Tag Archiv: Burg Lauenstein

Ludwigsstadt: Staatssekretär bewertet Hotelpläne

Ludwigsstadt will auch nach dem Absprung von Investor Bernd Holzmann nicht von den Plänen abrücken, auf der Burg Lauenstein wieder ein Hotel einzurichten. Allerdings gehört die Burg dem Freisstaat Bayern. Albert Füracker, Staatssekretär im zuständigen Finanzministerium, weilte am Freitagabend in Ludwigsstadt. Er will nach TVO-Informationen das Plangutachen eines Münchener Architekturbüros „als Grundlage für Verhandlungen mit einem Investor“ verwenden. Das Gutachten sieht vor allem einen Aufbau der bestehenden Gebäude vor und keine gravierenden Neubauten. Zuvor hatten auch Vertreter der bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung das Konzept positiv aufgenommen. Ein konkreter Zeitplan besteht nicht, Bürgermeister Timo Ehrhardt zeigte sich aber bereits bei der Präsentation des Entwurfs am Vormittag zuversichtlich, in einigen Jahren den Hotelbetrieb auf die Burg zurückholen zu können.

 


 

Burg Lauenstein (Lkr. Kronach): Projekt Luxus-Hotel ist gescheitert

Auf der Burg Lauenstein im Landkreis Kronach wird kein 5-Sterne-Luxus-Hotel entstehen. Das Projekt ist für den Investor Bernd Holzmann gescheitert. Der erfahrene Gastronom und der Freistaat Bayern haben zu unterschiedliche Vorstellungen. Zuletzt herrscht vor allem Uneinigkeit was die Größe und das Konzept des geplanten Luxus-Neubaus betrifft. Vier Jahre lang haben die beiden Parteien miteinander verhandelt. Bernd Holzmann wollte sich den Um- und Anbau auf der Burg sechs Millionen Euro kosten lassen. Dazu sollten 30 neue Arbeitsplätze entstehen. Alles Weitere zu den Hintergründen am Donnerstag ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Burg Lauenstein: Pläne für Luxus-Hotel unterschrieben

Seit 2007 ist die Burg Lauenstein im Landkreis Kronach ohne Bewirtschaftung. Jetzt ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Wiederbelebung der historischen Anlage geschafft. Der Investor Bernd Holzmann unterschreibt einen Vorvertrag, der die Kooperation mit dem Freistaat regelt. Mehr dazu erfahren Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Lauenstein: Burghotel wird neubelebt

Das Burghotel Lauenstein im nördlichen Landkreis Kronach kann nun endlich neu belebt werden. Der Kronacher Investor Bernd Holzmann und der Freistaat Bayern haben sich auf eine Kooperation geeinigt. Nach monatelangen, teilweise zähen Verhandlungen wurden am Dienstag die Verträge unterzeichnet.

Damit ist die Grundlage für die ehrgeizigen Pläne des Investors geschaffen. Bernd Holzmann will das seit 2007 geschlossene Burghotel umfangreich sanieren. Es soll eine Gaststätte entstehen und mehrere Hotelzimmer auf 4-Sterne-Niveau. In einem Neubau sind Tagungs- und Veranstaltungsräume, 5-Sterne-Suiten sowie ein Wellness- und Gesundheitsbereich vorgesehen.

Die konkreten Planungen für das Hotelprojekt sollen in diesem Jahr erstellt und auf ihre Machbarkeit überprüft werden. Bis Ende des Jahres kann Holzmann den Erbbaurechtsvertrag des Freistaates annehmen. Ein Baubeginn ist frühestens im kommenden Jahr möglich.