Tag Archiv: Burgkunstadt

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Hohe Schäden bei Unfällen mit Rehen

Am Sonntag gegen 1.10 Uhr fuhr eine 26-jährige Frau mit ihrem Fiat im Landkreis Lichtenfels auf der Ortsverbindung von Trieb nach Obersdorf. Dabei erfasste sie ein Reh, das über die Straße lief. Das Reh wurde getötet. Am Pkw entstand rund 1.500 Euro Schaden. Am Samstag gegen 19.10 Uhr fuhr ein 51-Jähriger mit seinem Mercedes auf der B289 zwischen Theisau und Burgkunstadt, als plötzlich ein Reh die Straße über die Straße lief und ins Auto rannte. Das Reh rannte anschließend in einen nahegelegenen Wald. Der Schaden am Auto beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Burgkunstadt: 61-Jähriger stirbt nach Unfall auf der B289

Tragödie am Dienstagmittag (31. Mai) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Auf der Bundesstraße B289 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei verstarb ein 61-jähriger Pkw-Fahrer.

Weiterlesen

Hilf mir bitte: Siberian Husky Rüde TAIMA entlaufen

Husky am Freitag entlaufen

Der Siberian Husky Rüde "TAIMA" ist am letzten Freitag (11. März) aus seinem neuen Zuhause in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) weggelaufen. Am Samstag (12. März) wurde das Tier in einem Garten im Burgkunstadter Ortsteil Gärtenroth gesichtet. Sonntag tauchte er dann in Kulmbach auf!

Husky in der Kulmbacher Innenstadt unterwegs

TAIMA wurde gegen 16:00 Uhr in der Kulmbacher Innenstadt gesichtet. Dort wurde laut Tierheim Lichtenfels der Verkehr durch die Polizei kurzfristig lahmgelegt, um sicher zu stellen, dass der Hund nicht überfahren wird. Hinter der Stadthalle verlor man dann aber jede Spur von dem Tier. Die Suche am Montag dauerte in Kulmbach und der weitläufigen Umgebung bis nach Mitternacht. Sie war leider erfolglos.

Beschreibung des Tieres
Bild des Hundes
  • Siberian Husky Rüde

  • 7 Jahre alt

  • Schulterhöhe circa 55-60 cm

  • Trägt ein grünes Geschirr

  • hat helle Augen

  • läuft bevorzugt an den Straßen entlang

Wichtiger Hinweis & Benachrichtigung

Laut der Tierschutzbeauftragten im Tierheim Lichtenfels soll niemand versuchen, den Hund selbst zu fangen oder ihm hinterherrennen. Wird der Hund gesichtet, dann rufen Sie bitte sofort die Telefonnummer 0151 / 240 819 90 (Tierschutzbeauftragte des Tierheims Lichtenfels) an. Weiterhin kann man die Polizei oder das umliegende Tierheim informieren. Zudem können auf unserer Facebook-Seite unter dem Beitrag Hinweise gegeben werden.

Besitzer des Tieres ist das Tierheim Lichtenfels

Der Husky ging vor rund zwei Wochen auf Probe zu einem jungen Pärchen nach Burgkunstadt. Bei dem Paar ist er dann auch entwischt. Besitzer des Hundes ist aber weiterhin das Tierheim Lichtenfels.

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): 80-Jährige Fußgängerin schwer verletzt

Eine 80-jährige Fußgängerin wurde am Sonntagabend (29. November) beim Überqueren der Fahrbahn in Neuses am Main, einem Ortsteil von Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels), von einem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt. Die B289 war zwei Stunden gesperrt.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken (Symbolfoto / Archiv)

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): In Tankstelle eingebrochen

Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro und Bargeld entwendeten bislang Unbekannte bei einem Einbruch am frühen Dienstagmorgen (26.Mai) in einer Tankstelle. Die Kripo Coburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Sturmtief „Niklas“ wütete im Landkreis Lichtenfels

Gleich neun Mal wurde die Polizei im Laufe des Dienstags (31. März) zu Einsätzen gerufen, die das Sturmtief „Niklas“ auslöste. So hatte eine Dacia-Fahrerin Glück als sie durch die Viktor-von-Scheffel-Straße in Lichtenfels fuhr. Direkt hinter ihr fiel ein Baum auf die Fahrbahn und musste von der Feuerwehr beseitigt werden.

Weiterlesen

© Foto: News5 / Herse

B289 / Burgkunstadt: Rettungswagen kollidiert mit Pkw

Am Montagabend (23. März) kollidierte ein Rettungswagen auf der Fahrt im Einsatz zwischen Burgkunstadt und Mainroth (Landkreis Lichtenfels) mit dem abbiegenden Auto einer 52-jährigen Frau. Die Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Die beiden Sanitäter wurden leicht verletzt.

Weiterlesen

Burgkunstadt: Gescheiterter Wildpinkler fällt in Bach – Feuerwehreinsatz

Zu einem ganz besonderen Einsatz wurden Polizei und Feuerwehr in der Nacht zum heutigen Sonntag (30. November) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) gerufen. Ein Betrunkener wollte dort in der Lichtenfelser Straße offenbar sein Geschäft verrichten, scheiterte aber an dieser Aufgabe, rutschte ab und landete im Burgkunstadter Mühlbach. Weiterlesen

1 2 3 4 5