Tag Archiv: Busbahnhof

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Exhibitionist verfolgt 15-Jährige bis nach Hause!

Ein bislang Unbekannter führte am Donnerstagmittag (12. September) exhibitionistische Handlungen an der Bushaltestelle am Sonnenplatz in Hof aus. Der Mann belästigte in diesem Zusammenhang eine Jugendliche (15), konnte jedoch trotz intensiver Fahndung noch nicht ausfindig gemacht werden.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Arzberg: Mädchen (12) von 29-Jährigem begrapscht

Wie die Polizei mitteilte, informierte am Sonntagnachmittag (09. Juni) eine 12-Jährige aus Arzberg im Landkreis Wunsiedel ihre Eltern, dass sie am dortigen Busbahnhof kurz zuvor von einem Mann über der Kleidung unsittlich berührt worden war. Gemeinsam mit der sofort verständigten Polizei kehrte die Familie anschließend zum Tatort zurück.

29-jähriger Inder tatverdächtig

Dort konnte der Tatverdächtige schnell gefunden und festgenommen werden. Es handelte sich um einen 29-jährigen geduldeten Asylbewerber aus Indien. Nachdem seine Identität festgestellt worden war, wurde der Beschuldigte wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung.

© TVO / Symbolbild

Unfall in Forchheim: Busfahrer übersieht 86-jährige Seniorin

Am Mittwochmorgen (4. Juli) ereignete sich am Busbahnhof in Forchheim ein schwerer Unfall. Dabei übersah ein Busfahrer eine Seniorin, die die Straße überqueren wollte. Die Frau kam mit Verletzungen in das Krankenhaus. Weiterlesen

Coburg: Mann lässt Hosen bei Kontrolle runter

30-jähriger zieht am Theaterplatz blank

Die Polizei kontrollierte einen 30 Jahre alten Mann vor einer Gaststätte am Busbahnhof in der Coburger Innenstadt. Der 30-Jährige war mit dieser Kontrolle allerdings gar nicht einverstanden, sodass er ohne zu zögern vor den Polizeikräften mitten in der Innenstadt die Hose runter ließ. Dadurch wollte er wohl seinem Unmut über die Kontrolle und auch seinem Höschen Luft machen. Da dies allerdings vor den Augen zahlreicher Passanten am Omnibusbahnhof und am helllichten Tag geschah, richteten sich natürlich alle Blicke auf den Coburger.

Anzeige wegen Belästigung der Allgemeinheit

Seine lautstarken Unmutsbekundungen anlässlich der Polizeikontrolle zogen natürlich erst recht neugierige Blicke auf sich. Nach einer eindringlichen Aufforderung durch die Coburger Polizisten konnte der 30-Jährige dazu bewegt werden sich wieder anzukleiden. Den Coburger erwartet nun eine Anzeige nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz wegen Belästigung der Allgemeinheit.

 

 

© TVO

Zentralkauf Hof: Bombendrohung am Busbahnhof!

Busbahnhof wurde evakuiert
TVO Facebook-Live Video

Anonymer Anruf gegen 17:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag (28. April) ging gegen 17:00 Uhr über den Notruf eine anonyme Bombendrohung gegen den Busbahnhof von Hof ein. Daraufhin sperrte die Polizei den Bereich um den Zentralkauf (Friedrichstraße) weiträumig ab. Auch die näheren Zufahren wurden abgeriegelt. Der Busbahnhof wurde evakuiert, der Busverkehr vor Ort eingestellt. Weitere Evakuierungen gab es nicht.

Spürhunde im Einsatz

Polizeispürhunde kamen in der folge zum Einsatz. Der Platz wurde gründlich abgesucht. Einen verdächtigen Gegenstand fand man allerdings nicht. Kurz nach 19:00 Uhr wurde die Sperre wieder aufgehoben und die Polizei gab eine Entwarnung. Die Kriminalpolizei Hof hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

  • Weitere Infos folgen!
DIREKTLINK ZU UNSEREM FACEBOOK - LIVE -VIDEO VOM BUSBAHNHOF HOF!
Unser Bericht vom Donnerstagabend aus Hof

Kronach: Couragiertes Eingreifen einer Frau verhindert Schlimmeres!

Dank des schnellen und couragierten Eingreifens einer 32-jährigen Frau am Montagmorgen (17. August) wurde eine tätliche Auseinandersetzung zwischen einem Busfahrer und zwei Jugendlichen ohne größere Folgen beendet. Der 51-jährige Mann erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Weiterlesen