Tag Archiv: Bußgeld

© Polizei

Raser in Thiersheim: Mann mit 103 Stundenkilometern im Ort geblitzt

Am Mittwoch (17. Juli) führte die Polizei am Ortseingang von Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) eine Geschwindigkeitsmessung durch. Trauriger Spitzenreiter war ein Mann, der anstelle der erlaubten 50 km/h mit über 100 km/h durch den Ort bretterte.

Weiterlesen

© Polizei Unterfranken

Oberfranken / Wunsiedel: Falsche Bußgeldbescheide von der Polizei Brandenburg im Umlauf

Am Sonntag (23. Juni) informierte ein 40-Jähriger die Polizeiinspektion Wunsiedel über einen angeblichen Bußgeldbescheid der Polizei Brandenburg, den er per E-Mail erhalten hatte. In diesem Bescheid wurde er aufgefordert, 128,50 Euro zu bezahlen, weil er angeblich einen Geschwindigkeitsverstoß in Prenzlauer Berg begangen hatte.

Verschiedene Fälschungen aktuell im Umlauf

Die Beamten stellten fest, dass es sich hierbei um eine von vielen Fälschungen handelte, die sich zurzeit vermehrt im Umlauf befinden. Empfängern solcher Bußgeldbescheide wird angeraten, bei der heimischen Polizei eine Strafanzeige zu erstatten.

Auch in Unterfranken treten aktuell vermehrt solche Bescheide auf (siehe Foto).

Die gefälschten Bußgeldbescheide sind an folgenden Merkmalen zu erkennen:

  • Absender: „Zentraldienst der Polizei Brandenburg / Zentrale Bußgeldstelle, die Absenderadresse gehört offensichtlich nicht zur Polizei (z. B. white@cloudmailhost.info)
  • Betreffzeile: „Verstoßmeldung“ oder „Straf Benachrichtigung“ und eine Buchstaben-Zahlen-Kombination
  • Der Text ist in fehlerhaftem Deutsch verfasst
  • Die angegebene Geschwindigkeitsüberschreitung liegt teilweise in der Zukunft
  • Am Ende der Mail steht der Hinweis „Unsubscribe me from this list“

Bescheide kommen nicht via Mail

In der Mail enthaltene Links sollten laut Polizei NICHT angeklickt, sowie mögliche Anhänge KEINESFALLS geöffnet werden. Rechtmäßige Bußgeldbescheide werden nicht per Mail zugestellt, sondern bedürfen der förmlichen postalischen Zustellung.

© Bundespolizei

A72 / Feilitzsch: Fünfstelliges Bußgeld für Trucker & den türkischen Arbeitgeber!

Beamte des Schwerlasttrupps der Hofer Verkehrspolizei kontrollierten am Freitagmittag (21. Juni) einen Sattelzug aus der Türkei. Das Fahrzeug hatte Drogerieartikel für Istanbul geladen. Im Zuge der Kontrolle überprüften die Polizisten die Lenk- und Ruhezeiten des 48-jährigen Fahrers.

Weiterlesen

A9 / Stammbach: Trucker hält nur sechs Meter Abstand zum Vordermann!

Die Hofer Autobahnpolizei kontrollierte am Mittwoch (12. Juni) den Abstand bei Nutzfahrzeugen auf der Autobahn A9 bei Stammbach im Landkreis Hof. Vorgeschrieben ist in diesem Bereich ein Mindestabstand von 50 Metern. Sieben fuhren zu weit auf Sieben Fahrer mussten dabei von den Beamten wegen eines zu geringen Abstands beanstandet werden. Sprichwörtlich den Vogel schoss dabei dabei ein polnischer Lkw-Fahrer ab, der mit lediglich sechs Meter Abstand hinter seinem Vordermann herfuhr. Bußgeld gleich abkassiert Er und zwei weitere ausländische Fahrer wurden direkt nach der Messung angehalten. Sie mussten ein Bußgeld von knapp 110 Euro bezahlen. Alle Verkehrssünder werden demnächst Post von der Zentralen Bußgeldstelle erhalten.
© BWZ

Landkreis Hof: Mindestlohn nicht gezahlt – Bußgeldbescheid über 87.000 Euro!

Bereits im Juni 2018 verurteilte das Amtsgericht Hof eine Unternehmerin aus dem Landkreis Hof zu 90 Tagessätzen. Die Firmenchefin hatte den Mindestlohn im Baugewerbe nicht gezahlt und damit mehr als 16.000 Euro zu wenig an Beiträgen für die Sozialversicherung abgeführt. Weiterlesen
© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Pkw-Fahrer rast mit 100 km/h am Kindergarten vorbei

Die Verkehrspolizei aus Hof kontrollierte am Dienstag (30. April) an zwei Stellen im Landkreis Hof die Geschwindigekti von Fahrzeugführern, beziehungsweise den Abstand zwischen den Fahrzeugen. Hierbei wurden mitunter grobe Verstöße festgestellt.

Weiterlesen

A9 bei Stammbach: Was Hänschen nicht lernt….

Man könnte meinen, wenn man schonmal ein Fahrverbot hat, setzt man sich nicht mehr so schnell ans Steuer und lernt aus seinem Fehler. Auf einen 38-Jährigen aus Nürtingen (Baden-Württemberg) trifft das nicht zu. Er wurde von der Hofer Verkehrspolizei am Freitagabend (19. April) auf der A9 bei Stammbach (Landkreis Hof) unerlaubterweise am Steuer erwischt. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Irre Fuhre auf der A9 bei Berg: Trucker hält nur fünf Meter Abstand zum Vordermann!

Bei dieser Messung stockte auch den erfahrensten Verkehrspolizisten der Atem. Auf der Autobahn A9 – im Bereich des Saaleabstieges (Landkreis Hof) überwachten Beamte der Hofer Verkehrspolizei am Dienstag (19. März) den Verkehr und überprüften Geschwindigkeit und Abstände der Fahrzeuge. Weiterlesen

A9 / Bayreuth: Polizei lässt Raser-Bußgeld gleich von der Kreditkarte abbuchen

Vor der Einhausung Bayreuth führte am gestrigen Samstag (9. Februar) die Verkehrspolizei Bayreuth auf der Autobahn A9 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gleichzeitig standen Beamte bereit, die besonders schnelle Fahrer am Parkplatz Sophienberg gleich anhielten. Insgesamt 64 Fahrzeuge zog die Polizei direkt aus dem Verkehr. Weiterlesen

© Polizei

Himmelkron: Jeder Zehnte zu schnell in der A9-Baustelle

Der Verkehrspolizei in Bayreuth wurde durch die Bauleitung der 24-Stunden-Baustelle auf der Lanzendorfer Brücke bei Himmelkron (Landkreis Kulmbach) mitgeteilt, dass die Arbeiter stetig durch zu schnelle und rücksichtlose Fahrer gefährdet werden. Dies, aber auch die gestiegene Unfallhäufigkeit auf dieser Teilstrecke der Autobahn A9, veranlasste die Polizei am späten Donnerstagnachmittag (31. Dezember), eine Geschwindigkeitskontrolle in Richtung München durchzuführen. Weiterlesen
© Bundespolizei

Coburg: Vier Drogenfahrten in einer Nacht

Drei Autofahrer und ein Fahrradfahrer wurden in der Nacht zum Freitag (4. Januar) unter dem Einfluss von Drogen von der Coburger Polizei aus dem Verkehr gezogen. In allen Fällen wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme im Coburger Klinikum durchgeführt. Weiterlesen
© Polizei

A9 / Hof: Über 500 Blitzerfotos am „Saaleabstieg“

Die Verkehrspolizei aus Hof führte am Samstagvormittag (01. Dezember) eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich des sogenannten „Saaleabstieges“ auf der Autobahn A9, kurz vor der Landesgrenze zu Thüringen, durch. Der kurvige und stark abschüssige Streckenabschnitt ist als Unfallschwerpunkt bekannt und entsprechend für Pkw auf 100 km/h und für fast alle anderen Fahrzeuge auf 60 km/h beschränkt.

Weiterlesen

Kirchleus: Missglückter Überholvorgang endet mit hohem Schaden!

Nach einem missglückten Überholvorgang verursachte ein 53-jähriger Auto-Fahrer am Montagnachmittag (19. November) auf der Bundesstraße B85 zwischen Weißenbrunn und Kirchleus (Landkreis Kulmbach) einen schadensträchtigen Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher muss sich nun strafrechtlich für seine riskante Fahrweise verantworten. Weiterlesen

1 2 3 4 5