Tag Archiv: Bundesstraße

B303 / Bad Berneck: Fünf Fahrzeuge in Auffahrunfall verwickelt

Auf der Bundesstraße B303 bei Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) ereignete sich in Richtung Bischofsgrün am Mittwochvormittag (3. April) ein größerer Auffahrunfall. Fünf Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Vier Personen erlitten Verletzungen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kamikaze-Tour durch den Landkreis Forchheim: 35-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Am Freitagvormittag (8. März) griff ein psychisch auffälliger 35-Jähriger in einer sozialen Einrichtung in Forchheim zwei Personen an verletzte sie. Anschließend stieg er in sein Auto und flüchtete. Aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise verursachte er dabei zwei Unfälle. Polizisten konnten ihn wenig später stoppen und festnehmen.

Weiterlesen

© News5 / Herse

Forchheim: 30.000 Euro Schaden nach Wohnhausbrand!

UPDATE (7. März / 10:00 Uhr):

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus kam es am gestrigen Mittwochnachmittag (6. März) im Forchheimer Ortsteil Reuth. Die Ursache für das Entstehen der Flammen ist derzeit noch unklar. Die Kripo Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro.

32-jähriger Bewohner erleidet eine Rauchgasvergiftung

Gegen 15:30 Uhr bemerkte eine Frau den Rauch, der aus dem Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses in der Reuther Straße emporstieg. Für die Bekämpfung der Flammen deckte die Feuerwehr das Dach teilweise ab. Rund 50 Einsatzkräfte waren für die Löscharbeiten vor Ort, die den Brand im Anschluss schnell unter Kontrolle brachten. Durch den Brand erlitt der 32-jährige Bewohner eine Rauchgasvergiftung und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. 

B470 muss gesperrt werden

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die nahegelegene Bundesstraße B470 komplett gesperrt werden. Nach den ersten Schätzungen der Polizei entstand bei dem Brand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

© News5 / Herse © News5 / Herse © News 5 / Herse © News 5 / Herse © News 5 / Herse

EILMELDUNG (6.März / 16:05 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, brennt am Mittwochnachmittag (6. März) in der Reuther Straße von Forchheim ein Wohnhaus. Nach einer ersten Meldung der Polizei sind derzeit keine Personen verletzt oder in Gefahr. Rettungs- und Einsatzkräfte sind bereits vor Ort. Aufgrund der Löscharbeiten ist derzeit in diesem Bereich die Bundesstraße B470 gesperrt.

© TVO / Symbolbild

Unfall in Untersteinach: Autofahrerin übersieht Lkw

Am gestrigen Montagmittag (04. März) kam es in Untersteinach (Landkreis Kulmbach) zu einem Unfall mit Personen- und Sachschaden. Hier wollte eine 72-jährige Frau mit ihrem Pkw aus einer Grundstückseinfahrt auf die Bundesstraße B289 einfahren. Hierbei übersah sie einen von links kommenden Lkw. Weiterlesen

Eckersdorf / Scheßlitz: Zwei Mal Vorfahrt auf der B22 missachtet – 68.000 Euro Schaden

Zwei Unfälle im Zuge der Missachtung der Vorfahrt bilanzierte die Polizei am gestrigen Donnerstag (28. Februar) auf der Bundesstraße B22 in Oberfranken. Bei den beiden Kollisionen entstand ein hoher Gesamtschaden. Zudem wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt.


Unfall bei Eckersdorf

Am gestrigen Vormittag kam es auf der B22 bei Eckersdorf (Landkreis Bayreuth) zu einem Unfall im Bereich einer Kreuzung. Ein 79-jähriger befuhr eine Forststraße in Richtung der B22 und wollte dann nach links in Richtung Bayreuth abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Truckers (47) mit seinem Lkw. Im Bereich der Einmündung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei verletzte sich der Lkw-Fahrer am Kopf. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden betrug etwa 12.000 Euro.

Polizeiwagen beschädigt

Im Zuge der Unfallaufnahme wurde ein absicherndes Streifenfahrzeug der Polizei von einem vorbeifahrenden Lkw noch leicht beschädigt. Hier entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.


Unfall bei Scheßlitz

Bei Scheßlitz (Landkreis Bamberg) kam es am Donnerstagmorgen (28. Februar) ebenfalls zu einem schadensträchtigen Unfall auf der B22. Zudem wurden zwei Pkw-Insassen im Rahmen der Kollision leicht verletzt. Ein BMW-Fahrer (40), der aus Richtung Scheßlitz kommend nach links auf die Autobahn A70 abbiegen wollte, übersah eine entgegenkommende 37-jährige Audi-Fahrerin. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Beide Fahrzeuglenker werden leicht verletzt

Bei dem Zusammenstoß zogen sich die Fahrzeuglenker leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 56.000 Euro. Die Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

© News5 / Merzbach

B22 / Burgwindheim: Autofahrer weicht Tier aus und fährt in den Graben

UPDATE (10:35 Uhr):

Zwischen dem Ebracher Ortsteil Eberau und Untersteinach, einem Ortsteil von Burgwindheim (Landkreis Bamberg), kam es am Montagabend (11. Februar) zu einem Unfall auf der Bundesstraße B22. Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, wich ein 32-jähriger Fiat-Fahrer in einer Linkskurve einem über die Straße laufenden Tier aus. Dabei geriet der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Der Autofahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden betrug rund 2.100 Euro.

ERSTMELDUNG (10:01 Uhr):

Am Montagabend (11. Februar) kam es auf der Bundesstraße B22 bei Burgwindheim (Landkreis Bamberg) zu einem Verkehrsunfall. Aus ungeklärter Ursache kam ein Autofahrer, der von Ebrach aus kommend die Straße befuhr, in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab. Laut News5 soll sich das Fahrzeug daraufhin mehrmals überschlagen haben. Der 32-jährige Unfallfahrer erlitt hierbei mittelschwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung kam er per Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Weitere Informationen zu dem Unfall
Burgwindheim: Unfall nach Ausweichmanöver
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hochstadt am Main: Autofahrer stirbt nach schwerem Unfall auf der B173

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw in der Ortsmitte von Hochstadt am Main (Landkreis Lichtenfels) verstarb wenig später einer der beiden Unfallbeteiligten im Alter von 52 Jahren in einem Krankenhaus. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

B303 / Rugendorf: Autofahrer prallt volltrunken gegen einen Baum

Auf der Bundesstraße B303 bei Rugendorf (Landkreis Kulmbach) kam es am Montagabend (4. Februar) zu einem Verkehrsunfall. Gegen 20:30 Uhr bemerkten Verkehrsteilnehmer einen BMW, der von der Fahrbahn abgekommen war und mit seinem Heck an einem Baum stand. Der Unfall-Fahrer befand sich noch an seinem Fahrzeug und war unverletzt. Die Zeugen verständigten daraufhin die Polizei. Weiterlesen

Naila: Autofahrer überschlägt sich mit seinem Wagen mehrfach

Ein 40-jähriger Autofahrer aus Naila (Landkreis Hof) verunfallte am frühen Sonntagmorgen (20. Januar) auf der Bundesstraße B173 in Richtung Naila, als er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf die Leitplanke fuhr.

Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Fichtelberg: Crystal-Schmuggler landet in Untersuchungshaft

Bei der Kontrolle dreier Insassen in einem Pkw am Mittwochnachmittag (9. Januar) bewiesene Polizisten den richtigen Riecher. Die Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth fanden bei der Kontrolle auf der Bundesstraße B303 bei Fichtelberg (Landkreis Bayreuth) rund 20 Gramm Crystal. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei und auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth sitzt ein 40-Jähriger nun in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© News5 / Wellenhöfer

B22 / Speichersdorf: Trucker landet im Straßengraben!

UPDATE (10. Januar / 12:00 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag (9. Januar) auf der Bundesstraße B22 zwischen Speichersdorf und Wirbenz im Landkreis Bayreuth. Ein Lkw-Fahrer mit Langholz-Beladung verlor nach dem Bremsen die Kontrolle über seinen Nachläufer. Hierbei entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.

Lkw kommt im Straßengraben zum Liegen 

Kurz vor Wirbenz musste der Lkw-Fahrer verkehrsbedingt bremsen, woraufhin sein Gespann in das Schleudern geriet und anschließend gegen den entgegenkommenden Lastwagen touchierte. Der Lkw mit der Langholz-Beladung kippte anschließend nach rechts. Das Gespann kam daraufhin im Straßengraben zum Liegen. Das Holz verstreute sich auf der angrenzenden Wiese.

Vollsperrung der B22

Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die B22 komplett. Der Gesamtschaden lag hier bei 20.000 Euro.

© News5 / Wellenhöfer© News5 / Wellenhöfer© News5 / Wellenhöfer© News5 / Wellenhöfer© News5 / Wellenhöfer© News5 / Wellenhöfer© News5 / Wellenhöfer© News5 / Wellenhöfer

ERSTMELDUNG (18:40 Uhr):

Im dichten Schneetreiben verlor am frühen Mittwochabend (09.01.2018) ein Lastwagenfahrer auf der Bundesstraße B22 - zwischen Wirbenz und Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) die Kontrolle über sein schweres Fahrzeug. Der Holztransporter kam infolgedessen von der schneebedeckten Straße ab. Hierbei rutschte ein Teil der Ladung vom Lkw hinab. Nach ersten Informationen vom Unfallort wurde niemand verletzt. Die Rettungskräfte sind aktuell an der Unfallstelle im Einsatz. Die Bundesstraße ist in diesem Bereich derzeit für den Verkehr gesperrt.

Steinbach am Wald: Zulieferverkehr sorgt für massive Verkehrsprobleme!

Wie die Polizei Ludwigsstadt am Mittwochnachmittag (9. Januar) mitteilte, kommt es seit den Morgenstunden aufgrund eines erhöhtem Zulieferverkehr für eine Firma zu massiven Behinderungen im Bereich der Rennsteigstraße in Steinbach am Wald (Landkreis Kronach). Laut Polizei dürften die Behinderungen bis in die Abendstunden andauern. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Behringersmühle: Vandalen demolieren einen öffentlichen Christbaum

Unbekannte Vandalen beschädigten vermutlich in der Silvesternacht den vom örtlichen Verkehrsverein aufgestellten Christbaum, neben dem Forellendenkmal an der Bundesstraße B470, in Behringersmühle (Landkreis Forchheim). Die beiden Lichterketten an den Baum wurden heruntergerissen, Glühbirnen der Kerzen zerschlagen und Äste am Baum abgebrochen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 250 Euro. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Kronach: Ein Schwerverletzter nach Unfall auf der B85

Ein Schwerverletzter und 16.000 Euro Gesamtschaden waren die Unfallbilanz eines Zusammenstoßes zweier Pkw am Donnerstagnachmittag (3. Januar) auf der Bundesstraße B85 im Bereich des Kronacher Ortsteils Knellendorf. Es kam kurzfristig zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Weiterlesen

2 3 4 5 6