Tag Archiv: Burgkunstadt

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): Unbekannter schießt auf Kater

Schock für eine Katzenbesitzerin im Burgkunstadter Ortsteil Mainroth im Landkreis Lichtenfels. Letzten Dienstag (04.Februar) kommt ihr Kater humpelnd vom Streunern nach Hause. Er blutet außerdem an der Schulter. Sie fährt sofort mit dem Tier in eine Klinik. Dort stellen die Ärzte fest, dass es sich um eine Schusswunde handelt. Und zwar von einem Luftgewehr. Sie entfernen die Kugel. Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lichtenfels unter 09571/9520-20.

 


 

 

BAUR Gruppe: Konzern vermeldet Rekordumsatz für 2013

Vom Sorgenkind zum Überflieger: Erfolgreiche Wende bei der BAUR-Gruppe! Der Konzern überrascht mit einem Rekordumsatz. BAUR überraschte beim diesjährigen Neujahrsempfang mit einem Rekordumsatz für 2013. Dieser liegt um sieben Prozent Höher als im Jahr 2012. Noch vor einem Jahr sah es dagegen alles andere als rosig aus am Firmensitz in Burgkunstadt (Landkreis Lichten. Die Kaufwelt BAUR musste schließen. Arbeitsplätze fielen der Umstrukturierung zum Opfer. Von der damaligen Krise ist nun nicht mehr viel zu spüren. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): Vorfahrt missachtet – 13.000 Euro Schaden

Am Dienstagnachmittag (21. Januar) wollte ein 58-jähriger Fordfahrer nach links auf die Bundesstraße 289 abbiegen. Jedoch übersah er den vorfahrtsberechtigten VW einer 60-jährigen Dame und es krachte. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden beträgt ca. 13.000 Euro.

 


 

 

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): Verkehrsunfall mit vier Verletzten

In der Ortsdurchfahrt Mainroth auf der B289 kollidierten am gestrigen Dienstagabend (10. Dezember) zwei Fahrzeuge. An der Einmündung Horlache wollte ein Mitsubishi-Fahrer links abbiegen, übersah dabei jedoch, dass ihm ein Audi entgegenkam.Die Autos stießen frontal zusammen, wobei an beiden Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 9.000 Euro entstand. Beide beteiligten Fahrer sowie zwei weitere Insassen des Audis wurden bei der Kollision leicht verletzt.

 


 

 

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): Einbrecher rauben Tankstelle aus

Gegen 1.30 in der Nacht zum heutigen Mittwoch verschafften sich drei bislang unbekannte Einbrecher gewaltsam Zugang zu einer Tankstelle im Burgkunstadter Ortsteil Weidnitz. Dort entwendeten die Täter neben zwei Rechnern vor allem Tabakwaren im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

Erste Erkenntnisse der Kriminalpolizei Coburg deuten darauf hin, dass zwei der Täter bereits gegen 20.50 Uhr am Vorabend unter einem Vorwand die Tankstelle auskundschafteten.

 

Die Ermittler haben die Fahndung aufgenommen und liefern folgende Täterbeschreibung:

Täter 1: bekleidet mit schwarzer Daunenjacke und dunkler Mütze mit einem hellen Streifen. Er trug schwarze Schuhe mit weißen Streifen und weißer Sohle.

Täter 2: etwas kleiner als Täter 1, hatte einen leichten Oberlippenbart, bekleidet mit schwarzer Jacke und einer schwarze Mütze.

Täter 3: trug eine dunkelbraunen Lederjacke und eine Kapuze.

 

Die Kripo Coburg bittet mögliche Zeugen, sich unter 0951 / 645-0 zu melden!

  • Wer hat am Dienstag gegen 20.50 Uhr die beiden Männer im Bereich der Tankstelle gesehen?
  • Wem ist um etwa diese Zeit in der Nähe ein Fahrzeug mit eventuell einer weiteren Person aufgefallen?
  • Wer hat am Mittwoch ab 1.30 Uhr Wahrnehmungen im Bereich der Tankstelle in der  Bamberger Straße gemacht?
  • Wem sind an der Tankstelle oder in oder um Weidnitz verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat in den vergangenen Tagen Männer beherbergt, auf welche die Beschreibung der Täter passen könnte und / oder die deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

 


 

 

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): Gegenverkehr übersehen – Unfall fordert 10.000 EUR

Kurz vor Mitternacht ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B289. Ein 21-jähriger Audi-Fahrer kam von Theisau (Landkreis Lichtenfels) und wollte nach links in die Straße „In der Au“ einbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden VW Golf, der in Fahrtrichtung Theisau unterwegs war. Der Audi fuhr in die linke Fahrzeugseite des VW. Unmittelbar nach diesem Zusammenstoß erkannte ein ebenfalls nach Theisau fahrender VW-Fahrer den Unfall zu spät, versuchte noch auszuweichen und streifte beim Ausweichmanöver den bereits beschädigten VW Golf. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 


 

 

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): Unfall mit 71.000 Euro Schaden

Gegen 11.15 ereignete sich am heutigen Dienstag (29. Oktober) auf der B289 bei Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels ein schwerer Unfall. Aus bisher unbekannten Gründen geriet ein 82-jähriger Autofahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Ford des Rentners ins Schleudern und kollidierte in der Folge noch mit einem Mercedes Sprinter. Durch herumfliegende Teile wurde weiterhin der hinter dem Kleintransporter fahrende Pkw beschädigt.

Der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen davon. Er machte gegenüber der Polizei einen technischen Defekt an der Steuerung seines Wagens für den Unfall verantwortlich, ob dies der Fall ist, wird nun ermittelt.

Wegen Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die B289 für etwa eine Stunde vollständig gesperrt, der Gesamtsachschaden summiert sich auf 71.000 Euro.

 


 

 

Burgkunstadt (Lkr. Lichtenfels): Tödlicher Verkehrsunfall am Mittwoch

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch auf der Straße von Burgkunstadt nach Kirchlein im Landkreis Lichtenfels. Ein 40-Jähriger kam kurz nach 17.00 Uhr mit seinem Pkw Opel von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Hierbei zog sich eine 44-jährige Beifahrerin tödliche Verletzungen zu. Der Fahrer und ein 15-jähriger Mitfahrer kamen mit teils schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

Auf Höhe der Abzweigung Theisau kam der Pkw-Lenker in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Die Beifahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den herbeigeeilten Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden. Sie erlag trotz schneller Hilfe durch einen Notarzt noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.500 Euro.

Eine Staatsanwältin ordnete die Sicherstellung des Unfallwagens und die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache an.


 

 

Burgkunstadt: Stellenstreichungen beim BAUR-Versand

Weitere 60 Vollzeitstellen fallen beim Baur-Versand Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels weg. Das sind deutlich weniger als bisher angenommen. Von bis zu 700 Arbeitsplätzen war die Rede. Der Jobabbau ist eine Folge des Restrukturierungsprojektes Fokus. Damit will die Otto-Group, zu der neben Otto auch Baur und Schwab gehören, ihre Arbeitsabläufe verbessern. Zuletzt waren beim Baur Versand Burgkunstadt 270 Personen beschäftigt.

 


 

 

Guckst Du…: Gecko-Zucht in Burgkunstadt

Seit 50 Mio. Jahren leben sie schon auf unserer Erde, sie sind unglaublich anpassungsfähig, blitzschnell und können sogar an glatten Wänden hochklettern. Die Rede ist von Geckos. Normalerweise leben sie in Wüstenregionen oder in den Tropen, aber es gibt sie auch bei uns in Oberfranken. Genauer gesagt in Weidnitz, einem Ortsteil von Burgkunstadt. Jens Mangelberger hat gleich 17 Stück davon, aber nicht nur das… Alles Weitere verraten wir Ihnen im Rahmen unserer MEGA-GEWINNSPIEL-WOCHEN ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

12345