundesliga: Vereinsliebe kostet den Fan über 1.000 Euro

Am heutigen Freitagabend (26. August / 20:30 Uhr) beginnt die Bundesligasaison 2016/2017. Das Eröffnungsspiel bestreitet der aktuelle deutsche Meister, der FC Bayern München, daheim gegen Werder Bremen. Die Fußballfans fiebern dem Auftakt nach der Sommerpause entgegen und lassen sich ihre Vereinsliebe auch in dieser Spielzeit etwas kosten…

Weiterlesen

Handball: HSC Coburg steigt in die 1. Bundesliga auf

Die Handballer des HSC 2000 Coburg haben es geschafft! Nach 40 Saisonspielen in der 2. Liga steht fest, dass die Oberfranken in der kommenden Saison in der 1. Bundesliga spielen werden. Im letzten Saisonspiel gab es zwar bei den Handballfreunden Springe eine 22:25-Auswärtsniederlage. Der Konkurrent aus Friesenheim konnte aber trotz dem eigenen Sieg in Dormagen (31:28) nicht mehr an den Coburgern vorbeiziehen.

Der HSC schloss die Saison somit auf dem 3. Platz mit 58:22 Punkten ab. Dies reichte unter dem Strich für den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Neben den Coburgern steigen Minden und der fränkische Rivale aus Erlangen in die erste Liga auf.

TVO gratuliert dem HSC 2000 Coburg zum Aufstieg!

  • Einen Spielbericht der letzten Partie in Springe gibt es am Sonntag ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell!
1234